Chris P. Rolls

 4.6 Sterne bei 1,006 Bewertungen
Autorin von Irgendwie Top, Bodycaught (German Edition) und weiteren Büchern.
Chris P. Rolls

Lebenslauf von Chris P. Rolls

geb. 1971 in GB Aufgewachsen in Deutschland, Pädagogikstudium und nun selbstständige Pferdetrainerin/ Reitlehrerin. Das Schreiben ist Hobby und Leidenschaft, vornehmlich homoerotische Fantasy und Romance. Bisherige Veröffentlichungen: Bruderschaft der Küste (Gay Historical), Die Anderen I-IV (Gay Mystic Fantasy), Robertos Angebot, Feuersteine, Bodyheater (als Chrissy Pirols), (K)ein Kavaliersdelikt (Gay Romance), Pegasuscitar I-II (Gay Fantasy), Die Sache mit Jo und Mo (Gay Romance), Irgendwie Anders (Gay Romance), Irgendwie Top (Gay Romance), Mecklenburger Winter (Gay Romance), Bodycaught (Gay Crime and Romance), Bokeh (Gay Romance), Hard Skin (Gay Romance)

Neue Bücher

Eine besondere Begabung

 (4)
Neu erschienen am 24.11.2018 als Taschenbuch bei Main Verlag.

Irgendwie Lions Roar

Neu erschienen am 24.11.2018 als Taschenbuch bei Main Verlag.

Irgendwie Top

Neu erschienen am 24.11.2018 als Taschenbuch bei Main Verlag.

Eine Besondere Begabung Buch Eins: Fluch der Schönheit

 (2)
Neu erschienen am 13.11.2018 als E-Book bei .

Alle Bücher von Chris P. Rolls

Sortieren:
Buchformat:
Irgendwie Top

Irgendwie Top

 (78)
Erschienen am 22.06.2013
Bodycaught (German Edition)

Bodycaught (German Edition)

 (76)
Erschienen am 26.10.2013
Irgendwie Anders

Irgendwie Anders

 (72)
Erschienen am 08.10.2012
Pegasuscitar I - Auf magischen Schwingen

Pegasuscitar I - Auf magischen Schwingen

 (63)
Erschienen am 01.06.2012
Highspeed Love

Highspeed Love

 (52)
Erschienen am 13.05.2016
Hard Skin

Hard Skin

 (48)
Erschienen am 25.02.2013
Lions Roar: Gay Romance: 3 (Irgendwie)

Lions Roar: Gay Romance: 3 (Irgendwie)

 (44)
Erschienen am 16.12.2013
Mecklenburger Winter: Gay Romance

Mecklenburger Winter: Gay Romance

 (37)
Erschienen am 31.12.2012

Interview mit Chris P. Rolls

Wie lange schreibst Du schon und wie und wann kam es zur Veröffentlichung Deines ersten Buches?

Ich schreibe schon seit ich denken kann, auch schon früh Fantasy. Mit etwa vierzehn kamen dann die ersten homoerotischen Geschichten, die ich damals noch ganz heimlich, verschämt und nur für mich schrieb. Erst vor etwa einem Jahr traute ich mich, meine erste Story in diesem Bereich im Internet zu veröffentlichen. Daraufhin bekam ich ein Angebot für ein Buch beim FWZ-Verlag für meine homoerotische Fantasygeschichte „Die Anderen“. Das Buch erscheint im April 2011 nach der Leipziger Buchmesse. Mein erstes Buch „Bruderschaft der Küste“ war ein Wettbewerbsbeitrag zum Thema Piraten. Die Geschichte konnte den ersten Platz erringen und ist im Dezember 2010 ebenfalls im FWZ-Verlag erschienen.

Wie hältst Du Kontakt zu Deinen Lesern?

Ich schreibe sehr viel auf www.fanfiktion.de Eine tolle Möglichkeit, sich mit Lesern auszutauschen. Darüber habe ich so viele neue und interessante Menschen kennengelernt. Zudem bemühe ich mich, jede Mail zu beantworten.

Wann und was liest Du selbst?

Gerade lese ich eher seltener Bücher. Wenn dann meistens jeweils da neue von Terry Pratchett auf Englisch. Häufiger jedoch im Moment, Geschichten im Internet.

Neue Rezensionen zu Chris P. Rolls

Neu
Lizzy_Curses avatar

Rezension zu "Eine besondere Begabung" von Chris P. Rolls

Toller Auftakt
Lizzy_Cursevor 4 Tagen

Eine besondere Begabung – Fluch der Schönheit von Chris P. Rolls

Arlyn kann sich nur seines Namens entsinnen, als er in den Wäldern gefunden wird. Auf dem Germonshof im Freien Land findet er ein neues zuhause und eine neue Familie. Zunächst ziemlich schüchtern, taut Arlyn nur langsam auf, vor allen Dingen gegenüber seines Ziehbruders Piju offenbart er immer Öfter seine Gefühle. Doch ihn umgibt ein dunkles Geheimnis und eine außergewöhnliche Schönheit gleichermaßen – die ihm zum Verhängnis werden könnte.

Dieser Auftakt einer High-Fantasy-Reihe ist eine überarbeitete Version der auf einer Autorenplattform veröffentlichten gleichnamigen Geschichte. Eine besondere Begabung wurde komplett überarbeitet und neu durchgesehen.

Zunächst beginnt die Geschichte ordentlich dramatisch – und die Autorin fesselt den Leser schon mit dem ersten Kapitel. Well done, muss ich sagen – denn Arlyns Schicksal interessiert nun brennend. Wie mag es weitergehen? Das Besondere daran ist, dass dieses erste Kapitel dem Leser mehr Informationen gibt, als Arlyn im Verlauf des Buches über sein eigenes Schicksal sammelt. Das beschert einen Info-Überschuss und natürlich fiebert der Leser mit, wann Arlyn endlich seine wahren Fähigkeiten entdeckt, die magischen Fesseln abstreift. Und allein die Frage wirkt treibend durch die gesamte Geschichte.

Der Protagonist Arlyn erscheint mit verlorenem Gedächtnis und verlorener Fähigkeiten, von denen er nicht einmal etwas weiß, sehr schüchtern, scheu. Beinahe unterwürfig. Im Licht dessen, was ihm passiert ist und was ihn traumatisiert hat, ist das nur allzu verständlich. Er taut in seiner neuen sozialen Gruppe langsam auf und ich musste immer öfter über ihn lächeln. Gleichzeitig erhält der Leser immer wieder kurze Einblicke in sein früheres Leben. Find ich gut, so vergisst er nie, dass verborgene Mächte in Arlyn schlummern. Das Leben auf dem Hof wird sehr schön geschildert und ich begann mit Arlyn zu Leben und zu Lachen – und mich an den Charakter zu binden – und diese feste Bindung ist für das spätere Geschehen wichtig. Alles in allem ist Arlyn ein toller Charakter!

Die Nebencharaktere, allen voran Piju und Dravo haben mir auch ziemlich gut gefallen. Vor allen Dingen, da einer auch ein Geheimnis birgt. Die beiden an Arlyns Seite waren wirklich eine sehr angenehme Ergänzung.

Die Spannung baute sich von Beginn an auf und schnellte dann in der Mitte rasch nach oben. Gute Variante! Auch die Emotionen der einzelnen Charaktere werden wirklich gut beleuchtet. Da macht das Abtauchen in die Geschichte richtig Spaß.

Nun zu Arlyns außergewöhnlicher Schönheit. Es ist ein Merkmal von ihm, das Merkmal, auf dem die Geschichte zum Teil fußt. Diese Tatsache rechtfertigt es auch, dass Arlyns Aussehen und sein Erscheinen das ein oder andere Mal erwähnt werden. Aber ehrlich? Irgendwann sind meine Augen nur noch über die Passagen hinweg gehuscht, weil es einfach nichts neues mehr für mich war. Ich weiß, dass Arlyn überirdisch schön ist. Punkt.

Alles in allem ein toller Start in die Reihe. Ich hab das Buch sehr gemocht. Aufgrund der Kritik vergebe ich 4,5 Sterne.

Kommentieren0
1
Teilen
LiehsaHs avatar

Rezension zu "Irgendwie Top" von Chris P. Rolls

Interessante Geschichte
LiehsaHvor 9 Tagen

Das Cover zeigt zwar einen halbnackten Typen, wie es in dem Genre typisch ist. Aber dieses Mal beschwere ich mich nicht darüber. Die Inszenierung passt perfekt zur Geschichte - und da es ein erotischer Roman ist, darf das Cover auch gerne so sein, wie es ist.

Was den Titel angeht, kann ich mich auch nicht beschweren. Schließlich geht es um zwei Tops, die sich zusammenraufen müssen, wenn sie ein Paar werden wollen. Da reicht es, wenn man nur "irgendwie" Top ist, nicht wahr?

Dieses Buch wird durchweg aus Markus' personaler Perspektive erzählt. Wenn man sich für Alex' Sichtweise interessiert, sollte man sich den dritten Teil der Reihe angucken: Lion's Roar. Was sich übrigens echt lohnt, weil die Schreibstile sich in den Büchern stark unterscheiden und den Erzählern angepasst wurden. So was liebe ich ja. Markus ist nicht gut mit Worten, weswegen "Irgendwie Top" in einem normalen, eher unauffälligen Stil erzählt wird. Alex hingegen ist ein Künstler - und das merkt man in seinem Buch.

Zum ersten Mal habe ich diese Geschichte auf Fanfiktion.de gelesen. Das ist schon einige Jahre her, aber ich hatte die Story in so guter Erinnerung, dass ich sie nochmal lesen wollte. Also kaufte ich mir das eBook. Ich weiß nicht recht, ob sich das gelohnt hat.
Die Dynamik zwischen Markus und Alex ist nach wie vor fesselnd. Dennoch hat sich die Handlung für mich irgendwie gezogen - und die vielen erotischen Szenen haben daran nichts geändert, sondern den Effekt eher noch gesteigert. Dabei finde ich, dass der Unterschied zwischen Erotik und Pornografie (Ja, die gibt es auch schriftlich!) in diesem Buch ziemlich gut herausgearbeitet wurde. Aber man kann es auch mit Erotik übertreiben, zumindest was mich betrifft.
Letzten Endes hatte ich an dem Roman nur halb so viel Spaß im Vergleich zu damals. Ich denke nicht, dass ich "Irgendwie Top" noch einmal lesen möchte.

Fazit: 

3,5*
Obwohl ich recht wenig Punkte vergebe, denke ich, dass dieser Roman für Fans der Homoerotik durchaus zu empfehlen ist. Es gibt tolle Inszenierungen bei den Sexszenen. Leider fand ich den text zwischendurch etwas langatmig.

Kommentieren0
0
Teilen
Yuuras avatar

Rezension zu "Eine besondere Begabung" von Chris P. Rolls

Der Fluch der Schönheit
Yuuravor 13 Tagen

Dank einer Leserunde durfte ich dieses wirklich tolle Buch der Autorin kennen lernen. Vorweg sei gesagt, das ist der erste Band einer Serie.


Arlyn hat eine besondere Gabe, doch durch einen Vorfall kann er sich nicht mehr an seine Vergangenheit erinnern und so weiß er auch nicht, welche Macht in ihm steckt. Er weiß nur, dass er eine Schönheit besitzt, die ihm zum Fluch wird. Auf der Flucht vor seiner Vergangenheit gelangt er auf einen Bauernhof, wo er von der dort lebenden Familie aufgenommen wird. Doch durch einen schlimmen Vorfall wird er von dieser entrissen.


Das Buch erzählt Arlyns Geschichte, die mysteriöser nicht sein könnte. Durch einen Vorfall kann er sich an nichts mehr erinnern, was vor der Ankunft auf dem Germanshof geschehen ist und genauso erleben wir auch die Geschichte, wir tappen genauso im Dunkeln wie Arlyn selbst aber genau das macht die Geschichte so spannend. Wir tauchen tief in Arlyns Empfindungen und Gefühle ab und die Autorin schafft es, dass letzte bisschen Gefühl aus jeder Situation heraus zu kitzeln. Gerade wenn wir in Arlyns Vergangenheit abtauchen, schnürt es einem die Kehle zu oder wenn er Probleme durch seine Schönheit bekommt. Verspürt Arlyn Hoffnungslosigkeit, Verzweiflung oder Trauer so überträgt sich das einen auf den Leser, zumindest ging es mir so, ich hab selbst teilweise ziemlich gebangt und ich hab mich selbst trostlos und hoffnungslos gefühlt. Doch auch bei den gefühlvollen und besonderen Momenten ist man sehr gefesselt und diese Situationen können einem sehr ans Herz gehen.

Am Anfang hat sich das Buch ein kleines bisschen gezogen, doch wenn man bedenkt, dass die Geschichte noch viel weiter geht, kann man es wie einen Einstieg betrachten, was einen Arlyn noch näher ans Herz bringt.

Die Geschichte ist sehr lesenswert, mich hat sie sehr berührt, weil Arlyns Schicksal wirklich bewegend ist und die Autorin hat dieses sehr hautnah erzählt.

Eine wirklich bewegende und gefühlvolle Geschichte die einem sehr ans Herz geht und die man mit Spannung verfolgt.

Von mir eine klare Leseempfehlung und ich freue mich schon auf den nächsten Teil.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
rihaijs avatar
Zu einer Leserunde meines neuen Fantasyromans Unantastbar - Wintergeboren möchte ich euch herzlich einladen.
"Der Botenreiter Dalan ist ein Wintergeborener, ein lebender Frevel an den Geboten seiner Götter. Als die barbarischen Jundra in das Land Lingar einfallen, gerät er in die Hände des Heerführers Kystra. Ihre Kulturen und ihr Glaube könnten nicht unterschiedlicher sein, zudem macht der Krieg ihrer Völker sie zu unversöhnlichen Feinden. Dennoch entwickeln sich Gefühle zwischen ihnen, die in dieser Welt keinen Platz haben. Ein feuergeborener Krieger und ein wintergeborener Botenreiter; ein jeder folgt seiner Bestimmung."
Bis zum 16.11.2014 24 Uhr habt ihr Zeit, euch für eins der 10 Ebooks im Wunschformat zu bewerben. Bitte nur wirkliche Leser / Rezensenten, erwiesene Nichtleser und Buchabstauber werde ich nicht berücksichtigen. Bitte schreibt mir, warum ihr gerne mitmachen möchtet und was euch an dem Buch anspricht.
Die Leserunde geht bis zum 14.12.2014
Solengelens avatar
Letzter Beitrag von  Solengelenvor 4 Jahren
Zur Leserunde
rihaijs avatar
Willkommen zu einer neuen Leserunde.
Dieses Mal möchte ich euch zu einer Runde "Die Sache mit Jo und Mo" einladen.
Das Buch erschien 2012 vormals im FWZ-Verlag, doch da dieser weder Abrechungen machte, noch Tantiemen zahlte, wurden alle Verträge gekündigt und liegen seit dem 31.05.2013 wieder bei mir. Nun habe ich das Buch neu herausgebracht. Im Ebook ist zusätzlich eine kleine Bonusstory enthalten.
Ihr könnt euch für 10 Ebooks im Wunschformat bewerben. Unter allen Lesern, die sich regelmässig beteiligen und am Ende eine Rezension schreiben, vergebe ich zudem noch mind 2 signierte Printbücher.
Das Buch ist eine Lovestory im Bereich First Love / Gay Romance und richtet sich an alle Altersklassen. Da es einige explizitere Szenen enthält, solltet ihr mindestens 16 sein.

Was müsst ihr tun?
Schreibt mir in eurer Bewerbung, was ihr euch wünscht und was nicht mit Geld zu bezahlen ist.

Am 20.04.2014 gegen 20 Uhr werde ich die Leser auslosen und die Leserunde beginnt.
-doro-s avatar
Letzter Beitrag von  -doro-vor 5 Jahren
Zur Leserunde
rihaijs avatar
Liebe Leser,
ich möchte euch zu einer neuen Leserunde einladen:
Gemeinsam lesen wir meinen neuen Roman: Bodycaught, eine Mischung aus Thriller, Drama und Gay Romance.

Jungfräulich und unerfahren betritt Alec Tyson den berüchtigten Club Gaytronic, wo ihn der attraktive Adrian Adson anspricht. Alecs Wunsch nach Liebe und Zuneigung scheint sich zu erfüllen. Jedoch lässt das böse Erwachsen nicht lange auf sich warten. Was als harmloses Spiel begann, wird schlagartig real und bitterer Ernst. Adrian legt ihn in Ketten und hält ihn in Gefangenschaft. Erst ein Polizeieinsatz beendet Alecs Albtraum und führt ihn und den Polizisten Mike zusammen. Mike muss sich bald fragen, ob seine Gefühle für den jungen Mann mehr als nur Beschützerinstinkte sind. Zudem ist Adrian noch immer auf freiem Fuß und auf der Suche …

Vorab sei gewarnt, dass es keine leichte Lektüre sein wird (Taschentücher sollten parat liegen) und die Teilnehmer hierbei aufgrund expliziterer Szenen mind 16 sein sollten.
Wer sich rantraut wird eine Story mit Höhen und Tiefen erleben. Alecs Weg wird kein leichter sein, aber er lernt zu kämpfen.
Ich vergebe für die Leserunde 15 Ebooks wahlweise als mobi für Kindle, epub für andere Reader oder pdf. Unter allen aktiven Teilnehmern, die an der Leserunde teilnehmen und am Ende auch eine Rezension schreiben, verlose ich 3 signierte Printbücher.
Bis Sonntag, den 17.11. könnt ihr euch bewerben. Schreibt mir, warum ihr das Buch unbedingt lesen wollt und was ihr erwartet.

Eine ältere Leseprobe der ersten 10 Kapitel findet man hier:
http://www.fanfiktion.de/s/4bd80c4e00012a8d0c901770/1/Bodycaught-Leseprobe-
B
Letzter Beitrag von  Bathoryvor 5 Jahren
Besser spät als nie! LB: http://www.lovelybooks.de/autor/Chris-P.-Rolls/Bodycaught-German-Edition-1063576128-w/rezension/1087830652/1087830668/ Amazon: http://www.amazon.de/review/R3MVBEG6UDLIRD/ref=cm_cr_dp_title?ie=UTF8&ASIN=B00G8IK57Q&channel=detail-glance&nodeID=530484031&store=digital-text Ich bedanke mich vielmals, dass ich mitlesen durfte und entschuldige mich für die Verzögerung!!! Mir hat das Buch wirklich gut gefallen und habe zwischen 4 und 5 Sternen geschwankt. LG
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Chris P. Rolls wurde am 05. März 1971 in Großbritannien geboren.

Chris P. Rolls im Netz:

Community-Statistik

in 428 Bibliotheken

auf 122 Wunschlisten

von 19 Lesern aktuell gelesen

von 76 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks