Chris P. Rolls An einem Sommermorgen

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „An einem Sommermorgen“ von Chris P. Rolls

Für Susan steht ein wichtiges Turnier an. Es geht um die Kreismeisterschaft im Springen. An diesem Sommermorgen entdeckt sie allerdings etwas viel Kostbareres ...

Für Pferdeliebhaber ein MUSS, für Zwischendurch okay.

— Yoyomaus
Yoyomaus
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein zauberhafter Sommermorgen

    An einem Sommermorgen
    LadySamira091062

    LadySamira091062

    25. January 2016 um 14:10

    An diesem sonnigen Tag  steht für Susan und ihr Pferd  ein sehr wichtiges Turnier  an.Sie ist  extra früher aufgestanden um ihrem Pferd noch die Mähne  zu flechten ,doch als sie auf der Weide  an kommt findet sie ihr Pferd schlafend vor und es ist ein Bild des Friedens ,das sie so noch nie erlebt hat.Sie kann sich nicht überwinden ihr Pferd aus  seinem friedlichen Schlummer zu wecken  um  zum Turnier zu fahren.Die anderen Pferde auf der Koppel  nehmen  nur kurz von Susan Notiz und behandeln sie wie eine der ihren  . Diese Ruhe und Zusammengehörigkeit ,das auf  Vertrauen basiert wird von der Autorin wunderschön geschildert ,man sieht förmlich die Weide vor sich  in Sonnenlicht getaucht und man stellt sich ,genau wie Susan die Frage was wichtiger ist : Das Vertrauen   des Pferdes oder der evtl Sieg im Turnier. Obwohl es recht kurz ist   kommt die Stimmung der Geschichte gut rüber .

    Mehr
  • Für Pferdeliebhaber ein MUSS, für Zwischendurch okay.

    An einem Sommermorgen
    Yoyomaus

    Yoyomaus

    16. January 2016 um 18:02

    An diesem Morgen steht für Susan ein sehr wichtiges Turnier mit ihrem Pferd an. Sehr lange hat sie sich darauf vorbereitet und möchte nun, dass alles perfekt ist. Deswegen hat sie sich extra den Wecker sehr zeitig gestellt, damit sie ihm noch die Mähne einflechten kann. Doch als sie auf die Weide kommt, empfängt sie ein Bild völligen Glücks, das sie auf keinen Fall zerstören will. Die Pferde akzeptieren sie als Teil ihrer Herde und ihre Schimmelstute schläft seelenruhig und scheint zu träumen. Soll Susan sie wecken oder soll Susan sie weiter schlafen lassen und so das Turnier verpassen? Da ich selbst Pferde als Kind abgöttisch geliebt habe und sie noch immer mag, musste ich diese kostenlose Geschichte in meinen Tolino laden und lesen. An sich ist sie wirklich gut geschrieben und lässt sich leicht lesen und ist für Pferdenarren bestimmt das A und O. Aber für mich war sie irgendwie dann doch langweilig, auch wenn man gemerkt hat, wie der Autor auf die Ruhe und die Harmonie bedacht war. Trotzdem fehlt für mich das gewisse Etwas und so kann ich nur drei Sterne geben. An sich scheint mir das Ganze auch etwas übertrieben, doch für andere ist es vielleicht die Geschichte schlechthin. Für Zwischendurch ist die Geschichte allemal geeignet und dafür würde ich sie auch auf jeden Fall weiter empfehlen.

    Mehr