Neuer Beitrag

rihaij

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Ich möchte euch zu einer Leserunde mit meinen "Geflügelten" einladen.

Pegasuscitar I Auf magischen Schwingen entführt euch in eine besondere Welt. Eine fantastische Reise auf den Flügeln der Pegasus.

Ihr lernt Feyk kennen, der als Leibeigener in einem Gasthof arbeitet und eines Tages einen ungewöhnlichen Gast und dessen Pferd betreut. Das Pferd entpuppt sich unter seinen Händen als Pegasus und bald schon findet sich Feyk in den stillen Krieg der Reiche gezogen und in höchster Gefahr.
Das Buch ist Gay Fantasy, dh die Hauptcharaktere sind homosexuell und es beinhaltet explizite Szenen. Daher bitte erst ab 16 bewerben.
Ich stelle 6 Printbücher und 10 ebooks (wahlweise epub oder mobi) zur Verfügung. Da das Interesse recht groß zu sein scheint, werde ich doch 20 ebooks verlosen.
Bitte schreibt bei eurer Bewerbung, warum ihr das Buch lesen wollt und ob ihr Print oder ebook haben wollt, oder es egal ist. Wenn mehr Bewerbungen als Print / ebooks da sind, werde ich jeweils auslosen.
Beginn der Leserunde nach Verschicken der Bücher ab ca 1.6.2013
Ich freue mich schon drauf.
http://www.amazon.de/Pegasuscitar-Auf-magischen-Schwingen-ebook/dp/B0086G31YW

Autor: Chris P. Rolls
Buch: Pegasuscitar I - Auf magischen Schwingen

carmelinchen

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Vorabschon mal das Cover sieht g.....aus.
Gerne würde ich mich für ein Printexemplar bewerben, wobei mobi auch kein Problem ist.
Der Trailer hat mich sehr neugierig gemacht, auch weil es mir his jetzt sehr gefallen hat. Auch das die "Problematik" Homosexualität aufgegriffen wird. Finde ich super, darf selber mehrere Homosexuelke zu meinen Freunden zählen.Die Ehrlivher mit einem umgehen wie mancher Hetero und trotzdem immer noch in der Geselschaft schief angesehen werden.
Würde mich wahbsinnig freuen dabeizusein.
LG

Evejean

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Möchte mich für eine ebook Ausgabe von Pegasuscitar bewerben, mag den Schreibstil von Chris P. Rolls, daher würde ich mich über eine Teilnahme zu einer Leserrunde von eins ihrer Bücher sehr freuen.

Beiträge danach
376 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Karoliina

vor 4 Jahren

Kapitel 11-15
Beitrag einblenden

Hier erfahre ich mehr ueber die Einzelnen Charaktere und werde nicht enttäuscht...Feyk entwickelt sich zu einem selbstbewussten Mann,dre sich bewusst,ohne Zwang,in die sexuellen Handlungen einlassen kann.Diese Zenen sind so einfuehlsam und ausfuehrlich beschrieben.Erst mit Vigar und dann noch die zarten,gefuhlsbetonten Anfänge mit Aldjar.Bin gespannt wie edie Geschichte hier weiter entwickelt !

Alle Charaktere bekommen tiefere Zuege und entwickeln sich weiter.Thyon und Vigar´s Geschichte interessiert mich sehr,nur muss ich anscheinend noch gedulden...Genauso wichtig ist mir Feyk und Aldjar.

Karoliina

vor 4 Jahren

Kapitel 16-21
Beitrag einblenden

Das Ende wirft mehr Fragen als es anworten kann.Wenn diese Geschichte nicht spannend bleiben wuerde mit vielen offenen Fragen,was wuerde ich dann von Teil 2 erwarten können.So freue ich mich weiterlesen zu können, wenn nicht sogar weiterlesen zu muessen...

Ich habe diese Geschichte nun zwei Mal komplett von Anfang bis ende gelesen.Hatte zu viel Zeit gelassen zwischen Lesen und Rezension (ich lerne draus und schreibe in Zukunft immer sofort die Rezension nach dem lesen).

Ich danke hezlichst,dass ich mitlesen durfte.Es hat mir viel Spass gemacht !

Karoliina

vor 4 Jahren

Sonstiges

Das eine Pferdetrainerin das Buch geschrieben hat,merke ich voll und ganz.Ich habe keine Ahnung von diesen Tieren,aber sie sind so einfuehlsam mit liebevollen Details und die Arbeit mit Pegasusse so ausfuerlich beschrieben.Hier hat Jemand seine grosse Liebe entdeckt !!!
Das nächste Mal beobachte ich die Pferde sicherlich mit ganz anderen Augen und aus anderen Blickwinkel !

Danke !

:-) Karoliina

rihaij

vor 4 Jahren

Sonstiges
Beitrag einblenden
@Karoliina

Danke dir sehr. Ja, das Wohl der Tiere loiegt mir sehr am Herzen und davon ist viel in diesen Roman eingeflossen. Leider sind viele angesprochenen Sachen durchaus Realität, beosnders die Learned Helplessness und natürlich die Boxenhaltung. Man beraubt die Pfrde ihrer "Magie" und sie werden zu ebensolchen Wesen wie Thyons Pegasus zu Beginn.

MoiHey

vor 4 Jahren

Kapitel 11-15
Beitrag einblenden

Diese (ich nenne es mal) „Persönlichkeitsschwankungen“ von Feyk finde ich auch etwas merkwürdig. Dreiecksbeziehungen sind für mich immer viel zu kompliziert, aber hier passt es irgendwie und ich finde es nicht so schlimm, wie in manch anderen Romanen.
Die Charaktere finde ich sehr interessant und gut ausgearbeitet. Ich bin gespannt, wie es weiter geht.

MoiHey

vor 4 Jahren

Kapitel 16-21
Beitrag einblenden

Oh man. Ich mag keine Cliffhanger! Die machen alles nur so spannend. Mist.
Den zweiten Teil werde ich mir irgendwann wohl noch zulegen, aber erstmal reicht mir das mit dem Gay Fantasy.
Rezension folgt.

rihaij

vor 4 Jahren

Kapitel 11-15
Beitrag einblenden
@MoiHey

Man darf bie Feyk nicht vergessen: er ist traumatisiert und muss sienen Weg, die Bewältigung der Vergangenheit erst noch finden. Bisher hat er dazu keine Hilfe gehabt, nur gelernt, dass er seinen Körper als "Zahlunsmittel" einsetzen kann. erste zaghafte Versuche, mehr zu fühlen hat er auch unternommen, die jedoch auch negativ endeten. Keine einfache Situation, er schwnakt zwischen zurückhaltung ud Forwärtsdrang.

Neuer Beitrag