Chris Patton

Alle Bücher von Chris Patton

Cover des Buches Beastly (ISBN: 9781455808694)

Beastly

 (39)
Erschienen am 15.03.2011

Neue Rezensionen zu Chris Patton

Cover des Buches Beastly (ISBN: 9781455808694)M

Rezension zu "Beastly" von Alex Flinn

Die schöne und das Biest
mangomopsvor einem Jahr

Inhalt: 

Früher war ich die Sorte Typ, die jeder gerne wäre: jede Menge Geld, perfektes Aussehen - einfach ein perfektes Leben. Doch dann wurde ich verflucht. Und jetzt - jetzt bin ich eine Bestie. Kein Wolf oder Bär, nein, eine entsetzliche Kreatur mit aufrechtem Gang - ein Wesen mit Reißzähnen und Klauen. Aus jeder Pore sprießen mir Haare. Ich bin ein Monster. Du glaubst, ich erzähle Märchen? Falsch. Ich lebe in New York. In der Gegenwart. Ich bin keine Missbildung, bin nicht krank. Aber ich werde für immer so bleiben. Es sei denn, es gelingt mir, den Fluch zu brechen. 


Meine Meinung: 

Ich hab mich in das Hörbuch verliebt. Die Geschichte kennt man, die Schöne und das Biest. Hier etwas moderner. Den Film kannte ich auch schon, den finde ich ganz gut. Das Hörbuch war dann noch besser. Toll gesprochen von Simon Jäger. Einfach toll. 

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Beastly (ISBN: 9781455808694)J

Rezension zu "Beastly" von Alex Flinn

Naja...
Jennyfee88vor 2 Jahren

Ich bin mit sehr hohen Erwartungen an dieses Buch gegangen. Ich fand es langweilig geschrieben, die Protagonisten sind teilweise sehr überheblich und arrogant. Die Ereignisse sind vorhersehbar. Für mich war es leider eine Enttäuschung. 

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Beastly (ISBN: 9781455808694)D

Rezension zu "Beastly" von Alex Flinn

Alex Flinn - Beastley
DianaEvor 3 Jahren

Alex Flinn - Beastley


Kyle ist der heißeste, bestaussehendste und beliebteste Junge in seiner Schule, aber auch der arroganteste, überheblichste und fieseste. Schönheit ist ihm wichtig, die damit verbundene Macht geniesst er und er spielt mit seinen Mitschülern. Er glaubt nicht an Hexen oder übersinnliche Dinge, bis er die neue Schülerin Kendra zum Schulball einlädt und sie vor der gesamten Klasse blamiert.

Sie belegt ihn mit einem Fluch und er mutiert zu einem hässlichen Biest, das selbst von seinem Vater gemieden wird. In einer Villa eingepfercht mit der Haushälterin Magda und dem blinden Lehrer Will hofft er auf die kleine Chance, dass er vom Fluch befreit wird. Schon bald spielt ihm der Zufall in die Hände und Lindi zieht aufgrund der Schulden ihres Vaters bei ihm ein...


Simon Jäger hat das Hörbuch synchronisiert. Er erzählt die Adaption des Märchens "Die Schöne und das Biest" in einem angemessenen Tempo, mit genau dem richtigen Maß an Emotionen und der anfänglichen Rotzigkeit der Hauptfigur, dass es nicht lange dauert und man in der Story versinken kann. Er hat eine angenehme Sprechstimme und passt meines Erachtens sehr gut zur Hauptfigur Kyle, die dadurch noch lebendiger wirkt.

Die verschiedenen Stimmungen der Hauptfigur wurden sehr gut eingefangen, das düstere, fast schon depressive, dann die Wechsel zur Wut oder zu überschäumende Freude, sehr gut gelöst.


Der Autor hat seine Charaktere insgesamt sehr detailliert und lebendig dargestellt, sodass sie trotz des Fantasiefaktors glaubwürdig und authentisch wirken.

Gerade Kyle macht eine schöne Wandlung durch, vom Schönling zu einem jungen Mann, der über sich selbst nachdenkt und alles auf eine Karte setzt. Schon bald hat er begriffen, wie falsch er mit den Menschen um sich herum umgegangen ist, der Prozess dauert seine Zeit, wirkt aber in der Story nicht übertrieben. Natürlich kann nur die wahre, einzige Liebe den Fluch aufheben, die märchenhafte Stimmung bleibt also erhalten.

Lindi, die weibliche Hauptfigur ist nicht das beliebteste Mädchen an der Schule, sie ist weder reich noch überdurchschnittlich hübsch, aber sie ist fleißig und hat das Herz am rechten Fleck. In der "unteren" Gesellschaftsschicht versucht sie zu überleben und ihr Vater "verkauft" sie praktisch an Kyle, der sich mittlerweile Adrian nennt.

Besonders gut hat mir der blinde Lehrer Will gefallen, der mit seinem Zynismus/Sarkasmus eine ordentliche Prise Humor in die Story gebracht hat. Seine "Weisheiten" sind immer nett verpackt, ich mochte ihn total gern und freue mich, wie es für ihn ausgegangen ist.


Die Stimmung der Figuren wurden gut eingefangen, die Schauplätze waren anschaulich beschrieben, und obwohl die Geschichte im groben Zügen bekannt war, gab es trotzdem kleinere Überraschungen. Für mich war es eine kurzweilige und gut gelungene Interpretation und ich würde sie mir jederzeit wiederanhören oder lesen.


Das Cover passt zur Story und ist ein netter Blickfang.


Fazit: sehr gelungene Interpretation. Altes Märchen in neuem Gewand. 5 Sterne.

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks