Ich lebe mit meiner Trauer

von Chris Paul 
5,0 Sterne bei2 Bewertungen
Ich lebe mit meiner Trauer
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Engel1974s avatar

hilfreicher wie dieses Buch hier, kann ein Buch eigentlich gar nicht sein

Alle 2 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Ich lebe mit meiner Trauer"

»Trauern ist die Lösung, nicht das Problem.«(Chris Paul)
Trauerwege sind anstrengend, unvorhersehbar und ganz individuell. Doch auf allen Trauerwegen setzen sich Menschen mit intensiven Gefühlen auseinander: Schmerz, Sehnsucht und Ohnmacht, aber auch Dankbarkeit und Liebe. Die Trauernden gestalten ihren veränderten Alltag neu, suchen Antworten auf das »Warum?« eines Todes und beschäftigen sich mit dem Sinn des eigenen Weiterlebens.Chris Paul, eine der renommiertesten Trauerbegleiterinnen Deutschlands, präsentiert einen ganz neuen Ansatz: Ihr Kaleidoskop des Trauerns bietet ein lebensnahes, leicht verständliches Bild, in dem sich Trauernde auf ihren Trauerwegen erkennen können. Sie zeigt viele unterschiedliche Reaktionen und Gestaltungsmöglichkeiten eines Trauerweges. Die möglichen Stolpersteine werden anschaulich beschrieben und ihre Bewältigung kann mit den vielen alltagstauglichen Ideen zur Unterstützung gelingen.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783579073088
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:0 Seiten
Verlag:Gütersloher Verlagshaus
Erscheinungsdatum:27.03.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne2
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Engel1974s avatar
    Engel1974vor einem Jahr
    Kurzmeinung: hilfreicher wie dieses Buch hier, kann ein Buch eigentlich gar nicht sein
    hilfreicher wie dieses Buch hier, kann ein Buch eigentlich gar nicht sein

    „Trauern ist die Lösung, nicht das Problem!“, ist ein Satz aus dem Ratgeber „Ich lebe mit meiner Trauer“, der renommierten Psychotherapeutin und Trauerbegleiterin Chris Paul. In ihrem Buch präsentiert sie einen ganz neuen Ansatz des Trauerns und bezeichnet ihn als „Kaleidoskop des Trauerns“.

    Hiermit bietet sie Trauernden ein lebensnahes, verständliches Bild an und zeigt viele unterschiedliche Reaktionen und Gestaltungsmöglichkeiten eines Trauerweges.

    Meinung:

    Der Tod ist die „dunkle“ Seite unseres Lebens, mit intensiven Gefühlen, Ohnmacht, Sehnsucht und Schmerz bei den Hinterbliebenen verbunden. Trauernde suchen Antworten auf das „Warum?“ eines Todes und fragen sich nach dem Sinn des eigenen Weiterlebens.

    Viele Trauernde wissen oft nicht mehr wie es nach dem Tod eines geliebten Menschen weitergehen soll. Mir erging es ähnlich, innerhalb kürzester Zeit verlor ich einige mir nahestehende Menschen. Lange Zeit wusste ich nicht wohin mit meiner Trauer, meinem Schmerz, ja ich bin förmlich in ein „schwarzes, tiefes Loch“ gefallen. Da bin ich auf das Buch der Autorin gestoßen. Sie zeigte mir die verschiedenen Gestaltungsmöglichkeiten eines Trauerweges auf und das dieser nicht nur mit Leid und Schmerz, sondern auch mit Dankbarkeit und Liebe verbunden sein kann.

    Beim Lesen des Buches fühlte ich mich plötzlich nicht mehr alleingelassen mit meiner Trauer, es war jemand da, der mich an die Hand nahm und mich auf meinen Trauerweg begleitete. Ich denke hilfreicher kann ein Buch nicht sein und dafür bin ich der Autorin dankbar.  

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    W
    WinfriedStanzickvor einem Jahr
    Ein hilfreiches Buch



    Ein ganz besonderes Buch hat die Psychotherapeutin und Trauerbegleiterin Chris Paul  hier vorgelegt. Sie hat ein Modell entwickelt, mit dem sie den Trauerprozess vom Eintritt des Todes bis in die Zeit Jahre nach dem Tod erklären.
    Sie nennt es „das Kaleidoskop des Trauerns“ und definiert darin sechs Elemente, die von Anfang an immer gleich präsent sind:
    •    Überleben
    •    Wirklichkeit
    •    Gefühle
    •    Sich anpassen
    •    Verbunden bleiben
    •    Einordnen

    Nachdem sie zu Beginn des Buches diese Elemente kurz erläutert, erklär sie ihre Bedeutung und ihr Wirken in jeder der folgenden Phasen des Trauerns:
    •    Die ersten Stunden. Der Trauerweg beginnt
    •    Die ersten Wochen. Eine besondere Zeit
    •    Das erste Trauerjahr. Der Trauermarathon hat begonnen
    •    Todestage. Der erste Todestag
    •    Die weiteren Trauerjahre. Trauerwege und Trauerentwicklungen

    Mit ihrem Modell des Kaleidoskops bietet Chris Paul Trauernden in den unterschiedlichen Phasen ein lebensnahes, leicht verständliches Bild, in dem sie sich wiedererkennen und durch das sie Kraft und Hoffnung für ihr eigenes Leben schöpfen können.

    Ein hilfreiches Buch, das durch seine Systematik und durch die immer wiederkehrenden Elemente wirken kann wie eine Stütze, wie ein Korsett und Lebensanker, der einen durch die Zeit der Trauer begleiten kann. Aber auch für die Unterstützung von Freunden und Bekannten, die vom Tod betroffen sind, kann es wichtige Impulse und Hinweise geben.
    Und es ist eine wichtige Unterstützung für alle, die professionell mit Tod, Trauer und Seelsorge zu tun haben.

    Kommentieren0
    8
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks