Chris Priestley Mister Creecher

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 10 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(2)
(3)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Mister Creecher“ von Chris Priestley

London, 1818. Es sind schwere Zeiten, gefährliche Zeiten - besonders für einen 15-jährigen Straßenjungen, der ganz allein um sein Überleben kämpft! Und so geht Billy, der Taschendieb, einen gewagten Handel ein. (Quelle:'Fester Einband/05.02.2013')

Ein Buch mit einer guten Grundthematik, das mich jedoch nicht überzeugen konnte! Ich würde es nicht weiterempfehlen.

— TheMaraudersBooks
TheMaraudersBooks

Nach einigen Anlaufschwierigkeit eine ganz nette Lektüre für zwischendurch.

— ShangriLadj
ShangriLadj

Stöbern in Kinderbücher

TodHunter Moon - FährtenFinder

Eine neue tolle Fantasiewelt, die mich sofort mitgerissen hat. Auch das Wiedersehen mit bekannten Charakteren war toll.

ginnykatze

Der kleine Drache Kokosnuss bei den wilden Tieren

Spannendes und lehrreiches neues Abenteuer mit Kokusnuss und seinen Freunden

lexana

Pippa: Mein (halbes) Leben ist ein Ponyhof

Die Grundidee hat mich überzeugt, genauso wie der Schreibstil. Die meisten Charaktere waren mir jedoch unsympathisch.

Larii-Mausi

Wolkenherz - Die Spur des weißen Pferdes

Geheimnisvoll!

kruemelmonster798

Linas Reise ins Land Glück

Eine schöne, süße Kindergeschichte!

Nelebooks

Die Wildnis vor deiner Haustür

Ein wirklich tolles Fotosachbuch, dass auch auffordert etwas für die Umwelt zu tun, lädt kleine und große Entdecker gleichermaßen ein.

Kinderbuchkiste

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein Buch, das man NICHT gelesen haben muss!

    Mister Creecher
    TheMaraudersBooks

    TheMaraudersBooks

    21. August 2015 um 11:03

    Zu diesem Buch möchte ich gar nicht viel schreiben, da ich der Meinung bin, dass es nur Zeitverschwendung wäre!  Das Buch spielt in London im Jahre 1818 und handelt von dem fünfzehnjährigen Straßenjungen Billy, der durch Zufall auf einen Riesen stoßt, den er von da an Mister Creecher nennt. Die beiden begeben sich auf eine Beschattungstour. Billy soll einen gewissen Victor Frankenstein beobachten und verfolgen. Und so wird auf 409 Seiten erzählt, wie sich Billy und Creecher streiten, vertragen, streiten, vertragen und wieder streiten - immer hinter Victor Frankenstein - dem Schaffer von Mister Creecher, der Frankensteins Monster darstellen soll - her.  Mir hat das Buch leider nicht gefallen. Das einzig Positive sind das schöne Cover des Bloomoon Verlags im Deutschen, sowie die Tatsache, dass das Buch sich wirklich leicht und schnell lesen ließ.  Inhaltlich bietet das Buch nicht besonders viel. Eine schlechte Adaption von Frankenstein mit lieblosen Charakteren, einem nicht besonderen Schreibstil und skurriler Handlung.  Ein Jugendthriller, den man meiner Meinung nach nicht kaufen (Das Buch ist mit 16,99€ doch recht teuer!) oder lesen muss. Ein Zeitvertreib für zwischendurch, und, so hart es auch klingt, trotz der zwei Sterne, die ich letztendlich doch noch vergeben hab, war das Buch verschwendete Lebens - und Lesezeit! 

    Mehr