Chris Riddell Ada von Goth und das Vollmondfest

(15)

Lovelybooks Bewertung

  • 18 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(8)
(7)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ada von Goth und das Vollmondfest“ von Chris Riddell

Der zweite Band der beliebten ›Ada von Goth‹-Serie

Schloss Gormengraus ist in Aufruhr, denn das große Vollmondfest steht an. Aus dem ganzen Land kommen Starköche, um die köstlichsten Speisen zuzubereiten und in einem Backwettbewerb gegeneinander anzutreten. Doch der zwielichtige Butler Maltravers benimmt sich wieder höchst verdächtig. Und bei der ganzen Aufregung scheinen alle Adas Geburtstag vergessen zu haben!

Mit wunderschönen Illustrationen, rot glänzendem Buchschnitt und Silberfolienprägung

Eine liebevolle, vor Phantasie und Wortwitz sprühende Geschichte für große und kleine Fans von skurrilem Humor

Mit extra Bildergeschichte als kostenloser Download

Meine Tochter war begeistert. Ein wunderschönes Buch dank der tollen Zeichnungen! Viele nette, kleine Anspielungen.

— Dancun

Dieser Band ist nicht so spannend und interessant wie es bei Band 1 der Fall gewesen ist

— Kerstin_Lohde

Ein wenig skurril, viel sprühende Fantasie, für mich kein reines Kinderbuch, begeistert auch erwachsene Leser

— Buchraettin

Stöbern in Kinderbücher

House of Ghosts - Der aus der Kälte kam

Ein sehr schönes kinderbuch

buecherGott

TodHunter Moon - SternenJäger

Mit weinendem Auge Abschied nehmen von Todi und Septimus

merle88

Luna - Im Zeichen des Mondes

zahlreiche gute Ansätze, die leider oft untergegangen sind

his_and_her_books

Polly Schlottermotz - Potzblitzverrückte Weihnachten!

Nicht so stark wie die großen Bücher aber nette und lustige Weihnachtsgeschichte für alle Pollyfans!

alice169

Besuch Aus Tralien

Tolle Illustrationen und originelle Umsetzung, allerdings nicht für die Altersklasse ab 6 Jahren geeignet 3,5 Sterne

Melli910

Die kleine Dame melodiert ganz wunderbar

Ein tolles Vorlesebuch!

lauchmotte

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • das Vollmondfest

    Ada von Goth und das Vollmondfest

    Flatter

    03. April 2016 um 16:15

    Über den Autor: Chris Riddell studierte Illustration in Brighton und hat zahlreiche Bilderbücher illustriert. Seine Figuren sind bekannt für ihren Witz und ihre faszinierenden Details. Er schuf u. a. Cover für die Kult gewordenen Bücher von Terry Pratchett und schrieb mit Paul Stewart die Bestsellerserie ›Die Klippenland-Chroniken‹.   Zum Inhalt: Klapptext Schloss Gormengraus ist in Aufruhr, denn das große Vollmondfest steht an. Aus dem ganzen Land kommen Starköche, um die köstlichsten Speisen zuzubereiten und in einem Backwettbewerb gegeneinander anzutreten. Doch der zwielichtige Butler Maltravers benimmt sich wieder höchst verdächtig. Und bei der ganzen Aufregung scheinen alle Adas Geburtstag vergessen zu haben! Mit wunderschönen Illustrationen, rot glänzendem Buchschnitt und Silberfolienprägung Meine Meinung: Hier erleben wir das zweite Abenteuer von Ada. Diesmal geht es etwas ruhiger und entspannter los. Ada hat Geburtstag, aber wahrscheinlich erinnert sich sowieso niemand daran. Denn alle sind in heller Aufregung wegen dem Vollmondfest. Die Geschichte hat diesmal ein etwas langsamers Tempo und man bekommt als Leser viele Informationen, Ada lernt neue Menschen kennen und das Vollmondfest muß vorbereitet werden. Das Highlight für mich diesmal, war weniger die Spannung in der Geschichte, als die unsagbar interessanten und skurrilen Charaktere. Zum Wettbacken wurde nur die Creme de la Creme der Küchenchefs eingeladen. Sei es der Dichtende Konditor, die Wuscheligen Wanderköche, Nigellina Sugarspoon (soll bestimmt die englische Köchin Nigella Lawson darstellen) oder Gordon Ramsgate (abgeleitet vom Spitzenkoch Gordon Ramsey). Die Zeichnungen runden die Story gekonnt ab und man bekommt eine sehr plastisches Bild der jeweiligen Charaktere. Diese Namensspielerreien finde ich wieder mal großartig. Die Situationskomik ist sehr gekonnt und geschickt eingesetzt und macht diese Geschichte zu einem wahren Lesegenuß. Es hat großen Spaß gemacht, zusammen mit diesen wunderlichen und herrlich skurril/abgedrehten Bewohnern von Schloß Gormengraus das Vollmondfest vorzubereiten. Cover: Das Cover ist wieder superschön gestaltet. Nicht ganz so aufwending wie bei Band 1, aber ein absoluter Hingucker, bei dem es viel zu entdecken gibt.  Fazit: Ich bin ein riesen Fan von Ada und hoffe es wird noch viele Abenteuer von ihr geben.

    Mehr
  • Es ist für mich eine Art Kunstwerk mit diesen Zeichnungen

    Ada von Goth und das Vollmondfest

    Buchraettin

    Auf geht es in das zweite Abenteuer von Ada. Es gibt einen Backwettbewerb in „Schloss Gormengrauss“. Hier treten skurrile Wesen gegeneinander an und zaubern ebensolche Kuchenkunstwerke.  Ada entdeckt das Geheimnis ihrer scheuen Zofe und es gibt noch einige andere Vorkommnisse. Es ist für mich eine Art Kunstwerk mit diesen Zeichnungen und die fantastischen Geschichte, das begeistert erwachsene Leser ebenso. Die witzigen Namen der Bäcker, die skurrilen Torten, die ganzen Kleinigkeiten, die man in den Zeichnungen entdecken kann, das ist wirklich unheimlich toll.  Den Anhang hinten im Buch fand ich auch sehr gelungen. Hier finden sich noch einmal die Torten,  diverse Zeichnungen und ein Link, bei dem man sich das Comic der Bärin herunterladen kann. Das finde ich eine sehr originelle Idee. Die äußere Aufmachung des Buches ist auch wieder sehr gelungen. Schmunzeln musste ich auch beim Aufblättern, da wird man als Leser auf die „Fußnoten einer weitgereisten Moschusente“ aufmerksam gemacht, passend mit einer kleinen Entenfußzeichnung. In der Geschichte taucht dann dieser Entenfuß samt Erklärungen auch immer wieder mal auf. Ebenso wie tolle Bilder, die wie bleistiftartige Zeichnungen wirken und den Text sehr gut veranschaulichen. Diese Mischung aus den ungewöhnlichen Wesen und der sprühenden Fantasie im Buch, das fand ich sehr gelungen. Die Geschichte ist  auch wegen der Aufmachung des tollen Buches sehr gut für erwachsene Leser gelungen.  Ich fand es auch ein wenig unheimlich, schon der Einband mit den Totenköpfen, das ist ein wenig gruselig für Kinder. Ein Buch, bei dem auch die Herzen erwachsener Buchliebhaber höher schlagen. Ein wenig skurril, viel sprühende Fantasie, für mich kein reines Kinderbuch, sondern ein Buch, das auch erwachsene Fantasieliebhaber lieben werden.  

    Mehr
    • 3
  • Dieser Band ist nicht so spannend und interessant wie es bei Band 1 der Fall gewesen ist

    Ada von Goth und das Vollmondfest

    Kerstin_Lohde

    29. November 2015 um 15:44

    Auch dieser Band ist wieder klasse aufgelegt mit dem rot schimmernden Buchschnitt und dem schönen Cover. Auch war der Anfang wieder vielversprechend aber dann kommt leider ein Teil der dem im Band 1 sehr ähnelt und von daher habe ich mich leider etwas durch quälen müssen bis es im hinteren Teil zum Ende hin wieder interessant, unterhaltsam und gelegentlich auch spannend wurde. Meine Meinung: Das Buch ist wie ich finde eher was für junge Leser ab ca 10 Jahre die gerne eine Mischung aus Spannung, Action und einer Prise Humor lesen und selber etwas abenteuerlustig sind. Aber für mich ist nach diesem Band Schluß da es diesmal nicht wirklich vom Hocker gefegt hat sondern mich hat mehr das Cover fasziniert.

    Mehr
  • Plauderthema zur LovelyBooks Kinderbuch-Challenge 2015

    Petronella Apfelmus - Verhext und festgeklebt

    Buchraettin

    Link zur Kinderbuchchallenge 2016 http://www.lovelybooks.de/thema/Kinderbuch-Challenge-von-LovelyBooks-2016-1206526817/ Achtung, es gibt hier keine Bücher zu gewinnen. Es ist ein Thread um  sich über Kinderbücher zu informieren, zu unterhalten, Tipps zu geben und zu bekommen. Ich stelle hier meine Kinderbuchrezis vor und ihr könnt euch Tipps holen für die Kinderbuchchallenge 2015. Hier geht es zur Kinderbuchchallenge 2015 http://www.lovelybooks.de/thema/Kinderbuchchallenge-2015-1128016301/ Und hier zur Kinder und Jugendliteraturgruppe http://www.lovelybooks.de/gruppe/872047710/kinder_und_jugendliteratur/themen/ Hier findet ihr noch eine Liste mit Neuerscheinungen 2015 http://www.lovelybooks.de/buecher/kinderbuch/Neuerscheinungen-Die-sch%C3%B6nsten-Kinderb%C3%BCcher-2015-1113030232/ Link zur Kinderbuchliste http://www.lovelybooks.de/buecher/kinderbuch/Lieblingskinderb%C3%BCcher-der-Kinder-und-Jugendbuchgruppe-1042258710/ Link zur Bilderbuchliste http://www.lovelybooks.de/buecher/kinderbuch/wundervolle-Bilderb%C3%BCcher-1042258711/ Liste für Halloweenbücher Halloween http://www.lovelybooks.de/buecher/fantasy/B%C3%BCcher-und-H%C3%B6rb%C3%BCcher-zu-Halloween-1054710464/  Liste für Weihnachtsbücher http://www.lovelybooks.de/buecher/kinderbuch/Die-sch%C3%B6nsten-Weihnachtsb%C3%BCcher-f%C3%BCr-Kinder-und-Jugendliche-1054710466/ Liste für Lieblingsjugendbücher http://www.lovelybooks.de/buecher/jugendbuch/Lieblingsjugendb%C3%BCcher-1042258713/

    Mehr
    • 1770
  • Für Fans des Autors und seiner Illustrationen ein Muss !

    Ada von Goth und das Vollmondfest

    Johannisbeerchen

    02. November 2015 um 12:55

    Meinung: Nach Erscheinen des Buchs musste ich es direkt lesen. Der Vorgänger gefiel mir sehr gut, hier bin ich skeptischer. Ada von Goth hat bald Geburtstag, aber das wird sowieso wieder jeder vergessen, denn das Vollmondfest ist eine Nacht davor. Und genau zu diesem Fest laufen gerade die Vorbereitungen und es tauchen alle gefeierten Bäcker und Köche auf, die beim Backwettbewerb mitmachen wollen. Zusätzlich muss sie noch einen Weg finden die Bärin Marylebone aus dem Schrank und in die Arme ihres Liebsten zu bringen. Ich hatte das Gefühl, die Handlung beginnt schleppend und erst kurz vor Ende beginnt das Spektakel. Man dümpelte so von Kapitel zu Kapitel, ohne nennenswerte Informationen zu erhalten. Ada lernt neue Leute kennen, fühlt sich einsam, weil keiner für sie Zeit hat und beobachtet Maltravers, der wohl wieder etwas im Schilde führen soll, aber ich konnte dazu keine Indizien entdecken. Die Illustrationen des Autors dagegen sind wieder einsame spitze. Auf fast jeder Seite sind Zeichnungen der Personen, von Gegenständen und Landschaften zu finden. Manche Charaktere sehen darauf richtig gruselig aus und jüngere Leser könnten sich davor erschrecken. Ältere werden aber die Bilder bewundern und loben. Im Internet auf der Homepage des Verlages ist noch ein extra Comic zu finden, der die Geschichte der Bärin Marylebone erzählt. Ein nettes Extra, wenn es auch als kleines Heft im Buch, wie in Band 1, noch schöner wäre. Jedenfalls freue ich mich nun schon auf den Nachfolger, den ich auf auf keinen Fall verpassen möchte. Fazit: Für Fans des Autors und seiner Illustrationen ein Muss !

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks