Chris Santella 50 einmalige Orte zum Skifahren

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „50 einmalige Orte zum Skifahren“ von Chris Santella

Wer einmal auf Skiern gestanden und den Geschwindigkeitsrausch erlebt hat, das Knirschen des Schnees und die raue Schönheit der Landschaft, den lässt es nie wieder los. Dieses Buch ist die ideale Inspirationsquelle für die schönsten, aufregendsten und abenteuerlichsten Pisten und Pipes auf der ganzen Welt. Für jeden Skifahrer und Snowboarder ist etwas dabei: der unvergleichliche Tiefschnee Japans in den Wäldern Nisekos, die steile Weltcup-Piste der Streif in Kitzbühel, das Snowboarder-Mekka Aspen mit gleich vier Gebieten in allen Schwierigkeitsstufen, die atemberaubende Abfahrt mit Meerblick auf der Lyngen-Halbinsel in Norwegen. Ob Geheimtipp oder berühmte Ski-Destination - jeder Ort wird von Skiexperten vorgestellt, mit vielen nützlichen Informationen zu Schwierigkeitsgrad, Lift-Tickets und zur besten Reisezeit.  
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • 50 Orte zum Skifahren

    50 einmalige Orte zum Skifahren
    ForeverAngel

    ForeverAngel

    28. October 2015 um 11:18

    Es wird wieder kälter, Weihnachten rückt mit großen Schritten näher und ich überlege langsam, welchen Wintersportort ich vielleicht im nächsten Jahr ansteuere. Für solche Planungen sind Skireiseführer immer super. Von National Geographics gibt es jetzt 50 einmalige Orte zum Skifahren im handlichen, quadratischen Taschenbuchformat. Hier werden die besten Abfahrten zwischen den Alpen und den Rocky Mountains vorgestellt. In seinem Vorwort erklärt Santella, dass dieses Buch für all jene gedacht ist, "die den Rausch einer schneidigen Abfahrt ebenso lieben wie das besondere Gefühl der Einsamkeit, das nur eine verschneite Gebirgslandschaft bieten kann" (S. 11).  Die 50 Skigebiete wurden alle von unterschiedlichen Menschen empfohlen. Die Texte zu den Gebieten sind allesamt von Santella, aber die Empfehler kommen immer mal wieder in Zitaten zu Wort. Zunächst gibt es einige grundlegende Informationen rund um das Gebiet, wie die Größe und die Höhe. Einige Reisetipps wie die beste Reisezeit, Kosten und Schwierigkeitsgrad finden sich im Anschluss.  Zwar sind in diesem Buch viele interessante Fakten zu den einzelnen Skigebieten, mir ist es aber zu wenig, um es als Reiseführer zu benutzen, mit dem ich meinen nächsten Wintersporturlaub plane. Dabei meine ich gar nicht mal Hinweise wie Hotels, Restaurants und Co. Es geht mir eher um Kartenmaterial der Skigebiete, in denen die Pisten mitsamt Schwierigkeitsgrad und Liften eingezeichnet sind. Und es geht mir um aussagekräftige Fotos der einzelnen Gebiete. Die meisten Fotos wirken amateurhaft, vielleicht sind es Privatfotos von den Empfehlern. Oft sieht man Skifahrer und Snowboarder in Aktion, was zwar eindurcksvoll sein kann, mir aber überhaupt keinen Eindruck des Skigebiets vermittelt. Ich muss sagen, dass ich leider ziemlich enttäuscht bin und deutlich mehr von 50 einmalige Orte zum Skifahren erwartet hätte. (c) Books and Biscuit

    Mehr