Chris Tall

 3 Sterne bei 13 Bewertungen
Autor von Selfie von Mutti.

Alle Bücher von Chris Tall

Selfie von Mutti

Selfie von Mutti

 (13)
Erschienen am 21.01.2016

Neue Rezensionen zu Chris Tall

Neu
Nelebookss avatar

Rezension zu "Selfie von Mutti" von Chris Tall

Kein Vergleich zu seinen Auftritten!
Nelebooksvor einem Jahr

Inhalt: "Eltern haben zwar am Ende blöderweise meistens recht. Aber bis dahin
sind sie vor allem nervig und peinlich. Diese immer gleichen
Ermahnungen, sich was Warmes anzuziehen und endlich sein Zimmer
aufzuräumen. Das Partyverbot nur wegen der läppischen Klassenarbeit
morgen. Und dann diese Versuche, coole Kumpels zu sein, die in
angeblicher "Jugendsprache" reden und sich bei Facebook anmelden, weil
sie denken, sie träfen da ihre Kinder. Chris Tall, das neue Comedy-Naturtalent, knöpft sich die
Peinlichkeiten vor, mit denen Eltern ihr Sprösslinge von einer
Verlegenheit in die anderen stürzen."

Cover: Das Cover finde ich ansprechend und es ist passend zum Titel
gestaltet. Schön finde ich, dass der Comedian selbst abgebildet ist.

Schreibstil: Der Schreibstil ist genauso wie er auch redet, was ich somit sehr angenehm finde, auch wenn es eigentlich nicht immer ganz richtig/schön ist.

Meinung: Seine Auftritte finde ich immer klasse - er ist einfach total authentisch und witzig :-) Dementsprechend war wohl meine Erwartungshaltung ziemlich hoch. Aber es ist wohl ziemlich schwer bis unmöglich die Texte beim Geschriebenen so rüberzubringen wie bei Auftritten. Die Texte fand cih dennoch recht unterhaltsam. Was ich irgendwann gar nicht mehr gelesen habe sind die Profile verschiedener Mutter- und Vatertypen. Es waren einfach zu viele und für mich recht uninteressant.

Fazit: Ich schaue mir weiter seine Auftritte an und werde wohl kein Buch mehr von ihm lesen.

(c) Nelebooks

Kommentieren0
64
Teilen
seschats avatar

Rezension zu "Selfie von Mutti - Wenn Eltern cool sein wollen" von Chris Tall

Muss nicht sein
seschatvor 3 Jahren


INHALT
Jungcomedian Chris Tall, der von Comediangrößen wie Bastian Pastewka und Torsten Sträter für sein Talent gefeiert wird, erzählt allerlei heitere Geschichten über Eltern und ihre pubertierenden Kinder. Nicht immer verhalten sich die Erwachsenen so cool, wie es sich ihre Sprösslinge von ihnen wünschen. Dabei kann es zu einigen peinlichen und skurrilen Situationen kommen...

MEINUNG
Chris Talls Humor ist leider nicht meiner. Seine banalen Teenager- bzw. Schulgeschichten konnten mich an keiner Stelle erreichen. Ob nun Elternfete, Omis Geburtstagsfeier oder Shopping mit Mutti, jeder Episode fehlte das gewisse Etwas. Im Vergleich dazu liest sich das Tagebuch manches Heranwachsenden sicherlich spannender...

Auch mit seiner Unterscheidung von verschiedenen Elterntypen, wie Ökomama, Helikopterpapa oder Karrieremutti, konnte ich nur bedingt etwas anfangen. Gelegentlich musste ich sogar etwas schmunzeln, aber auch das hielt sich in Grenzen. 

Das einzige Gelungene an diesem Kinder- bzw. Jugendbuch ist die moderne Gestaltung des Textes, der nicht nur reich bebildert ist, sondern auch über verschiedene Darstellungsformen (Tabelle, Comicsprechblasen etc.) verfügt. 

FAZIT
Man hat rein gar nichts verpasst, wenn man es nicht gelesen hat. Ich hätte auch mit 10 Jahren diesem zu stark auf witzig getrimmten Buch nichts abgewinnen können. Die Frage nach dem Sinn bzw. Nutzwert dieses Buchs stelle ich mal lieber nicht ;-)

Kommentieren0
10
Teilen
Zsadistas avatar

Rezension zu "Selfie von Mutti - Wenn Eltern cool sein wollen" von Chris Tall

Rezension zu "Selfie von Mutti!"
Zsadistavor 3 Jahren

Chris Tall ist ein Teenager und muss mit seinem verworrenen Alltag klar kommen. Das geht von Klamotten, die ihm seine Mutter aufschwatzt bis auf den Besuch von Oma und Co.

Es wird versucht auf rund 140 Seiten die Komik von Chris Alltag zu erzählen. Dazwischen werden immer wieder Elternbeschreibungen geschoben. Zum Glück konnte ich mich mit keiner dieser Beschreibungen identifizieren.

Das Lesealter wurde in etwa auf 10 Jahre gesetzt. Ich schätze, das liegt ziemlich richtig. Junge Leser werden sich wohl sehr amüsieren mit dem Buch. Ich lese selbst viele Kinder- und Jugendbücher und mag den Humor auch sehr gerne. Aber besonders witzig fand ich „Selfie mit Mutti!“ jetzt wirklich nicht.

Das Buch ist im Innenteil blau, grau und schwarz gehalten. Ich fand die schwarze Schrift auf dunkelblau sehr schlecht lesbar.

Wenn ich jetzt ehrlich bin, weiß ich im Nachhinein nicht, ob Chris jetzt Geschwister hat oder nicht. Das war etwas verworren gehalten und kam für mich nicht klar heraus.

Ich schätze, Life Auftritte von Chris Tall sind besser, als das Buch. Aber Kinder und Jugendliche werden wohl darauf stehen. 

Kommentieren0
13
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 19 Bibliotheken

auf 3 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks