Chris Tvedt

(43)

Lovelybooks Bewertung

  • 40 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 3 Leser
  • 9 Rezensionen
(11)
(22)
(9)
(1)
(0)

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Faszinierend

    Niedertracht

    eskimo81

    16. June 2018 um 13:41 Rezension zu "Niedertracht" von Chris Tvedt

    Mikael Brenne wird im Gerichtssaal verhaftet, Begründung: Er habe einen Zeugen im aktuellen Verfahren ausschalten lassen. Unmöglich, Brenne hat so etwas doch nicht nötig. Aber die Beweislast wird immer erdrückender.Ich liebe den Schreibstil von Chris Tvedt. Es ist von der ersten Seite her spannend und fesselnd, dass man gleich süchtig wird, nichts anderes mehr kann als lesen und einfach fasziniert durch die Geschichte fliegt. Auch dieses mal ist es sehr knapp an der Grenze zu "normal". Ich finde halt, so viel Skrupellosigkeit ist ...

    Mehr
  • Aus dem Dunkeln ins Licht

    Frei von Schuld

    eskimo81

    12. June 2018 um 17:00 Rezension zu "Frei von Schuld" von Chris Tvedt

    Was muss passieren, damit ein Strafverteidiger seine ethischen Prinzipien über Bord wirft? Mikael Brenne wird sich diese Frage stellen jedoch viel zu spät. Als er endlich merkt, wie weit er gehen muss ist er schon zu sehr in die Machenschaften seines ausländischen Mandanten verstrickt. Gesetzesübertretungen werden notwendig, damit er leben kann. Aber eines Nachts überschreitet Brenne eine Grenze im alkoholrausch, die sein Kopf kosten könnte...Chris Tvedt ist wirklich Garant für Suchtfaktor. Obwohl ich mich bei jedem Buch frage, ...

    Mehr
  • Verdammte, verfluchte, verlixte Bitch

    Der vierte Kreis der Hölle

    eskimo81

    10. June 2018 um 12:26 Rezension zu "Der vierte Kreis der Hölle" von Chris Tvedt

    Ein brutaler Banküberfall gipfelt in einem Mord mit Baseballschläger. Die Spuren führen Edvard Matre und sein neues Team zu einer gewalttätigen rechtsextremistischen Gruppe. Doch zu Matres Überraschung wird er vom norwegischen Geheimdienst zurückgepfiffen. Ich muss zugeben, ich bin erstaunt. Der erste Teil war sehr spannend und gut. Mir gefiel das Team nicht zu 100% und es blieben viele Fragen offen. Nach dem ich nun den zweiten Band gelesen habe, haben sich viele Fragen geklärt. Es empfiehlt sich also, erst den ersten und am ...

    Mehr
  • Verzeih aber vergiss niemals

    Zu Staub sollst du zerfallen

    eskimo81

    08. June 2018 um 11:04 Rezension zu "Zu Staub sollst du zerfallen" von Chris Tvedt

    Kommissar Edvard Matre ermittelt in drei Mordfällen als er aus der Bahn geworfen wird. Seine tödlich verunglückten Eltern waren nicht seine Eltern. Seine Mutter wird in einem namenlosen Massengrab gefunden. Ein neuer Ermittler des erfolgreichsten Norwegischen Krimiautors. Das steht auf dem Rückentext. Umso gespannter war ich, was mich wohl erwartet. Jaaaaaaa ein spannender und packender Krimi. Aber das Team, naja, Edvard wie auch Tom und Solveigh sind Menschen aber für mich zu wenig "Herz-Polizisten". Mehr möchte ich nicht ...

    Mehr
  • eBook Kommentar zu Der vierte Kreis der Hölle von Chris Tvedt

    Der vierte Kreis der Hölle

    Simon Thalmann

    28. October 2017 um 23:00 via eBook 'Der vierte Kreis der Hölle' zu Buchtitel "Der vierte Kreis der Hölle" von Chris Tvedt

    Das ist nun wirklich der allerbeste "nordische Krimi" den ich bisher je gelesen habe. Schlau, spannend, schwierig zu toppen. Besten Dank den beiden Autoren!

  • Lesechallenge Krimi gegen Thriller 2015

    kubine

    Die Lesechallenge Krimi gegen Thriller geht auch 2015 weiter! Du liest gerne Krimis und kannst so bekannte Ermittler wie Miss Marple oder Commisario Brunetti locker mit Deiner Spürnase abhängen? Oder liegen Dir eher rasante Thriller, bei denen Du schon mal die Nacht zum Tag machst? Dann mach doch mit bei unserer Teamchallenge Krimi gegen Thriller. Welches Team schafft es, die meisten Bücher zu lesen? Wir sind gespannt. Welche Bücher zählen? Als grobe Einteilung soll dabei die Angabe der Verlage dienen. Hat der Verlag es als ...

    Mehr
    • 6213

    kubine

    01. February 2015 um 15:56
  • Solider Krimi ohne das gewisse Etwas

    Zu Staub sollst du zerfallen

    bieberbruda

    31. January 2015 um 11:42 Rezension zu "Zu Staub sollst du zerfallen" von Chris Tvedt

    "Zu Staub sollst du zerfallen" ist mein erster Krimi von Chris Tvedt, deshalb bin ich ganz unvoreingenommen an die Geschichte gegangen. Was der Klappentext verspricht, findet man allerdings im Buch nur am Rande wieder. Die Story: In Norwegen geschehen grausame Morde an jungen Frauen. Ermittler Edvard Matre geht auf Spurensuche und wird dabei aber vollkommen aus der Bahn geworfen: Er erfährt, dass seine (angeblich?) leibliche Mutter in einem anonymen Massengrab beerdigt worden sein soll. Wurde er tatsächlich adoptiert? Und weshalb ...

    Mehr
  • Rezension zu "Auf eigene Gefahr" von Chris Tvedt

    Auf eigene Gefahr

    Sternenstaubfee

    12. January 2012 um 16:41 Rezension zu "Auf eigene Gefahr" von Chris Tvedt

    Mikael Brenne ist Strafverteidiger. Sein Mandant ist Alvin Mo, der die 14-jährige Maja brutal vergewaltigt und dann ermordet haben soll. Alle Beweisen sprechen für seine Schuld, doch Mikael kann einen Freispruch erwirken. Nach der Verhandlung aber gibt Mo gegenüber Majas Vater zu, das Mädchen doch getötet zu haben. Einige Wochen später ist Alvin Mo tot – brutal ermordet! Und Majas Vater gerät unter Mordverdacht… * Meine Meinung * Das ist das erste Buch, das ich von Chris Tvedt gelesen haben, und es hat mich überzeugt! Der Roman ...

    Mehr
  • Rezension zu "Frei von Schuld" von Chris Tvedt

    Frei von Schuld

    dyke

    28. March 2011 um 15:54 Rezension zu "Frei von Schuld" von Chris Tvedt

    Ein absolut lesenswerter Krimi der etwas anderen Art, der aus dem üblichen Einheitsbrei heraussticht. Mit dem Anwalt Mikael Brenne ist dem Autor eine Figur gelungen, die endlich weder versoffen, depressiv oder arrogant ist, sondern ein ziemlich normaler Mensch, der sich in unbedacht in Schwierigkeiten bringt, die er schließlich mit den ihm zur Verfügung stehenden Mittel löst, ohne zum Supermann zu mutieren.

  • Rezension zu "Auf eigene Gefahr" von Chris Tvedt

    Auf eigene Gefahr

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    01. February 2011 um 14:41 Rezension zu "Auf eigene Gefahr" von Chris Tvedt

    Ein mir bislang unbekannter Autor hat es endlich mal wieder geschafft, mich mit einem spannenden Krimi zu überzeugen! Im Zentrum der Geschichte steht der Anwalt Mikael Brenne, der sich auch mal von seiner Intuition leiten lässt, bisweilen unkonventionell auf eigene Faust recherchiert und Gefühle zeigen kann. Von der ersten Seite an vermag dieses Buch zu fesseln und wirkt mit allen Figuren sehr lebensnah und nicht konstruiert. Auch der Schluss war nicht schon von der ersten Seite zu erahnen, aber die Zusammenhänge wirken nicht ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.