Chris Wooding Poison - Das Mädchen aus den Schwarzen Sümpfen

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 14 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(4)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Poison - Das Mädchen aus den Schwarzen Sümpfen“ von Chris Wooding

Als die kleine Schwester der rebellischen Poison von Elfen entführt wird, verlässt Poison die heimatlichen Sümpfe, um von dem hochmütigen Elfenkönig die Herausgabe ihrer Schwester zu fordern. Um zu ihm zu gelangen, muss sie eine feindliche Welt betreten, in der mörderische Halbgötter Intrigen spinnen und jemand versucht, die gesamte Menschheit auszulöschen.

Stöbern in Jugendbücher

Frost wie Schatten

Selten liest man Bücher die konstant auf einem Level bleiben und den Leser mit seiner Handlung gefangen nehmen.

Soley-Laley

Snow

Abgebrochen. Unsympathische Protagonisten und der Erzählstil gefiel mir nicht.

lexana

Das Auge von Licentia

Zu vorhersehbar, Potential der Geschichte nicht ausgenutzt, irgendwie enttäuschend

5n4k3

Die Spur der Bücher

Ein toller Ausflug in die Bibliomantik, aber etwas schwächer als "Die Seiten der Welt"

Bosni

Royal: Eine Krone aus Alabaster

Schöner Folgeband. Hab ihn förmlich verschlungen :D

tintenblau

Illuminae

Tolle Idee eine Geschichte zu erzählen

beyond_redemption

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Poison" von Chris Wooding

    Poison - Das Mädchen aus den Schwarzen Sümpfen

    Ezri

    15. September 2010 um 16:34

    "Poison" von Chris Wooding ist ein Buch aus dem Genre der Jugendfantasy. Die junge Poison lebt mit ihrer Familie in den schwarzen Sümpfen. Sie ist anders als die anderen Dorfbewohner, denn sie ist neugierig, wissbegierig und gibt sich nicht mit dem kargen Leben in den Sümpfen zufrieden. Als ihre kleine Schwester Azalea von den Elfen gestohlen wird und durch ein Wechselbalg ausgetauscht wird, macht sie sich auf die Suche nach ihrer Schwester. Zusammen mit Bram - einem Sumpfgeisterfänger- macht sie sich auf den Weg ins Elfenreich. Hier erlebt sie allerhand Abenteuer, wie das in einem typischen Jugendfantasyroman eben so ist. Ich fand das Buch jetzt nicht unbedingt herausragend. Die Geschichte ist zwar nicht langweilig, aber irgendwie kann sie auch nicht überzeugen. Den Protagonisten fehlt der Charme, wie in vergleichbaren Werken, auch die Fantasiewesen sind alle eher einfallslos - es fehlt einfach das spezielle, besondere Etwas. Das Buch ist in kurze Kapitel unterteilt und eignet sich auch vom Umfang her sehr gut für jüngere Leser.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks