Georg und der Drache

von Chris Wormell 
5,0 Sterne bei2 Bewertungen
Georg und der Drache
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Wormell löst mit seiner Geschichte um die Maus, die einen Drachen verjagt, eine große Begeisterung aus, wohl auch, weil sie Mut macht.

Alle 2 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Georg und der Drache"

Der fürchterliche und Feuer speiende Drache hat ein Geheimnis:Er ängstigt sich vor Mäusen – und somit vor dem winzigen Georg … Dieses Bilderbuch erzählt die aufregende Geschichte eines Drachen, der höher fliegt als die Wolken und schneller als jeder Vogel, der mit seinem Schwanz Burgmauern einstürzen lassen und mit seinem Atem Wälder niederbrennen kann. Aber dieser Drache hat ein Geheimnis: Er fürchtet sich vor Mäusen! Zu dumm, dass just an jenem Tag, als er eine Prinzessin entführt hat, der Mäuserich Georg in die Nachbarhöhle einzieht und gleich bei ihm anklopft, um nach einem Stückchen Zucker für seinen Tee zu fragen … Dem Drachen bleibt nur die Flucht! Chris Wormell ist ein wunderbares Bilderbuch geglückt, das alle Chancen hat, auch bei uns zu einem Vorleseklassiker zu werden - so wie das in England bereits geschehen ist.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783895651977
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:0 Seiten
Verlag:Moritz
Erscheinungsdatum:12.08.2008

Rezensionen und Bewertungen

Neu
5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne2
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 4 Jahren
    Kurzmeinung: Wormell löst mit seiner Geschichte um die Maus, die einen Drachen verjagt, eine große Begeisterung aus, wohl auch, weil sie Mut macht.
    Die mutige Maus und der ängstliche Drache

    „Weit, weit weg in den hohen, hohen Bergen in einem tiefen, tiefen Tal in einer dunklen, dunklen Höhle lebte ein mächtiger Drache…“

    Ein Drache ist ein mächtiges Wesen, die Maus im Vergleich dazu ein ganz ängstliches. Glaubt man. Chris Wormell beweist in seinem Bilderbuch „Georg und der Drache“ das Gegenteil. Denn auch wenn der Drache Feuer speien, schnell fliegen und eine Burg zertrümmern kann, so hat auch er einen Schwachpunkt: er hat Angst vor Mäusen! Als der Mäuserich Georg neben dem Drachen einzieht, stellt er fest, dass er keinen Zucker hat. Da geht er zu seinem Nachbarn, dem Drachen, und fragt ihn, ob er ihm welchen leihen könnte. Der Drache aber erschreckt sich so sehr vor der Maus, dass er die zuvor entführte Prinzessin fallen lässt und davonfliegt. Die Prinzessin ist überglücklich und nimmt die Maus mit auf ihre Burg, wo sie diese mit Köstlichkeiten beschenkt.

    „Georg und der Drache“ ist ein unter Kindern beliebtes Bilderbuch mit bunten Illustrationen und einer liebevoll gezeichneten Maus. Die Moral kommt klar rüber: auch mächtige Wesen haben ihre Schwächen. Die Körpergröße kann täuschen, denn Kleine können innerlich groß sein, und Große klein. Chris Wormell löst mit seiner Geschichte um die kleine Maus, die einen Drachen verjagt, eine große Begeisterung aus, wohl auch, weil sie Mut macht.

    © Bücherstadt Kurier

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 8 Jahren

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks