Chris van Harb

 4.3 Sterne bei 20 Bewertungen
Autor von Es muss nicht immer Hirn sein, Grabesrache und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Chris van Harb

Es muss nicht immer Hirn sein

Es muss nicht immer Hirn sein

 (12)
Erschienen am 08.05.2013
Grabesrache

Grabesrache

 (4)
Erschienen am 02.02.2012
Grabesrache - Vampir von Berlin

Grabesrache - Vampir von Berlin

 (3)
Erschienen am 16.09.2013
Ein Job ist ein Job

Ein Job ist ein Job

 (1)
Erschienen am 15.08.2013
Es muss nicht immer Hirn sein - 2

Es muss nicht immer Hirn sein - 2

 (0)
Erschienen am 14.11.2013
Augenschmaus - Das Zombiedorf

Augenschmaus - Das Zombiedorf

 (0)
Erschienen am 08.07.2012
Es muss nicht immer Hirn sein: 2

Es muss nicht immer Hirn sein: 2

 (0)
Erschienen am 24.10.2013
Es muss nicht immer Hirn sein - 1

Es muss nicht immer Hirn sein - 1

 (0)
Erschienen am 14.11.2013

Neue Rezensionen zu Chris van Harb

Neu
marcusjohanuss avatar

Rezension zu "Ein Job ist ein Job" von Chris van Harb

Genau nach meinem Geschmack
marcusjohanusvor 4 Jahren

Ein wirklich hervorragender Kurzthriller. Nicht nur der Plot hat mich sehr angesprochen, auch Chris van Harns Schreibstil ist genau nach meinem Geschmack. Wer wie ich Kurzgeschichten mag, überraschende Wendungen schätzt und sich in dem Hard-Boiled-/Crime-Noir-Genre zuhause fühlt, wird hier nicht enttäuscht werden, denke ich.

Kommentieren0
5
Teilen
AndreasKruschs avatar

Rezension zu "Es muss nicht immer Hirn sein" von Chris van Harb

Vorsicht - kochende Zombies!
AndreasKruschvor 5 Jahren

Geben wir es zu: Essen ist was Herrliches! Und wenn man dann noch seine Zähne in warmes saftiges Fleisch schlagen kann ... doch wie es zubereiten? Chris van Harb weiß es, und noch mehr, sie erzählt es uns in ihrem genialen kleinen Werk "Es muss nicht immer Hirn sein". Mit schwarzem Humor gewürzten Anekdoten aus der Welt allzu menschlicher Zombies vermischt, präsentiert die Autorin 10x Leckeres für Freunde fleischlicher Esslust. Die Rezepte sind kurz, übersichtlich und von jedem Amateurzombie zu bewältigen. Tipps und Vorschläge für Beilagen und passendes Getränk runden die Rezepte ab. Dazwischen immer eine kleine Story aus dem Zombiealltag. So ein Kochbuch gab es noch nicht. Es ist ein frecher, intelligenter, witziger, genialer Wurf, dem auch Brad Pitt nicht entkommen kann ... Chris van Harb, du hast unseren Appetit geweckt!

Kommentieren0
1
Teilen
JoJansens avatar

Rezension zu "Es muss nicht immer Hirn sein" von Chris van Harb

Zombies sind doch auch nur Menschen
JoJansenvor 5 Jahren

Die Zombies haben es nicht leicht - genau wie wir. Sie können einsam sein, Fußschmerzen haben oder trotz Hunger keinen Appetit auf Menschenfleisch verspüren.
Über diese und andere "Zombie-Alltagsprobleme" erzählt die Autorin in ihrem Buch. Garniert und gewürzt wird das Ganze mit leckeren Zombie-Rezepten, die auch wir Normale gern nachkochen dürfen, denn es kommt garantiert kein Menschenfleisch auf den Tisch.

Witze Idee - diese Kombination aus Zombie-Alltag und Kochbuch. Auch die Beschreibung der Untoten ist witzig. Besonders gefiel mir der Anfang, wo es gleich voll zombiehaft zugeht. Ich sag nur ... den eigenen Adamsapfel mal eben wieder hinunterschlucken und weiter keifen. ;-)

Ein bisschen mehr Spannung hätte ich von den Geschichten erwartet, denn immerhin geht es hier um Untote. Ich hab nicht gerade atemlos umgeblättert, sondern eher amüsiert lächelnd gelesen und mich ab und zu über den banalen Schluss der Geschichte gewundert. Zombies sind eben auch nur Menschen! Am besten gefiel mir "Du bist nicht allein" - da hab ich zumindest überlegt - tut sie's, tut sie's nicht. Und auch die Flucht durch die dunkle Gasse ließ ein bisschen Gruselstimmung aufkommen.

Kleine Mängel im Format - die letzte Zeile eines Kapitels sieht im Blocksatz einfach nicht gut aus, wenn sie nur aus vier Worten besteht.

Ein Extra-Lob für das tolle Cover!!!

Alles in allem ein witziges und ungewöhnliches Buch, das gerade an Halloween, als ich es las, für die richtige Stimmung im Haus sorgte.

Kommentieren0
18
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 21 Bibliotheken

von 2 Lesern gefolgt

Worüber schreibt Chris van Harb?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks