Chrisanna Burkhardt Apostaten Saga Band 1 - Die Lossagung: Politthriller über Terrorismus im 11. Jahrhundert

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Apostaten Saga Band 1 - Die Lossagung: Politthriller über Terrorismus im 11. Jahrhundert“ von Chrisanna Burkhardt

Inhalt der Apostaten-Saga: Mitteleuropa zur Zeit der Päpste und Gegenpäpste, wo sich die römisch-katholische Kirche auf eine ihrer gefährlichsten und folgenschwersten Gratwanderungen begab. Politische Agitation, traumatisierte Krieger, Orientierungslosigkeit, Terrorismus... Von der Thematik her könnte die Geschichte ebenso in den 1930er oder 1970er Jahren spielen, anstatt Ende des 11./Anfang des 12. Jahrhunderts. Bestimmte politische und soziale Konstellationen, verlorene Ideale, verratene Ideologien, provozieren das Entstehen von Terrorismus; zahlreiche Ritter verarmten auf Grund ihrer Teilnahme am Kreuzzug und wurden nach ihrer Rückkehr mangels besserer Alternativen zu barbarischen Raubrittern und Feinden der Kirche Roms. So auch die Hauptfigur, der aus dem fränkischen Babenbergergeschlecht stammende Arvid von Allenland und seine vier Kreuzzugsgefährten, die gemeinsam mit ihrem Anführer von geweihten „Gotteskriegern“ zu mittelalterlichen Terroristen werden, deren anfängliche Überzeugung jedoch zunehmend in Gier und Mordlust umschlägt. Inhalt Band 1 – Lossagung: Mit Hetzparolen und Vermittlung von Feindbildern gelingt es dem opportunistischen Bischof Meinolf dem im kleinen Ostarrichi zur Unterstützung des Marktgrafen Leopold III. angesiedelten Grafen Arvid von Allenland, ein kleines Kreuzzugsheer zusammen zu stellen. Religiöse Heilserwartung treibt Ritterschaft und Bauern auf den beschwerlichen Weg, welchen blutige Massaker pflastern und dessen Ziel keineswegs die angebliche Befreiung Jerusalems sondern die Beschaffung möglichst großer Beuteschätze ist. Nach traumatisierenden Ereignissen kehrt Arvid mit einer kleinen Gruppe Getreuer auf halbem Weg um, findet aber bei seiner Heimkehr nur noch sein niedergebranntes Anwesen und die Leichen seiner Angehörigen vor und glaubt darin die Bestrafung für seine eigenen Gräueltaten während des Kreuzzuges zu erkennen. Als ihm die Absolution aus ideologischen Gründen verweigert wird, beschließt er erbarmungslose Rache an der Kirche Roms. Über die Autorin: Chrisanna (Christina Anna) Burkhardt war erst als Journalistin, später als Konzern-Pressesprecherin tätig, nebenberuflich auch als Werbetexterin sowie Texterin für Chansons und Kabarettprogramme. Seit 2008 Buchautorin; bisherige Veröffentlichungen „Tränenmanko“ und die „Hush Up“-Trilogie.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks