Christa-Maria Zimmermann Die Nacht, als die Titanic sank

(23)

Lovelybooks Bewertung

  • 27 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 2 Rezensionen
(7)
(9)
(6)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Nacht, als die Titanic sank“ von Christa-Maria Zimmermann

Alfred will nur ein wenig an die frische Luft gehen, als er eine gewaltige weißblau schillernde Wand an der Reling vorbeiziehen sieht. Ein lautes Knirschen zerreißt die Nachtstille und plötzlich sind die Planken des Achterdecks übersät mit funkelnden weißen Steinen. Alfred nimmt einen in die Hand. Tatsächlich, es ist Eis! Tief unten im Bauch des riesigen Ozeandampfers laufen bereits die Stewards durch die Gänge und wecken die Passagiere. Alle sollen ihre Schwimmwesten anziehen und an Deck kommen. Doch die meisten sind verärgert über die nächtliche Störung: Ein Zusammenstoß mit einem Eisberg? Die Titanic, das größte und schönste Schiff der Welt, kann doch gar nicht sinken ...

Lieblingsbuch als Kind und absolute Leseempfehlung

— Lupina15
Lupina15

berührende, einfühlsame Geschichten über die Schicksale von Kindern auf der Titanic

— CorneliaP
CorneliaP

Eines der wenigen Bücher, die mir auch als Erwachsene noch immer die Tränen in die Augen steigen lassen.

— Lilalinde
Lilalinde

Stöbern in Jugendbücher

Das Juwel – Der Schwarze Schlüssel

Ein episches Finale! <3 Muss man gelesen haben

Black-Bird

Beautiful Liars - Verbotene Gefühle

Schönes Cover . Spannender Schreibstil vorallem durch den Sichtwechsel. Jedoch manche Stellen sehr "hart".Aber so ist das Leben.

Kallisto92

Brennender Durst

Die Grundidee finde ich gut, aber leider hat mich der Roman nicht mitgenommen. Die beiden Hauptpersonen waren und blieben recht farblos.

QueenSize

Oblivion - Lichtflimmern

Der Roman ist wieder sehr gut gelungen! Flüssiger Schreibstil mit dem gewissen Etwas ;)

lilakate

Das Reich der Sieben Höfe – Flammen und Finsternis

WIE ZUR HÖLLE KANN MAN AUF LB EINEM BUCH 100 STERNE GEBEN?! Es hat mich auf den letzten 150-200 Seiten einfach nur zerstört 😥😲😤

eulenauge

Fire

Wie sein Vorgänger wirklich großartig!

Schnapsprinzessin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Liebenswürdige Charaktere, die ein Schicksal vereint

    Die Nacht, als die Titanic sank
    Lupina15

    Lupina15

    05. August 2017 um 11:23

    Klappentext:Alfred will nur ein wenig an die frische Luft gehen, als er eine gewaltige weißblau schillernde Wand an der Reling vorbeiziehen sieht. Ein lautes Knirschen zerreißt die Nachtstille und plötzlich sind die Planken des Achterdecks übersät mit funkelnden weißen Steinen. Alfred nimmt einen in die Hand. Tatsächlich, es ist Eis! Tief unten im Bauch des riesigen Ozeandampfers laufen bereits die Stewards durch die Gänge und wecken die Passagiere. Alle sollen ihre Schwimmwesten anziehen und an Deck kommen. Doch die meisten sind verärgert über die nächtliche Störung: Ein Zusammenstoß mit einem Eisberg? Die Titanic, das größte und schönste Schiff der Welt, kann doch gar nicht sinkenMeine Meinung:Als Kind habe ich dieses Buch geliebt, und ich liebe es noch immer. Die Titanic hat mich schon immer fasziniert, daher war die Story ein must-read.Es gibt über 10 Hauptcharaktere, deren Geschichten wir langsam kennenlernen, und deren Wege sich auf der Titanic verbinden. Sie stammen aus unterschiedlichen Ländern und sind aus verschiedensten Beweggründen an Bord des Schiffes. Es ist einzigartig zu verfolgen, wie die Mentalität der verschiedenen Länder zum Tragen kommt, wie sich zarte Bande der Freundschaft und Liebe entwickeln, und wie die Personen mit der Katastrophe umgehen.Alle Charaktere wachsen dem leser ans Herz, denn die Autorin hat einen wunderbaren Schreibstil, durch den man sich den Personen sofort verbunden fühlt.Mein Lieblingscharakter ist Emmi, doch Anna find eich genauso sympathisch.Natürlich weiß man, dass die Katastrophe unausweichlich ist, und man geht natürlich davon aus, dass nicht alle Personen es schaffen werden (das wäre auch unrealistisch, daher ist das kein Spoiler).Man bangt und hofft um seine Lieblinge, leidet mit ihnen.Daher ist es keine Überraschung, dass dieses Buch voller Action ist, voller Abenteuer und Gefühle, voller Erwachsen-Werden und Leid.Das Geschichte ist für Leser allen Alters...sogar meine Uroma hat das Buch gelesen ;)Also eintauchen in diese wunderbare Story!

    Mehr
  • Rezension zu "Die Nacht, als die Titanic sank" von Christa-Maria Zimmermann

    Die Nacht, als die Titanic sank
    DoraLupin-AliceCullen

    DoraLupin-AliceCullen

    24. April 2010 um 09:41

    In dem Buch "Die Nacht als die Titanic sank"geht es um mehrere Hauptpersonen die sich in der Untergangsnacht alle auf der Titaníc befinden.Zum Inhalt muss ich denke ich nichts sagen =) Am Anfang werden die Schicksale der Hauptpersonen beschrieben bevor sie auf die Titanic kommen.Das ist zwar etwas lang aber durchaus auch interessant!!! Am Schluss des Buches natürlich das tragische Ende,nicht ganz so schlimm dargestellt,weil es sich hier ja um ein Jugendbuch ab 12 Jahren handelt. Aber selbst ich habe am Ende schwer geschluckt... :-( Fazit:Tolles,spannendes Jugendbuch über den wohl bekanntesten Untergang eines Schiffes!!!-nicht zuletzt natürlich so bekannt wegen der Verfilmung ^^

    Mehr