Christa Bernuth

 3,7 Sterne bei 242 Bewertungen
Autorin von Das Falsche in mir, Damals warst du still und weiteren Büchern.
Autorenbild von Christa Bernuth (© Astrid Eckert / Quelle: Autor)

Lebenslauf

Christa Bernuth wurde 1961 in München geboren. Nachdem sie nach ihrem Abitur für längere Zeit durch Südamerika reiste, entschied sie sich, in ihre Heimat zurückzukehren, um dort Germanistik und Französisch zu studieren. Bevor ihr Debüt "Die Frau, die ihr Gewissen verlor" veröffentlicht wurde, war sie als Autorin für verschiedene Zeitschriften tätig. Heute lebt Christa Bernuth in München.

Alle Bücher von Christa Bernuth

Cover des Buches Das Falsche in mir (ISBN: 9783423216371)

Das Falsche in mir

 (93)
Erschienen am 27.05.2016
Cover des Buches Damals warst du still (ISBN: 9783442460625)

Damals warst du still

 (32)
Erschienen am 01.05.2005
Cover des Buches Tief in der Erde (ISBN: 9783442492671)

Tief in der Erde

 (24)
Erschienen am 19.06.2022
Cover des Buches Die Stimmen (ISBN: 9783442453832)

Die Stimmen

 (25)
Erschienen am 01.12.2002
Cover des Buches Die Nacht in dir (ISBN: 9783423261074)

Die Nacht in dir

 (14)
Erschienen am 24.06.2016
Cover des Buches Untreu (ISBN: 9783442457168)

Untreu

 (14)
Erschienen am 01.05.2004
Cover des Buches Spur 33 (ISBN: 9783442316731)

Spur 33

 (12)
Erschienen am 27.09.2022
Cover des Buches Innere Sicherheit (ISBN: 9783492263375)

Innere Sicherheit

 (10)
Erschienen am 01.10.2009

Neue Rezensionen zu Christa Bernuth

Cover des Buches Tief in der Erde (ISBN: 9783442492671)
psychocat78s avatar

Rezension zu "Tief in der Erde" von Christa Bernuth

Ein Buch, das unter die Haut geht, vor allem, weil ein realer Fall zugrunde liegt!
psychocat78vor 4 Monaten

Das Buch ist auf zwei Handlungsebenen angelegt. Die Gegenwart, in welcher die Journalistin Julia Neubacher über den Prozess zu einem 30 Jahre zurückliegenden Entführungsfall mit Todesfolge berichtet.
Und dann ist da die Vergangenheit, in welcher die Tragödie geschah.


Schon bald erfährt man auch, dass die Journalistin nicht nur ein berufliches, sondern auch ein persönliches Interesse an dem Fall hat.


Das Buch ist sehr spannend geschrieben, der Schreibstil flüssig. Man merkt, dass sich die Autorin genau mit dem zugrunde liegenden Fall befasst und recherchiert hat.
Allerdings blieben mir die Protagonisten die ganze Zeit über sehr distanziert, sowohl das Entführungsopfer und dessen Familie wie auch die anderen Protagonisten.
Den Spagat zwischen True Crime Story und Roman fand ich daher nicht zu 100 % gelungen.


Dennoch wurde ich gut unterhalten und würde das Buch jederzeit weiter empfehlen.

Cover des Buches Das Falsche in mir (ISBN: 9783423216371)
rosee_la_bookss avatar

Rezension zu "Das Falsche in mir" von Christa Bernuth

Grandios!!!
rosee_la_booksvor 10 Monaten

Lukas Salfeld, 50, führt ein ganz normales Leben. Niemand ahnt, dass er als Jugendlicher im Gefängnis saß, weil er seiner damaligen Freundin Marion die Kehle durchgeschnitten und ihr post mortem tiefe Messerstiche beigebracht hatte. Viele Jahre gelingt es ihm, seinen kranken Trieb zu bekämpfen. Eines Tages begegnet er einem Mädchen, das seiner toten Freundin auf fatale Weise ähnlich sieht. Seine gefährlichen Fantasien gewinnen immer mehr die Oberhand. Zeitgleich wird ein totes Mädchen aufgefunden, das auf dieselbe Weise wie damals Marion ermordet wurde. Die ermittelnden Kommissare entdecken schnell die Parallelen zum früheren Mordfall. Um einer Verhaftung zu entgehen, taucht Salfeld unter – mit dem kühnen Plan, als Gejagter selbst zum Jäger zu werden, um die Spur des Mörders aufzunehmen. Doch was, wenn er dabei sich selbst überführt? Denn an die Mordnacht hat Salfeld keinerlei Erinnerung...

.📚

Das Buch ist in 3 große Teile eingeteilt, welche nochmals in Kapitel eingeteilt sind. Diese sind aus verschiedenen Sichten in der Erzähl-Perspektive und der Ich-Perspektive geschrieben.

Der Hauptcharakter des Buches ist allerdings Lukas. Lukas war für mich ein recht sympathischer Charakter. Ich mochte seine Art irgendwie. 

Ein starker und authentischer Charakter. Auch die restlichen Charaktere gefielen mir gut in ihren Rollen. Alle waren authentisch in ihren jeweiligen Situationen.

Der Schreibstil der Autorin ist locker, flüssig und angenehm. Gut hat mir vor allem das sehr Direkte und das Brutale gefallen. Schonungslos werden hier Taten detailliert und ausführlich beschrieben, wie man es wirklich selten in Thrillern lesen kann. Die Spannung war dazu entsprechend stark und aussagekräftig. Ab der ersten Seite war ich vom Buch in Beschlag genommen und flog durch die Seiten!

Dementsprechend war auch das Ende, was mich restlos überzeugen konnte. Ausführlich wurden alle offenen Fragen beantwortet und holten mich als Leserin nochmal komplett ab.

Das Cover gefiel mir sehr gut und war minimalistisch ein Blickfang!

Ein grandioser Thriller, welchen man unbedingt lesen muss!

. 📚

Fazit: Spannend und brutal! Ich vergebe 5 von 5 Sternen ⭐⭐⭐⭐⭐


Cover des Buches Innere Sicherheit (ISBN: 9783492263375)
Tilman_Schneiders avatar

Rezension zu "Innere Sicherheit" von Christa Bernuth

sehr fesselnd
Tilman_Schneidervor einem Jahr

Die DDR in den achtziger Jahren. Hanna Schön, eine junge beliebte und erfolgreiche Frau, wird tot aufgefunden. Martin Beck soll in diesem Fall ermitteln und es gibt viele offene Fragen und Möglichkeiten und gerade als er eine Spur zu finden scheint, wird ihm der Fall entzogen. Getrieben durch seine eigene Neugier, will er selbst weiter ermitteln. Er muss es vor seinen Kollegen und den Führungskräften der DDR geheim halten, aber überall lauern Gefahren und Verräter. Er lernt Leute aus Hanna Schöns Umfeld kennen und entdeckt unglaubliches. Die DDR nahm Terroristen aus der BRD auf und die Tote soll eine von ihnen gewesen sein. Was hat der Staat an den er immer geglaubt hat mit der ganzen Sache zu tun und warum?                                                     Bernuth hat ein erschütterndes und extrem spannendes Buch über die deutsch deutsche Geschichte geschrieben und dabei eigene Erfahrungen mit verarbeitet. Psychologisch fesselnd.

Gespräche aus der Community

Vielleicht ist euch der spannende Thriller "Das Falsche in mir" in letzter Zeit schon öfter begegnet, denn die Leser sind begeistert von diesem beklemmenden Buch, das man nicht mehr weglegen kann, wenn man erstmal angefangen hat. Wollt ihr mal hinter die Motive eines Triebtäters blicken? Dann habt ihr bei unserem Fragefreitag die Chance, Christa Bernuth zu dem Buch und ihr als Autorin eure Fragen zu stellen.

Mehr zum Buch:
Lukas Salfeld, 50, führt ein ganz normales Leben. Niemand ahnt, dass er als Jugendlicher im Gefängnis saß, weil er seiner damaligen Freundin Marion die Kehle durchgeschnitten und ihr post mortem tiefe Messerstiche beigebracht hatte. Viele Jahre gelingt es ihm, seinen kranken Trieb zu bekämpfen. Eines Tages begegnet er einem Mädchen, das seiner toten Freundin auf fatale Weise ähnlich sieht. Seine gefährlichen Fantasien gewinnen immer mehr die Oberhand. Zeitgleich wird ein totes Mädchen aufgefunden, das auf dieselbe Weise wie damals Marion ermordet wurde. Die ermittelnden Kommissare entdecken schnell die Parallelen zum früheren Mordfall. Um einer Verhaftung zu entgehen, taucht Salfeld unter - mit dem kühnen Plan, als Gejagter selbst zum Jäger zu werden, um die Spur des Mörders aufzunehmen. Doch was, wenn er dabei sich selbst überführt? Denn an die Mordnacht hat Salfeld keinerlei Erinnerung... Leseprobe

In dem folgenden Trailer zum Buch könnt ihr schonmal einen ersten Eindruck gewinnen.

###YOUTUBE-ID=J2472oo3wOU###

Christa Bernuth arbeitete nach dem Studium an der Deutschen Journalistenschule in München viele Jahre als freie Journalistin für verschiedene Zeitungen und Magazine. Ihre Kriminalromane wurden in mehrere Sprachen übersetzt und drei davon verfilmt. 2010 erschien ihr Roman "Wer schuld war". Christa Bernuth lebt mit ihrem Mann in München.

Für alle fleißigen Fragesteller gibt es die Möglichkeit, eins von 5 Exemplaren dieses blutigen und gnadenlosen Thrillers aus dem Deutschen Taschenbuch Verlag zu gewinnen. Viel Spaß beim Austausch mit der Autorin!

Auf die Fragen, fertig, los!


Zum Thema
117 Beiträge
FlipFlopLady007s avatar
Letzter Beitrag von  FlipFlopLady007vor 10 Jahren
Mein Buch ist auch gestern angekommen. Vielen, vielen Dank dafür :)

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks