Christa Canetta

 3,5 Sterne bei 72 Bewertungen
Autor von Schottische Disteln, Die Heideärztin und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Christa Canetta

Cover des Buches Die Heideärztin (ISBN: 9783955203139)

Die Heideärztin

 (11)
Erschienen am 08.08.2013
Cover des Buches Das Leuchten der schottischen Wälder (ISBN: B00BWUCOXI)

Das Leuchten der schottischen Wälder

 (10)
Erschienen am 19.03.2013
Cover des Buches Schottische Disteln (ISBN: 9783955204716)

Schottische Disteln

 (13)
Erschienen am 03.02.2014
Cover des Buches Schottische Engel (ISBN: 9783955202736)

Schottische Engel

 (9)
Erschienen am 14.05.2013
Cover des Buches Die Kakaohändlerin (ISBN: 9783784482927)

Die Kakaohändlerin

 (7)
Erschienen am 20.10.2016
Cover des Buches Ein Haus in Schottland (ISBN: 9783784483023)

Ein Haus in Schottland

 (6)
Erschienen am 20.10.2016
Cover des Buches Die Erben der Kakaohändlerin (ISBN: 9783784482910)

Die Erben der Kakaohändlerin

 (4)
Erschienen am 31.10.2016
Cover des Buches Eine Liebe in Frankreich (ISBN: 9783958240865)

Eine Liebe in Frankreich

 (3)
Erschienen am 01.04.2019

Neue Rezensionen zu Christa Canetta

Cover des Buches Schottische Disteln (ISBN: 9783955204716)Zahirahs avatar

Rezension zu "Schottische Disteln" von Christa Canetta

Wohlfühlbuch
Zahirahvor 4 Monaten

Jedes Jahr im August macht der wohlhabende Industrielle Laird Ryan McGregor Urlaub vom Ich und lebt für einige Wochen als einfacher Schäfer unerkannt in den Highlands. Auf einem Markt lernt er die Fotografin Andrea kennen, die nicht weiß, mit wem sie es in Wirklichkeit zu tun hat. Die beiden verlieben sich, doch bevor sie sich näher kommen können, kreuzen ein mysteriöser Schafstöter und eine verschmähte Frau, die sich an Ryan rächen will, ihren Weg. 

Werden sie trotzdem zueinander finden? Nun ja was soll ich sagen beziehungsweise schreiben? Das Buch ist leichte Kost für Zwischendurch. Die Geschichte ist nicht wirklich neu, aber der Schreibstil der Autorin ist bildhaft und weiß damit durchaus zu punkten. Die Charaktere sind nett beschrieben und kommen sympathisch und lebensecht rüber.  Und wie bei Romance-Büchern zu erwarten, gehört das „Ach-Ja-Wie-Schön“-Ende ja auch immer dazu.  

Kurz und knapp: Ein schönes, leichtes, romantisches, modernes Märchen, dass einen durchaus verleiten kann den nächsten Urlaub mal in Schottland verbringen zu wollen.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Die Erben der Kakaohändlerin (ISBN: 9783784482910)tortugas avatar

Rezension zu "Die Erben der Kakaohändlerin" von Christa Canetta

Die Erben der Kakaohändlerin
tortugavor 2 Jahren

Ich hatte mir erhofft, wie es im ersten Teil war, mehr über Brasilien zu erfahren. Leider spielt die Hälfte des Buches in Europa. Die Geschichte ist zwar an sich nicht schlecht, leider fehlte mir jedoch etwas Tiefe bei den Charakteren. Mir kam es so vor, dass man die Charaktere nicht richtig kennenlernt bzw. Sich in sie hineinversetzen kann.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Schottische Stürme (ISBN: 9783784483016)KleinerVampirs avatar

Rezension zu "Schottische Stürme" von Christa Canetta

Schottische Stürme
KleinerVampirvor 2 Jahren

Buchinhalt:

Anne, Altenpflegerin auf einem Kreuzfahrtschiff, lernt auf ihrer ersten Fahrt die etwas schrullige und resolute Lady MacAdleston kennen, die ihr alsbald einen Job als Gesellschafterin auf ihrem schottischen Landsitz anbietet. Anne nimmt an und sieht sich hineinkatapultiert in einen langjährigen Familienzwist zwischen den drei Söhnen und der Lady….

 

Persönlicher Eindruck:

Schottische Stürme ist bereits der zweite Roman, den ich von der Autorin lese. Die Art der Erzählung ist eingängig, man ist sofort mittendrin in einer Familiengeschichte, die vergnügliche Lesestunden beschert. Mit liebenswerten, oft schrulligen Charakteren vermag es Christa Canetta, den Leser ins schottische Hochland mitzunehmen, hinein in eine Welt aus altem Adel, Standesdünkel und der bildhaften Kulisse der schottischen Highlands.

Anne ist die uneingeschränkte Hauptfigur. Eine junge Frau nicht genannten Alters, hilfsbereit, aufopfernd aber auch bestimmend und forsch – sie war für mich am schwersten einzuschätzen. Anne hat eine Ausbildung zur Altenpflegerin, im Zuge der Pflege ihrer demenzkranken Mutter hat sie ihr Medizinstudium aufgegeben und hat nur den einen Traum, mit einer Hilfsorganisation im Stil von „Ärzte ohne Grenzen“ in der Dritten Welt zu helfen.

Mehr oder minder zufällig gerät sie an eine Stellenausschreibung, bei der eine Krankenpflegerin auf einem Kreuzfahrtschiff gesucht wird. Anne bewirbt sich – und wird prompt genommen. Auf dem Schiff nimmt die ganze Geschichte ihren Lauf, die am Schluß auf einem schottischen Landsitz endet.

Natürlich geht vieles zu schnell, was im wahren Leben nicht so zügig und reibungslos über die Bühne gehen würde. Anne hat ihre Ausbildung an der Abendschule gemacht, wohingegen Altenpflege ein Lehrberuf ist. Doch solche kleinen Unzulänglichkeiten haben mich beim Lesen überhaupt nicht gestört – das Buch hat mich gut unterhalten, also: Mission erfüllt.

Natürlich ist die Liebesgeschichte ziemlich vorhersehbar. Während Dylan, der jüngste MacAdleston, detailreich beschrieben und sein Charakter tiefgründig angelegt wurde, bleiben die beiden verheirateten Brüder mehr oder minder farblos. Ihre beiden Ehefrauen sind kratzbürstige Schreckschrauben, die Männer haben nicht viel zu melden.

Gegen Ende nimmt die Handlung noch einmal so richtig Fahrt auf. Alles in allem ein netter Roman für vergnügliche Stunden zur guten Unterhaltung.

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 114 Bibliotheken

von 21 Lesern aktuell gelesen

von 3 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks