Christa Hubrig Gehirn, Motivation, Beziehung - Ressourcen in der Schule

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Gehirn, Motivation, Beziehung - Ressourcen in der Schule“ von Christa Hubrig

Was treibt Menschen zum Lernen an? Was hält sie davon ab? Kann Lernerfolg geplant werden? Wie kann eine funktionierende Lehrer-Schüler-Eltern-Beziehung entstehen?§Christa Hubrig verbindet in diesem Buch Ergebnisse der Hirnforschung, der Systemtheorie, der Motivations-, Entwicklungs- und Handlungspsychologie zu einem Orientierungshandbuch für alle, die im pädagogischen Bereich arbeiten. Ihre langjährige Tätigkeit als Psychologin an Schulen und in der Lehrerfortbildung liefert ihr dazu aussagekräftige praktische Beispiele.§Im ersten Teil zeigt die Supervisorin, wie systemisches, lösungs- und ressourcenorientiertes Handeln die Routinen in den Schulen positiv verändern kann,zum Wohl von Lehrern, Schülern und Eltern. Der zweite Teil ist der Theorie gewidmet. In diesem Überblick zur systemisch-konstruktivistischen Theorie wirft Hubrig immer wieder den Blick auf die Umsetzung in einzelnen Fachdisziplinen und stellt damit zusammenhängende Theorien vor. Dabei bezieht sie auch die Forschungsergebnisse zu speziellen Themen wie Gewalt/Amoklauf an Schulen mit ein und zeigt Handlungsrichtlinien auf.§Zum Abschluss wird an Beispielen und Transkripten anschaulich dargestellt, wie Lehrer lernen, systemisch zu denken und zu handeln. Der Leser kann nachvollziehen, wie sich der Prozess vom Problem zur Lösung vollzieht. Die Beispiele sind nicht nur für Lehrer, sondern für jeden Menschen interessant, der über sich, sein Verhalten und seine Beziehungen nachdenkt.

Stöbern in Sachbuch

Die Stadt des Affengottes

An der Seite von Douglas Preston erlebt man die kompl. Vorbereitung und Ausführung mit allen Schwierigkeiten einer archäologischen Expeditio

Sigrid1

Was das Herz begehrt

Ein anspruchsvolles Buch, bei dem sich alles um unser wichtigstes Organ dreht. Umfassend, verständlich und humorvoll.

MelaKafer

Wir hätten gewarnt sein können

Zusammenstellung bisheriger Aussagen Trumps.

kvel

Der Egochrist

ein zeitgemäßes Werk voller Authentizität, Introspektion und Kritik

slm

Nur wenn du allein kommst

Sehr lesenswerter Bericht, der informiert, nachdenklich macht und um gegenseitiges Verständnis wirbt.

Igelmanu66

It's Market Day

Ein gelungenes Kochbuch mit tollen Rezepten und eine Reise zu den angesagtesten Märkten Europas

isabellepf

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Gehirn, Motivation, Beziehung - Ressourcen in der Schule" von Christa Hubrig

    Gehirn, Motivation, Beziehung - Ressourcen in der Schule
    WinfriedStanzick

    WinfriedStanzick

    22. March 2012 um 08:38

    Die Zielsetzung dieses wichtigen Buches ist es, das systemische Denken und den systemischen Theorieansatz in der Schule zu implementieren. Wichtig dabei ist es vor allen Dingen, dass viele Lehrer sich überzeugen lassen davon, dass sie durch „systemisches Handeln in Unterricht und Beratung“ nicht nur die eigene Rolle und Person bewusst reflektieren und erkennen, dass sie das A und O ihres erfolgreichen pädagogischen Wirkens darstellt, sondern auch ihr Gegenüber, die Schüler und ihre Familiensysteme besser in den Blick bekommen. Das Buch bietet nicht nur eine profunden Einführung in die Systemtheorie, sondern auch einen Überblick über den gegenwärtigen Stand der neurobiologischen Forschungen und ihre möglichen Auswirklungen auf die Pädagogik und das System Schule. Der Rezensent drückt die Hoffnung aus, dass die von ihm selbst schon vor langer Zeit in der Beratung von kirchlichen Organisationen und Teams genutzte Theorie und Praxis auch in der Schule Einzug hält, in die sein Sohn nun als Siebenjähriger eingeschult worden ist.

    Mehr