Christa Johanna Gundt Seelendüsternis

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Seelendüsternis“ von Christa Johanna Gundt

„Was zum Teufel ist das denn?“, riss ihn eine bekannte Stimme aus seiner Erstarrung. Felix von Hollerbaum, der Gutsbesitzer, sprang vom Pferd und stakste durch den hohen Schnee an seine Seite. „Kurt Kaulut“, stammelte Hainmann, „ihr Verwalter. Sehen Sie nur auf die rechte Hand.“ Von Hollerbaums Blick folgt dem weisenden Finger. Was er sieht, ist in der Tat grauenvoll. Neben dem Hofkreuz ist ein zweites Kreuz, ein Hohlkreuz, aufgerichtet, in dem ein Mensch eingefroren ist. Förster Hainmann hat ihn zuerst entdeckt. Nun steht er mit dem Gutsherrn vor den Kreuzen in der eisig kalten Schneelandschaft der Baumberge. Die Ermittlungen zu den Umständen des schrecklichen Todes von Kurt Kaulut nehmen den Leser mit in längst vergessen geglaubte Geschehnisse.

Stöbern in Romane

Betreff: Einladung zu einer Kreuzfahrt

Literaturbetrieb in der Karibik

Aliknecht

Vintage

Etwas Gitarrengeschichte mit einem Krimi gemischt

leniks

Und es schmilzt

Wirklich bewegend und erschütternd

Lilith79

Drei Tage und ein Leben

Ein beklemmendes Buch, stellenweise schwer zu verdauen. Negativ: unerträglicher Protagonist.

Lovely_Lila

Zeit der Schwalben

Eine spannende und berührende Familiengeschichte

SarahV

Die Schlange von Essex

Von der Handlung her hätte ich mir gern mehr Tiefe gewünscht, aber von der Versinnbildlichung bin ich mehr als begeistert.

herrzett

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen