Christa Kanitz

 4 Sterne bei 64 Bewertungen
Autor von Die Stellings, Die Erben der Stellings und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Christa Kanitz

Sortieren:
Buchformat:
Die Stellings

Die Stellings

 (20)
Erschienen am 01.03.2004
Die Erben der Stellings

Die Erben der Stellings

 (10)
Erschienen am 01.03.2005
Die Venezianerin

Die Venezianerin

 (9)
Erschienen am 13.11.2007
Das Haus am Feenteich

Das Haus am Feenteich

 (7)
Erschienen am 01.02.2006
Die Heimkehr der Stellings

Die Heimkehr der Stellings

 (6)
Erschienen am 01.02.2007
Die Tochter der Venezianerin

Die Tochter der Venezianerin

 (5)
Erschienen am 06.11.2008
Das Vermächtnis der Venezianerin

Das Vermächtnis der Venezianerin

 (5)
Erschienen am 09.10.2009
Die Rivalen von Teufelsbrück

Die Rivalen von Teufelsbrück

 (1)
Erschienen am 03.08.2015

Neue Rezensionen zu Christa Kanitz

Neu
engineerwifes avatar

Rezension zu "Die Stellings" von Christa Kanitz

Bin sehr enttäuscht ...
engineerwifevor 2 Jahren

Leider kann ich für dieses Buch mit großem Potential nur ein mangelhaft vergeben. „Hamburg um 1850“ versprach für mich an sich mal wieder eine richtig tolle Familiensaga, zumal die Autorin ja auch immerhin noch drei Nachfolgebände nachgelegt hat. Was jedoch aus dieser Geschichte und besonders in Form eines Hörbuchs gemacht wurde ist einfach nur schlecht. Diese überzogene Sprecherin, die alle Rollen mehr oder weniger gleich gesprochen hat, fällt für mich total durch. Die Geschichte um ein 17jähriges Mädchen, das die Leitung einer großen und renommierten Firma übernimmt mit seichten Dialogen und einer schnulzigen Liebesgeschichte hielt einfach nicht was der Klappentext versprach. Dennoch bin ich ein bisschen neugierig darauf zu erfahren, wie es weitergeht. Laut verschiedener Rezensionen sollen die folgenden Bücher besser werden. Man wird sehen. 

Kommentieren0
18
Teilen
ChrisRaavens avatar

Rezension zu "Die Venezianerin" von Christa Kanitz

Ende offen
ChrisRaavenvor 5 Jahren

Ich muss sagen, dass ich am Anfang der Geschichte etwas Durchhaltevermögen brauchte, da mir nicht so recht klar werden wollte, wohin die Reise der Story gehen sollte, und ob ich diesen Weg mit ihr beschreiten wollte. Aber spätestens mit dem tragischen Tod von Moritz war ich voll drin. Während des weiteren Verlaufs der Geschichte war ich in meiner Sympathie ständig hin- und hergerissen zwischen den einzelnen Protagonisten, weil mir deren individuelle Beweggründe alle einleuchteten. Schön fand ich, dass sich zum Schluss eine Annäherung der beiden Kontrahenten anbahnt. Das Ende kam für meinen Geschmack etwas früh und abrupt, aber ich habe das Buch trotzdem genossen.

Kommentieren0
2
Teilen
mabuereles avatar

Rezension zu "Das Vermächtnis der Venezianerin" von Christa Kanitz

Rezension zu "Das Vermächtnis der Venezianerin" von Christa Kanitz
mabuerelevor 8 Jahren

Wieder sind 20 Jahre vergangen. Alexander, der Sohn von Lukas, hat seine Kindheit und Jugend nur in Haus und Garten verbracht. Das Haus ist gesichert wie eine Festung, da es Drohungen gab, den jungen nach Oman zu entführen. Seine Tante Theresa hat nach dem Tod ihres Freundes dessen Gut geerbt und bringt Alexander jetzt dorthin. Er soll endlich das Leben eines jungen Mannes führen können. Doch Theresa hat selbst Sorgen. Sie hat sich einen florierenden Gewürzhandel in Lübeck aufgebaut, den ihr Onkel jetzt übernehmen will.
Der letzte Teil der Familiensaga führt die Frauen der Familie auch zurück nach Venedig…
Ausgangspunkt des Romans sind die Geschehnisse um die große Flut in Hamburg 1855. Der Autorin ist es gelungen, die Geschehnisse anschaulich darzustellen. Die Familiengeschichte wechselt zwischen Hamburg, Lübeck und Venedig. Die Entwicklung im Gewürzhandel wird verständlich dargestellt. Für meinen Geschmack agiert Silvana etwas selbstherrlich. Ich fand die beiden anderen Bände stärker.

Kommentieren0
20
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 55 Bibliotheken

auf 7 Wunschlisten

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks