Christa Meiners-DeTroy Das schweigsame Dorf am Weyerberg

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das schweigsame Dorf am Weyerberg“ von Christa Meiners-DeTroy

Christa Meiners-DeTroy, Jahrgang 1928, wuchs zwischen 1931 bis 1947 in Worpswede auf und spricht von einer wunderschönen Kindheit und Jugend im Künstlerdorf am Weyerberg. Doch da waren auch andere Dinge, die sie noch im hohen Alter beschäftigen. Da sind der Nationalsozialismus und der Krieg, die auch an Worpswede nicht vorübergingen. Ihre Art des Umgangs mit der Vergangenheit bringt persönliche und menschliche Töne in die Diskussion. Sie klagt nicht einfach nur an: „Für mich kommt es darauf an, dass man die Vergangenheit und auch die Gegenwart nicht mit Kopfschütteln entschuldigt oder akzeptiert, sondern, dass man sich Fragen stellt und nicht gedankenlos den alten Weg einschlägt.“

Stöbern in Biografie

Slawa und seine Frauen

Autobiographisches Debüt. Nett zu lesen, aber wenige Highlights einer deutsch-ukrainischen Familienzusammenführung.

AnTheia

Gegen alle Regeln

biografischer, düsterer, regelrecht depressiv wirkender "Roman"

Buchmagie

Eisgesang

Toller Reisebericht, der auch Einblicke in die Gedanken und Gefühle der Autorin gibt.

MissPommes

Einmal Gilmore Girl, immer Gilmore Girl

Witzige Einblicke in Lauren Grahams Leben. Als wäre man mit ihr in Lukes Diner zum Kaffee verabredet. Herrlich!

I_like_stories

Neben der Spur, aber auf dem Weg

Ein tolles Buch, das ADS endlich auch für nichtbetroffene Greifbar und Erklärbar macht und das betroffenen Mut gibt. Danke!

I_like_stories

Farbenblind

Tragisch, ergreifend und wissenswert werden hier Einblicke in das Apartheidsystem Südafrikas gewährt, mit etwas Humor gewürzt.

sommerlese

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen