Neuer Beitrag

Doro2

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Lust auf eine Urlaubslektüre mit viiiiel Liebe und ein klein wenig Krimi?

Dann möchte ich euch zu meiner ersten Leserunde einladen!

Zum Erscheinen meines Debütromanes verlose ich 5 Printexemplare (auf Wunsch signiert) und 10 Ebooks (mobi oder epub). 

Zum Inhalt (Klappentext): 
Liebe? Ist überflüssig!  Tessa hat die Nase gestrichen voll von Männern. Mit der festen Überzeugung, auch als Single glücklich zu werden, bezieht sie ein kleines Häuschen in Köln. Plötzlich steht Tessas beschauliches Leben auf dem Kopf. Anonyme Brief, eine namenlose Leiche und der umwerfende Briefträger Leonard ziehen ihr den vertrauten Boden unter den Füßen weg. Mit einem Mal befindet sich Tessa in einem Chaos aus Intrigen, Lügen und ihren aufflammenden Gefühlen für den attraktiven Leonard. Was geht nur vor in ihrem Leben und ihrem Herzen?

Dazu hätte ich eine Frage: Tessa bringt sich mit ihrer Neugierde in Schwierigkeiten. Bringt euch eure Neugierde auch manchmal in schwierige oder gar peinliche Situationen?

Ich freu mich auf eure Antworten! 

Eure Christa Reusch

Autor: Christa Reusch
Buch: Tessa, die Liebe und der Tote im Stadtarchiv

schnaeppchenjaegerin

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Ich bin neugierig und bringe mich auch gerne mal in peinliche Situationen, weil ich sage, was ich denke und mir dabei manchmal einfach auf die Zunge beißen sollte...
Da ich in Köln wohne und wir gerade intensiv auf der Suche nach einem Eigenheim sind, passt der Roman gerade ganz gut. Gerne wäre ich bei der Leserunde mit einem Primtexemplar dabei!

Alaska111

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Ja, bei mir ist das schon so. Und genau deswegen würde ich mich gerne nur für eins von fünf Printexemplaren gewinnen, weil ich wissen möchte, wie es Tessa damit ergeht. also versuche ich mein Glück und springe in den Lostopf.

Beiträge danach
73 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Doro2

vor 1 Jahr

Kapitel 1- 5
Beitrag einblenden
@Alaska111

Wieder ein ganz neuer Aspekt (dass es zu langsam geht). Echt interessant!

Alaska111

vor 1 Jahr

Kapitel 6-12
Beitrag einblenden

Auch diesen Abschnitt habe ich nun beendet und werde natürlich wieder meinen Kommentar dazu abgeben.
Also Tessa und Leonard haben sich wirlklich angenährt und wieder entfernt, ich finde, sie sollte ihn wirklich anhören.
Dann Ines, die meiner Meinung nach, wirklich eine falsche Schlange ist und ich glaube, Tessa sogar die Treppe herunter geworfen hat.
Zudem glaube ich, dass auch sie für das Verschwinden und Wiederauftauchen des Laptops gesorgt hat.
Dann habe ich noch zwei Rechtschreibfehler entdeckt, und zwar einmal auf Seite 164 das Wort schließlich ist schlie0lich geschrieben worden und auf Seite 173 "...Leonards STimme..."
Ansonsten hat mir dieser Abschnitt besser gefallen als der vorherige, obwohl mir die Geschichte manchmal immer noch etwas unlogisch erscheint.
Ich hoffe, das das Ende etwas anders ist als erwartet, denn es wäre wirklich schade, wenn die Geschichte auch noch vorhersehbar wäre.
Aber ansonsten bin ich natürlich gespannt auf den nächsten Abschnitt und hoffe, dass es genau so weitergeht wie bisher.

Doro2

vor 1 Jahr

Kapitel 6-12
Beitrag einblenden
@Alaska111

Erst mal danke für die Fehlermeldung. Und noch viel Spaß beim nächsten Abschnitt. Die meisten Liebesgeschichten sind in gewisser Weise vorhersehbar. Mich persönlich stört das meist nicht, es kommt nur immer drauf an wie es vermittelt wird. Da jeder Leser andere Erwartungen hat, muss man einen Mittelweg finden und hoffen, dass der beim Leser ankommt. Ob das gelungen ist, weiß man erst, wenn man Rückmeldungen erhält, so wie hier bei der Leserunde. Nur so sehe ich meine Schwachstellen und kann beim nächsten Mal besser drauf achten.

Alaska111

vor 1 Jahr

Kapitel 13- Ende
Beitrag einblenden

Auch diesen Abschnitt habe ich nun beendet und gebe nun auch noch meinen Kommentar dazu ab. Also nun hat sich doch noch alles zum guten gewendet, obwohl das Ende schon ein wenig unrealistisch ist.
Aber trtozdem hat mir das Buch eigentlic gut gefallen, auch wenn sich vor allem zum Schluss die Ereignisse förmlich überschlagen haben und man von einer Sache in die nächste stolperte.
Zudem habe ich einen weiteren Ausdruckfehler auf Seite 310 entdeckt:
"Er sah gut aussah,..."
Ansonsten war es ein anrührendes Ende und hat mir eigentlich ganz gut gefallen.

Alaska111

vor 1 Jahr

Rezensionen

Vielen Dank für dieses Buch und die anregende Leserunde. Ich hoffe, ich konnte mit meiner Kritik vielleicht ein wenig weiterhelfen und auch wenn es mich nicht ganz so überzeugt hat, bin ich trotzdem froh, dieses Buch gelesen zu haben ;) Hier ist natürlich noch meine Rezi :

http://www.lovelybooks.de/autor/Christa-Reusch/Tessa-die-Liebe-und-der-Tote-im-Stadtarchiv-1249676142-w/rezension/1273935255/

Doro2

vor 1 Jahr

Kapitel 13- Ende
Beitrag einblenden
@Alaska111

Der Fehler ist bereits korrigiert, aber danke. Das anrührende Ende ist noch nicht mal erfunden, also die Situation auf der Straße schon, aber die Tatsache an sich nicht. Einer Bekannten ist das so ergangen, sie bekam jahrelang von Ärzten erzählt, sie könne keine Kinder bekommen. Sie hatten sich damit abgefunden, aber irgendwann war sie dann schwanger. Aller Prognosen zum Trotz! Das ist so ähnlich wie mit einem furchtbar kitschigen Sonnenuntergang. Wenn man den fotografiert, glauben alle, es sei eine Fotomontage. Ähm, sorry, ich schweife ab. Es freut mich, dass das Buch trotzdem gefallen hat.

Doro2

vor 1 Jahr

Rezensionen
@Alaska111

Danke für die Beteiligung an der Leserunde. Jede Kritik hilft weiter und lässt mich beim nächsten Roman hoffentlich besser werden.
Schade, dass das Buch nicht überzeugen konnte.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks