Christa Vogl

 5 Sterne bei 1 Bewertungen
Autor von Zwei Pfund Sonne, bitte!, Ein Funken Wahrheit und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Christa Vogl

Christa Vogl – Geburtsjahrgang 1963 – lebt mit ihrer Familie in einem kleinen Dorf am Fuße des Steinwalds im Norden der bayerischen Oberpfalz. Seit dem Abitur am Gymnasium in Eschenbach in der Oberpfalz und einer Ausbildung zur Übersetzerin für Französisch / Nebensprache Englisch in der Landeshauptstadt München ist sie als Fremdsprachensekretärin tätig. Durch einen Schreibwettbewerb in einer Wochenzeitung, bei dem sie den ersten Preis gewann, entdeckte sie 2009 ihr Talent zum Schreiben und den Spaß am Verfassen eigener Geschichten. Seitdem schreibt sie Satiren, Kurzgeschichten und andere Texte. Den Stoff dafür liefert ihr das richtige Leben. „Zwei Pfund Sonne, bitte!“ ist nach „Ein Funken Wahrheit“ und „www.kurze-geschichten.de“ ihr drittes Buch.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Christa Vogl

Cover des Buches Zwei Pfund Sonne, bitte! (ISBN: 9783955870584)

Zwei Pfund Sonne, bitte!

 (1)
Erschienen am 19.09.2017
Cover des Buches www.kurze-geschichten.de (ISBN: 9783939247463)

www.kurze-geschichten.de

 (0)
Erschienen am 01.03.2014
Cover des Buches Ein Funken Wahrheit (ISBN: 9783955870287)

Ein Funken Wahrheit

 (0)
Erschienen am 05.11.2015

Neue Rezensionen zu Christa Vogl

Neu

Rezension zu "Zwei Pfund Sonne, bitte!" von Christa Vogl

ein sonniges Buch für zwischendurch
anja_bauervor 3 Jahren

„Zwei Pfund Sonne, bitte“ sind kleine kurze Geschichte mit viel Humor und eine gewisse Satire.  Hier in den 40 Geschichten kommt alles vor – die Liebe, das Grauen, der Humor und Krankheiten. Nichts bleibt verschont. Ob es nun die Spinne ist, die wider aus dem Staubsauerrohr krabbelt und sich rächt, oder einen die Windpocken plagen. Es wird vorgeglüht, was man früher anders verstand und man geht auf die Spuren von Rosamunde Pilcher. Ob der neue Zaun hier bei dem anderen Anklang findet, erfährt man, wenn man das Buch liest. Und auch, ob das Geschenk, der Mähroboter gut ankommt. Und eigentlich ist ja doch alles ganz einfach, auch wenn mal die ein oder andere Bagatellschaden entsteht, Leider macht sich die Bügelwäschen nicht von allein, aber mit dem richtigen Fernsehprogramm ist diese ruckzuck erledigt.  Fesselspiele ala Fifty Shades of Grey sind hier ebenso vertreten, wie der gewünschte Dankesbrief.

Aber ich möchte Euch nicht zu viel verraten, denn sonst geht es ans Spoilern. Und damit würde ich die Lust aufs Lesen vermiesen. denn das Buch „Zwei Pfund Sonne, bitte „von Christa Vogl lädt ein zum Lesen. Die einzelnen Geschichten sind gutgeschrieben, damit man richtig abtauchen kann und entspannen. Das ein oder andre hat man vielleicht auch selber ein wenig erlebt.

das Ganze wird eingeleitet mit so netten Worten von der Autorin. Schließlich wäre doch ein neues Buch zu Weihnachten was Feines. Aber unter Druck gesetzt mag Christa Vogel nicht, denn dann kommt die Schreibblockade. Und dann meinte sie, Kurzgeschichten kommen immer bei den Lesern gut an. Damit hat sie recht.

Mir hat das Buch mit dem sonnigen Cover sehr gut gefallen. Ein schönes warmes orange mit vielen kleinen Sonnen.  Die Geschichten laden zum Schmunzeln ein, aber auch ein bisschen zu Gänsehaut, Romantik – einfach zu allen.

Ich kann das Buch nur wärmstens empfehlen für zwischendurch. Das ist einfach Sonne für den Leser und die Zeit, die man damit verbringe.


Kommentieren0
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 1 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks