Christa Wolf

 3.6 Sterne bei 818 Bewertungen
Autorin von Kassandra, Medea und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Christa Wolf

Christa Wolf, geborene Ihlenfeld, ist eine mehrfach ausgezeichnete deutsche Schriftstellerin und wurde am 18. März 1929 in Landsberg an der Warthe geboren, was heute zu Polen gehört und unter dem Namen Gorzów Wielkopolski bekannt ist. Dort besuchte sie bis kurz vor dem Ende des zweiten Weltkrieges die Schule und begab sich dann mit ihrer Familie auf die Flucht vor den sowjetischen Truppen. Ihr Abitur beendete sie 1949 in Bad Frankenhausen und trat im selben Jahr als Mitglied in die SED ein, was bis zum Jahr 1989 währte. Sie studierte zudem Germanistik in Jena und Leipzig und heiratete den Schriftsteller Gerhard Wolf, mit dem sie zwei Töchter hatte. Sie arbeitete in den folgenden Jahren als Lektorin, Redakteurin und im deutschen Schriftstellerverband, von 1955 bis 1977 war sie zudem Mitglied im Vorstand des Schriftstellerverbandes der DDR. Ihr schriftstellerisches Debüt hatte sie 1961 mit dem Titel "Moskauer Novelle", seit 1962 arbeitet sie schließlich als freie Schriftstellerin. Ihren Wohnort wechselte sie 1962 in Richtung Berlin und wohnt dort seit 1976. Sie war außerdem Kandidatin des Zentralkomitees der SED (1963 - 1967) und ab 1974 Mitglied der Akademie der Künste der DDR, wurde 1984 sogar Mitglied der Europäischen Akademie der Wissenschaften und Künste in Paris, welches sie bereits 1972 besuchte. Später trat sie der Freien Akademie der Künste Hamburg bei. Für die Mitunterzeichnungen eines offenen Briefes zur Ausbürgerung Wolf Biermanns wurde sie von der SED gerügt und musste den Schriftstellerverband der DDR verlassen. Sie unternahm eine Menge Lesereisen durch die ganze Welt und erhielt sogar die Ehrendoktorwürde der Ohio State University. Ihre Werke wurden ebenfalls in viele Sprachen übersetzt. 1989 hielt sie die Rese "Sprache der Wende" auf dem Alexanderplatz in Berlin, glaubte allerdings nicht an eine Auflösung der DDR, sondern eher an eine Reformation unter neuer Führung. Sie lehnte auch den Begriff Wende ab, da sie sich von den Veränderungen in der DDR eine "Fortentwicklung des Sozialismus" wünschte, aber keine Wende hin zum Westen. 1990 wurde ihre Mitarbeit beim Ministerium für Staatssicherheit bekannt, welche von 1959 bis 1962 andauerte. Sie verfasste in dieser Zeit drei Berichte, welche ein positives Bild der betreffenden Personen zeichneten und von der Stasi als zu zurückhaltend beklagt wurden. Ferner wurde Christa Wolf anschließend selbst überwacht, was bis zum Zusammenschluss der DDR mit der Bundesrepublik andauerte. Dennoch wollte sie nie auswandern, da sie "von ihren Lesern in der DDR gebraucht würde", wie sie sagte. Trotzdem wurden im Zusammenhang mit ihrer Mitarbeit bei der Stasi heftige Diskussionen um ihre Person geführt, welche sie später als Hexenjagd bezeichnete. Dies führte dazu, dass sie sich aus dem öffentlichen Leben zurückzog und sogar krank wurde. 1993 veröffentlichte sie eigenhändig ihre komplette Akte als inoffizielle Mitarbeiterin bei der Stasi unter dem Titel "Akteneinsicht Christa Wolf". Es folgten noch viele weitere Werke in denen sie ihr Erleben der Wende und Nachwendezeit, ihre Treue zur sozialistischen Utopie oder den Schrecken des Kapitalismus für sich aufarbeitete. Ihre Außenwirkung war stets kontrovers und viele ihrer Werke stark diskutiert, dennoch gilt sie als eine der wichtigsten deutschen Schriftstellerinnen der Gegenwart.

Alle Bücher von Christa Wolf

Sortieren:
Buchformat:
Christa WolfKassandra
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Kassandra
Kassandra
 (242)
Erschienen am 17.08.2011
Christa WolfMedea
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Medea
Medea
 (131)
Erschienen am 18.02.2010
Christa WolfDer geteilte Himmel
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Der geteilte Himmel
Der geteilte Himmel
 (93)
Erschienen am 25.01.2008
Christa WolfKein Ort. Nirgends
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Kein Ort. Nirgends
Kein Ort. Nirgends
 (57)
Erschienen am 10.03.2014
Christa WolfStörfall
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Störfall
Störfall
 (45)
Erschienen am 09.03.2009
Christa WolfNachdenken über Christa T.
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Nachdenken über Christa T.
Nachdenken über Christa T.
 (38)
Erschienen am 13.03.2006
Christa WolfStadt der Engel oder The Overcoat of Dr. Freud
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Stadt der Engel oder The Overcoat of Dr. Freud
Christa WolfEin Tag im Jahr
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Ein Tag im Jahr
Ein Tag im Jahr
 (19)
Erschienen am 18.08.2008

Neue Rezensionen zu Christa Wolf

Neu
Zu diesem Autor gibt es noch keine Rezensionen.

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Christa Wolf wurde am 17. März 1929 in Landsberg an der Warthe (jetzt Gorzów Wielkopolski - Polen) (Deutschland) geboren.

Community-Statistik

in 1,049 Bibliotheken

auf 39 Wunschlisten

von 17 Lesern aktuell gelesen

von 21 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks