Christa Wolf Hierzulande Andernorts

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Hierzulande Andernorts“ von Christa Wolf

In Selbstbetrachtungen und in der Auseinandersetzung mit Frauen und Männern, deren Leben von Hoffnung und Verzweifelung, von Hingabe und Widerstand gezeichnet war, ergründet Christa Wolf, wie tief die Verwerfung des Jahrhunderts das Schicksal des einzelnen bestimmen könne. Frida Kahlo, die Malerin, zwang ein Autounfall ins Stahlkorsett, Irmtraud Morgner wollte die versteinerten Verhältnisse der DDR mit weiblicher Phantasie zum Tanzen bringen, Franz Führmann hat mit Christa Wolf die Hoffnung auf eine neue, bessere Welt geteilt und, als diese gescheitert war, die Überzeugung, Schriftsteller seien verpflichtet standzuhalten, sich der Gegenwart zu stellen, sie sollten die Geschichte nicht zuletzt den Mythos durchforschen nach Zeugen der Humanität und des Widerstandes. Christa Wolf zeigt, wie ihr Kassandra und Medea geholfen haben, auch die heutigen Gesellschaftsstrukturen zu durchschauen. Sie nimmt eine Messe von Joseph Haydn zum Anlaß, um auf der Notwendigkeit von Utopien zu beharren, denn "dünn ist die Decke der Zivilisation". Mit dem Wort "Brot" eröffnet sie das Verständnis für Heinrich Böll. Alle die Menschen, die Christa Wolf in diesem Buch würdigt, über die sie trauert oder deren Werken sie einfühlsam nachgeht, werden zugleich Gestalten ihres Werkes, und es scheint, als versammelten sich alle "Im Stein", in diesem großartigen Monolog. Während einer Operation sind zwar die Schmerzen der Ich-Erzählerin ausgeschaltet, aber die Empfindungen und das Bewußtsein umkreisen das ganze Leben und vor allem: den Sinn des Lebens.

Stöbern in Romane

Zartbitter ist das Glück

Wunderschöne Geschichte über eine Alters-WG auf den Fidschi-Inseln und die Sorgen des Alltags

jutscha

Das Floß der Medusa

Ein Trommelfeuer grässlicher, schockierender und monströser Szenen - eine verstörende Allegorie auf die Menschennatur.

parden

Underground Railroad

Thema ist immer noch aktuell, Realität und Sinnbild sind brilliant verwoben, wodurch das Buch lange nachklingt.

Talathiel

Die Lichter von Paris

Ein Roman über Oma und Enkelin die ihr Leben ändern, nur mit 75 Jahren Zeitunterschied ...

MissNorge

Die Melodie meines Lebens

Dieses Buch hinterlässt ein nachdenkliches aber auch fröhliches Schmunzeln.

Susas_Leseecke

Die Insel der Freundschaft

Ein ruhiges Buch

Marie1971

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks