Christel Hildebrandt

 3,8 Sterne bei 2.705 Bewertungen
Autor*in von Sancta Lucia, Weihnachten im hohen Norden und weiteren Büchern.

Lebenslauf

Christel Hildebrandt, geboren 1952, studierte Germanistik und Soziologie und promovierte in deutscher Literaturwissenschaft. Sie machte ihr Hobby zum Beruf und übersetzt seit mehr als zwölf Jahren aus dem Norwegischen, Schwedischen und Dänischen. 

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Christel Hildebrandt

Cover des Buches Sancta Lucia (ISBN: 9783150111338)

Sancta Lucia

 (4)
Erschienen am 29.09.2017
Cover des Buches Weihnachten im hohen Norden (ISBN: 9783150108314)

Weihnachten im hohen Norden

 (2)
Erschienen am 01.10.2011
Cover des Buches Stein um Stein (ISBN: 9783442750832)

Stein um Stein

 (0)
Erschienen am 31.03.2004

Neue Rezensionen zu Christel Hildebrandt

Cover des Buches Das vierte Opfer (ISBN: 9783442742738)
M__E__U_s avatar

Rezension zu "Das vierte Opfer" von Hakan Nesser

Schon gut...
M__E__U_vor 2 Monaten

Aus meiner Kurzbewertung: 

"Guter Nesser von Geschichte und Aufbau her. Allerdings nervten mich diesmal die seltsamen Anreden sehr: Berufsbezeichnung+3.Person kamen nach meinem Geschmack doch zu oft, um noch originell zu sein". 

Ich habe schon etliche Van Veeteren gelesen und hatte mein Vergnügen dabei. 

Obwohl ich ihm nicht hinterher getrauert habe, akzeptiere ich Nessers Bemühungen um einen sehr speziellen Ermittler, der von Buch zu Buch in gewisser Weise immer selbstgefälliger wurde. 

Verschrobenheit ist gut und individuell. Und dennoch nervte mich bei diesem Buch diese eigentümliche, für meinen Geschmack aufgesetzt wirkende Kommunikationsweise zwischen den ermittelnden Personen wie noch bei keinem anderen Van Veeteren Buch vorher. 

Der Nachfolgeprotagonist dieses HAUPTKommissars gefällt mir mittlerweile eindeutig besser! 


Cover des Buches Mord unterm Nordlicht (ISBN: 9783423214308)
Leseratte_Buecherwurms avatar

Rezension zu "Mord unterm Nordlicht" von Gabriele Haefs

Teilweise spannende Kurzgeschichten, teilweise eher mau
Leseratte_Buecherwurmvor 2 Monaten

Das Cover zeigt einen See mit Bergen im Hintergrund und einem roten Haus im Vordergrund. Typisch skandinavisch, kann gesagt werden. Umspielt ist dieser schöne Anblick mit einem schwarzen Rand, der in meinen Augen auf die verschiedenen Morde anspielen soll. Der Klappentext verspricht 19 spannende Kurzgeschichten, weshalb ich mir dieses Buch gekauft habe.


Die 19 Geschichten sind alle unterschiedlich lang, sind jedoch alles Kurzgeschichten. Sie sind teilweise amüsant, unheimlich, spannend oder fantasievoll. Sie behandeln Themen wie heimtückische Morde, Liebe und Leid, Betrug, Totschlag. Einige Geschichten waren gut aufgebaut und haben doch den ein oder anderen Spannungsfaktor gehabt. Doch andere waren leider gar nicht spannend und konnten mich nicht abholen. Mir fehlte leider die Wendung, wie sie in typischen Krimiromanen der Fall ist.


Das Buch ist etwas Leichtes für Zwischendurch. Ein Kapitel in einer kurzen Pause ist demnach lesbar. An ein zwei Stellen wäre vielleicht in der heutigen Zeit eine Triggerwarnung angebracht. 


Zusammenfassend hat mir das Buch ordentlich gefallen. Weiterempfehlen kann ich dies für Personen, die etwas für Zwischendurch benötigen.

Cover des Buches Das vierte Opfer (ISBN: 9783442742738)
Tilman_Schneiders avatar

Rezension zu "Das vierte Opfer" von Hakan Nesser

bombastisch
Tilman_Schneidervor 3 Monaten

Nachdem innerhalb von einem Monat zwei Männer ermordet und mit abgetrenntem Kopf aufgefunden worden sind, bittet Hauptkommissar Bausen Kommissar Van Veeteren um Hilfe. Es scheint erst keine Verbindung gegeben zu haben, aber dann findet Van Veeteren heraus, dass beide Männer erst seit kurzem in Aarlach leben. Inspektorin Beate Moerk fordet eine Akte an und entdeckt furchtbares, aber sie ist dem Henker, wie der Täter gennant wird, schon verdammt nah. Ein super spannender Krimi mit vielen Fäden, die zu einer bombastischen Auflösung führen.

Gespräche aus der Community

Bisher gibt es noch keine Gespräche aus der Community zum Buch. Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 3.062 Bibliotheken

von 539 Leser*innen aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks