Christel Kindt Das wird ein Fest

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(0)
(2)
(2)
(1)
(2)

Inhaltsangabe zu „Das wird ein Fest“ von Christel Kindt

24 exklusive Adventsstorys von deutschen und internationalen Bestsellerautoren.Das Christkind hat die Zahlen von 1 bis 24 an Autoren verschenkt – unter der Bedingung, dass sie eine Geschichte über ihre Adventsziffer schreiben …1 Sabine Alt2 Ralf Husmann3 Kate Saunders4 Barbara Wood5 Oliver Bottini6 Claudia Rusch7 Sabine Weigand8 Thomas Hermanns9 Jörg Maurer10 Kristín Marja Baldursdóttir11 Nina Schmidt12 Daniela Larcher13 Peter James14 Martina Brandl15 Klaus-Peter Wolf16 Michael Gantenberg17 Theresa Bäuerlein18 Yrsa Sigurðardóttir19 Thomas Mielke20 Steffi von Wolff21 Tine Wittler22 Elke Versper23 Oliver Uschmann & Sylvia Witt24 Cecelia Ahern

Manche Geschichten sind schön, manche sind unterhaltsame, manche sind ok und manche sind völlig Banane

— Eternity
Eternity

24 schlechte, langweilige Stories, die wenig bis gar nichts mit Advent/Weihnachten zu tun haben ... ein absoluter Fehlkauf!

— Cellissima
Cellissima
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Manche Geschichten sind schön, manche sind unterhaltsame, manche sind ok und manche sind völlig doof

    Das wird ein Fest
    Eternity

    Eternity

    27. December 2016 um 16:46

    Da dieses Buch aus 24 Kurzgeschichten besteht, fiel es mir etwas schwer, eine Note für das Gesamtpaket zu geben. Ja, es ist schön, jeden Tag in der Vorweihnachtszeit eine Geschichte zu lesen. Aber nicht jede Geschichte war schön. Daher habe ich jeder Geschichte eine Sterne-Benotung gegeben und daraus die Quersumme errechnet. Voilà, die Aufschlüsselung:1. Geschichte: 2/5 Sternen2. Geschichte: 3/5 Sternen3. Geschichte: 2/5 Sternen4. Geschichte: 4/5 Sternen5. Geschichte: 1/5 Sternen6. Geschichte: 3/5 Sternen7. Geschichte: 2/5 Sternen8. Geschichte: 2/5 Sternen9. Geschichte: 5/5 Sternen10. Geschichte: 2/5 Sternen11. Geschichte: 4/5 Sternen12. Geschichte: 4/5 Sternen13. Geschichte: 3/5 Sternen14. Geschichte: 2/5 Sternen15. Geschichte: 3/5 Sternen16. Geschichte: 2/5 Sternen17, Geschichte: 2/5 Sternen18. Geschichte: 4/5 Sternen19. Geschichte: 3/5 Sternen20. Geschichte: 4/5 Sternen21. Geschichte: 3/5 Sternen22. Geschichte: 3/5 Sternen23. Geschichte: 1/5 Sternen24. Geschichte: 4/5 SternenIm Durchschnitt ergibt sich eine Bewertung von 2,83 Sternen, also aufgerundet 3.Joa, nicht schlecht. Aber auch nicht spitzenklassen, ne!? ;)

    Mehr
  • Die schönsten Weihnachtsbücher und Winterbücher 2013 - welche lest ihr in diesem Jahr?

    Daniliesing

    Daniliesing

    Ich persönlich liebe ja den Winter, weil es eine wunderbare Zeit zum Lesen ist. Man kann es sich dann so toll mit einem Buch und einem Kakako eingekuschelt gemütlich machen. Jedes Jahr lese ich auch ein paar Weihnachts- und Winterbücher und wollte einfach mal fragen, wer das noch so macht? Habt ihr Lust, hier einfach mal zu erzählen, welche Bücher ihr dieses Jahr in der Vorweihnachtszeit lesen möchtet? Habt ihr schon welche im Blick? Ich fände es klasse, wenn wir uns hier bis Weihnachten über unsere Entdeckungen austauschen und damit natürlich auch tolle neue weihnachtliche Bücher entdecken können. Ich habe gerade mal meine Bücher zusammengesucht (Foto angehängt), die ich dieses Jahr zus Auswahl hätte. Teilweise sind es Neuerscheinungen aber auch schon ältere Bücher, die ich leider noch nicht geschafft habe zu lesen. Was lest ihr gern in der Weihnachtszeit - was wollt ihr 2013 lesen? Ich bin neugierig :-)

    Mehr
    • 175
  • Rezension zu "Das wird ein Fest" von Christel Kindt

    Das wird ein Fest
    PrinzessinAnne

    PrinzessinAnne

    15. December 2011 um 19:08

    Worum geht es: Merle wächst mit der Vorstellung auf, dass ihre Eltern sie nicht wollten. Sie wird als Säugling auf einem der Kanäle in Venedig, ausgesetzt in einem Körbchen gefunden, und wächst fortan in einem Waisenhaus auf. Mit 14 Jahren bietet sich ihr allerdings eine Chance, um die sie viele der Kinder im Heim beneiden: Sie darf raus, und eine Ausbildung beim Zauberspiegelmacher Acrimboldo anfangen. Zusammen mit der blinden Junipa beginnt sie ihre Lehre und muss schon bald feststellen dass dort nicht alles so ist, wie es zu sein scheint. Meine Meinung: Kai Meyer versteht es wirklich einem Buch Leben einzuhauchen. Von der ersten Seite an ist man mittendrin, riecht das brackige Wasser Venedigs, sieht die Gondoliere und sitzt neben Junipa im Boot. Die ganze Atmosphäre ist so magisch und abstoßend zugleich, dass man einfach weiter lesen muss. Man wird quasi in den Bann von diesem verzauberten Venedig gezogen, in dem man sich vor fliegenden steinerden Löwen und dem Belagerungsring der Ägypter in Acht nehmen muss. Genrell ist die ganze Geschichte einfach nur fantastisch. Es ist spannend, schön und so bezaubernd. Wunderschön. Einzig die Tatsache, dass ich es nicht als Triologie sondern als eine zusammenhängende Geschichte, gesplittet in drei Bücher bezeichen würde, stört mich. Das Buch ist jetzt nämlich nicht abgeschlossen, sondern unterbricht mitten in der Handlung.Würde man das alles in ein großes dickes Buch packen, wäre "Die fließende Königin" der Prolog oder Auftakt, kann aber nicht mehr für sich alleine stehen. Weil das Buch aber so so toll war, und sicherlich auch nicht nur was für Kinder und Jugendliche ist, kann ich darüber hinweg sehen, und werd mir so schnell wie möglich die anderen beiden Bände kaufen ♥

    Mehr
  • Rezension zu "Das wird ein Fest" von Christel Kindt

    Das wird ein Fest
    Gospelsinger

    Gospelsinger

    07. December 2010 um 22:45

    Für dieses Buch mache ich eine Ausnahme. Ich schreibe die Rezension, bevor ich das Buch ganz durchgelesen habe. Das mache ich sonst nie, aber diesmal ist es notwendig. Denn wenn ich warte, bis ich die letzte der Erzählungen gelesen habe, ist es zu spät für euch, dieses Buch als Adventskalender zu benutzen. Denn genau darum handelt es sich, um einen literarischen Adventskalender mit hochkarätigen Autorinnen und Autoren, die jeweils über eine Zahl von 1 bis 24 schreiben. Heute ist der 7. Dezember, und das bedeutet erstens, dass ich die Qualität des Buches bereits beurteilen kann und zweitens, dass es für euch noch nicht zu spät ist, die bisherigen Tage aufzuholen. Ganz unterschiedliche Geschichten sind es, Liebesgeschichten, Kriminalerzählungen, Familiengeschichten, genau so unterschiedlich wie die Autorinnen und Autoren. Die ersten 7 Geschichten haben mir jedenfalls gut gefallen und ich freue mich auf die restlichen „Türchen“.

    Mehr