Christelle Zaurrini

 4.3 Sterne bei 148 Bewertungen
Autor von Sommernachtswende, Winternachtssonne und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Christelle Zaurrini

Sommernachtswende

Sommernachtswende

 (62)
Erschienen am 04.01.2016
Winternachtssonne

Winternachtssonne

 (41)
Erschienen am 15.03.2016
Forbidden Desire: Amy & Sean

Forbidden Desire: Amy & Sean

 (19)
Erschienen am 03.09.2016
Fall for you: Völlig unverhofft

Fall for you: Völlig unverhofft

 (18)
Erschienen am 27.12.2016
Havoc Hearts

Havoc Hearts

 (2)
Erschienen am 13.02.2018
Ein letztes Mal, für immer

Ein letztes Mal, für immer

 (1)
Erschienen am 30.04.2018
Ein letztes Mal, vielleicht

Ein letztes Mal, vielleicht

 (0)
Erschienen am 21.07.2018

Neue Rezensionen zu Christelle Zaurrini

Neu
FairyOfBookss avatar

Rezension zu "Havoc Hearts: Luna & Drax (Hearts - Reihe 1)" von Christelle Zaurrini

Havoc Hearts: Luna & Drax (Hearts - Reihe 1) von Christelle Zaurrini
FairyOfBooksvor 11 Tagen

>>Es ist besser sich lächelnd an ein Leben zu erinnern, anstatt den Tod zu beweinen.<<

Zum Cover: Ich will nicht leugnen, dass die schwarze Harley im unteren Teil des Bildes und das weißhaarige Mädchen mit dem Nasenring im oberen Teil des Bildes nicht zum Inhalt passen, sie passen perfekt.
Und ich will auch nicht sagen, dass das Cover schlecht gemacht ist, nein, es ist eher ein solides Durchschnittscover, wie ich finde. Ich denke zum Beispiel nicht, dass es mir in einer Buchhandlung sonderlich aufgefallen wäre, was aber keinesfalls am Cover selbst liegt, sondern nun auch am Inhalt, nachdem ich ihn gelesen habe.

Zum Inhalt: >>Hass verleitet einen dazu Dinge zu tun, zu denen man sonst nicht fähig wäre.<< In einer Welt, in der Angst, Drogen und Kriminalität an der Tagesordnung stehen, wird man robust und einsam.
Lunas Leben besteht darin, sich um ihren drogenabhängigen Vater und ihre drei Schwestern zu kümmern, während Drax nach Rache für den Mord an seiner Mutter dürstet.
Doch was, wenn es plötzlich einen Menschen gibt, der einem einen neuen Sinn im Leben gibt? Wenn man sich entscheiden muss, ob man seine Mauern fallen lässt, oder alleine weiterkämpft? -
Er ist ein Mitglied der Havoc Hearts. Sie tut alles, um zu überleben. Sie sind unterschiedlich und doch so gleich.
>>Es ist einfach, der Mensch zu sein, der man sein will, wenn niemand weiß, wer du wirklich bist.<<

Meine Meinung: Die Geschichte ist spannend, das auf jeden Fall, aber mich hat einfach die Sprache extrem gestört, die hier verwendet wurde. Worte wie "verfickt" sind für mich nun einmal keine gängige Sprache und gehören für mich nicht so oft benutzt in ein Buch.
Bei einmal sehe ich das nicht so eng, das kann ja auch zum Charakter dazugehören, aber so oft, wie ich es in diesem Buch lesen musste, fand ich es doch etwas extrem. Ich könnte noch einige andere von solchen Wörtern aufzählen, aber das lasse ich am besten lieber.
Dabei waren mir Luna und Drax gar nicht mal unsympathisch und es stimmt, ich habe mir auch wieder viele Zitate in diesem ebook markiert, aber trotzdem hat es für mich nicht gereicht. Beziehungsweise vielleicht war es auch einfach nicht ein Buch, das für mich als Leser geschrieben wurde.
Für mich fehlte es eben auch an Haupthandlung, denn so einen richtigen, klaren Sinn, in welche Richtung sich die Geschichte entwickeln sollte, der ist für mich nicht rübergekommen. Für mich wirkte alles sehr an den Haaren oder eben an den Zitaten herbeigezogen.
Als ob die Geschichte mehr um die Zitate herum aufgebaut wurde. Das ist echt schade, weil da eigentlich Potential dagewesen wäre.
Vielleicht kommt ja noch ein zweiter Band? Ich weiß zwar ehrlich nicht, ob ich ihn lesen würde, doch so würde es definitiv kein guter Start für diese Autorin werden. Immerhin habe ich noch ein paar ihrer anderen Bücher auf meinem Kindle schlummern.

Fazit: Muss ich noch etwas sagen, außer dass "Havoc Hearts - Luna & Drax" von Christelle Zaurrini absolut nicht mein Buch war. Es hat mich nicht wirklich packen können, auch wenn ich es zum Ende hin recht schnell gelesen habe, war das nur dem zuzuschulden gewesen, dass ich einfach durch mit diesem Buch sein wollte.
Nichts für ungut, aber die Sprache war nicht meine und auch bei der Geschichte hätte mehr kommen können. Deshalb bekommt es von mir auch leider nur eine Sternenanzahl von 1.

Kommentieren0
1
Teilen
lenikss avatar

Rezension zu "Ein letztes Mal, für immer" von Christelle Zaurrini

Eine dramatische Geschichte um Liebe und Freundschaft
leniksvor 3 Monaten

Im Rahmen einer Wanderbuchrunde durfte ich dieses Buch der Autorin lesen und ich fand es von der ersten bis zur letzten Zeile fantastisch. Es war alles dabei Ärger, Dramatik, Liebe. Trauigkeit aber auch Freude. Amy ist verheiratet und doch nicht glücklich. Ihr Mann Jared ist Anwalt und hält sie praktisch auf ihrem Grundstück gefangen, auch wenn sie raus darf. Doch eines Tages begegnet sie Sean, er Sohn einer Anwaltin und als Surflehrer unterwegs. Es ist beim lesen direkt als Liebe auf dem  Blick zu erkennen. Doch es ist alles nicht so einfach. Die Autorin erzählt diese Geschichte mit viel Wärme und Mitgefühl. Das Buch umfasst 310 Seiten mit Prolog, Epilog und 22 Kapiteln. Von mir bekommt das Buch fünf Sterne.

Kommentare: 1
57
Teilen
Eldorininasbookss avatar

Rezension zu "Sommernachtswende" von Christelle Zaurrini

Gut, aber für mich nicht ganz stimmig
Eldorininasbooksvor 3 Monaten

SommerNachtWende ist für mich weder schlecht, noch besonders herausragend. Es beginnt leicht mit nicht so viel Spannung aber doch so, dass man sofort in der Geschichte drin ist. Die Autorin schreibt in der Ich-Perspektive, wechselt jedoch zwischen den Charakteren - hauptsächlich erzählen Dylan oder Emma.

In etwa der Mitte gibt es meiner Meinung nach den Spannungsbogen - ich persönlich war total gefesselt und mich gefragt "Was passiert als nächstes?" Und fand es einfach nur toll, bis die "Wendung" kam. Diese fand ich persönlich total unnötig. Die Protagonisten, welche mir vorher sympathisch waren, haben sich benommen wie Teenager, was überhaupt nicht zu ihrem sonstigen erwachsenen Verhalten passt. Es wirkte auf mich wie ein gewollter Bruch. So als ob man gedacht hätte,dass ohne dieses zickige Gehabe und schwachsinnige Benehmen die Story nicht rund wäre - aber ganz ehrlich? Ohne diesen "Bruch" hätte es mir um Längen besser gefallen! Warum muss man immer zwanghaft irgendwelche negativen Dinge mit einbringen? Das versteh ich einfach nicht.

Außerdem hatte ich ab und zu das Gefühl, dass die Autorin versucht hat, eigene Zitate zu kreieren - diese wirkten auf mich (besonders aus Dylans Sicht) jedoch irgendwie unglaubwürdig. Wenn hier die Perspektive eines Erzählers gewählt worden wäre, hätte es für mich besser gepasst.

Fazit: Auf jeden Fall gut für zwischendurch - man ist von Anfang an in der Geschichte drin und kann sie auch schnell auslesen, da man sich nicht unendlich konzentrieren muss (was ein Kompliment sein soll, denn ich mag es auch mal zwischendurch nur 2 - 3 Seiten zu lesen, ohne mich wieder reindenken zu müssen).

PS: Eine offene Frage ist mir geblieben - der Klappentext des 2. Bandes liest sich allerdings nicht so, als würde die Frage aufgeklärt. Es ist nichts dramatisches, aber ich habe das Gefühl, das schlichtweg vergessen wurde die Situation zu klären.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
ChristelleZaurrinis avatar
»Glück findet man nur dort, wo das Herz ist.«

Sommernachtswende
Klappentext


Fünf Jahre nach dem Tod ihrer Mutter findet sich Emma zum ersten Mal wieder in ihrem Heimatdorf ein und stellt sich ihrer Vergangenheit. Alten Feindschaften, ihrer vernachlässigten besten Freundin und dem ganzen Schmerz. Dann taucht Dylan auf, selber gezeichnet vom Schicksal, und beginnt Emmas sorgsam errichteten Mauern einzureißen.

Ihr habt Lust auf ein Buch, in dem Liebe und Angst, Freundschaft und Familie manchmal dasselbe sind? Ein Buch, in dem die Protagonisten ihr eigenes Glück hinter das, der Menschen, die sie lieben stellen?
Dann seid ihr hier genau richtig! Bewerbt euch bis zum 06.09.15!

Beantwortet mir folgende Frage: Nach dem Motto
»Glück findet man nur dort, wo das Herz ist.«

Was bedeuetet Glück für dich?
Insgesamt verlose ich 20 Ebooks in eurem Wunschformat!

* Im Gewinnfall verpflichtet ihr euch zur zeitnahen und aktiven Teilnahme am Austausch in allen Leseeindrücken der Leserunde innerhalb von 4 Wochen sowie zum Schreiben einer Rezension, nachdem ihr das Buch gelesen habt. Am 07.09.15 verkünde ich die Gewinner ;-)

Sehr gern freue ich mich über eure Kritik, Anregungen und ebenfalls über Bewertungen auf Amazon!
Zur Leserunde

Community-Statistik

in 197 Bibliotheken

auf 43 Wunschlisten

von 5 Lesern aktuell gelesen

von 6 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks