Christi Daugherty

 4,4 Sterne bei 81 Bewertungen
Autorin von Echo Killer, Die schöne Tote und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Christi Daugherty

Zwischen Thriller und Jugendbuch: Christi Daugherty, geboren am 30. Oktober 1974 in Dallas, ist eine US-amerikanische Schriftstellerin. Sie studierte Journalismus an der University of Texas und fing nach ihrem Abschluss an als Gerichtreporterin für die New York Times und die Nachrichtenagentur Reuters zu arbeiten. Für ihre investigativen Reportagen erhielt sie zahlreiche Auszeichnungen. 

Ihr Debüt gab sie mit dem ersten Teil der Jugendbuch-Reihe Night School. Mit ihrem Roman wurde sie für die Indie Series Awards in der Kategorie Best Writing-Drama nominiert. Darüber hinaus schreibt sie Thriller und gab ihr Debüt in diesem Genre mit ihrem Bestseller „Echo Killer“. Heute lebt die Autorin zusammen mit ihrer Familie in England.

Alle Bücher von Christi Daugherty

Cover des Buches Echo Killer (ISBN: 9783499273360)

Echo Killer

 (66)
Erschienen am 23.10.2018
Cover des Buches Die schöne Tote (ISBN: 9783499273377)

Die schöne Tote

 (14)
Erschienen am 15.10.2019

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Christi Daugherty

Cover des Buches Die schöne Tote (ISBN: 9783499273377)Kate_books_munich90s avatar

Rezension zu "Die schöne Tote" von Christi Daugherty

Positiv Überrascht!
Kate_books_munich90vor 2 Monaten

Eine Polizei Reporterin auf den Spuren eines Mörders...


Fazit: 

Mich hat dieses Buch wirklich Positiv überrascht. Es hat von Anfang an Spannung gegeben und das hat das ganze Buch angehalten. Ich konnte es kaum aus der Hand legen. Es gibt wohl auch einen Vorgänger, den ich nicht gelesen habe. Aber das hat nicht wirklich gestört. 

Der Schreibstil ist sehr gut zu lesen. Die Protagonisten sind überwiegend Sympathisch. Mir hat nicht wirklich was gefehlt. Es war wirklich sehr gut zu lesen, und ich würde es auf jedenfalls weiterempfehlen! 


Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Die schöne Tote (ISBN: 9783499273377)tobi101996s avatar

Rezension zu "Die schöne Tote" von Christi Daugherty

Spannender zweiter Teil mit Harper McClain
tobi101996vor einem Jahr

In dem Buch die schöne Tote (Polizeireporterin Harper McClain 2) von Christi Daugherty, geht es um Harper McClain und ihre Freundin Bonnie, welche gerade um 2 Uhr nachts in einer Bar Billard spielen. Plötzlich bekommt Harper eine Nachricht von ihrem Fotograf einen Anruf über einen Mord und Harper macht sich natürlich sofort auf den Weg dorthin mit Bonnie, weil sie weniger getrunken hat. Am Tatort erkennt Bonnie die Leiche und weiß sofort wer sie ist nämlich Naomi Scott, eine Jurastudentin. Die ermittelnde Detective Daltrey bekommt von einem anderen Polizisten davon mit und will das Bonnie und Harper dazu eine Aussage auf dem Revier machen. Harper und Bonnie kommen der Aufforderung nach, auch wenn Harper davon weniger begeistert ist, weil sie den Polizisten auf dem Revier begegnen muss und die sie nicht leiden können. Schnell stellt sich heraus, die Polizisten glauben der Freund Wilson Shepard ist der Mörder von ihr, aber der Vater von Naomi Scott, denkt der Mörder von Naomi ist Peyton Anderson. Keiner glaubt dem Vater so richtig und auch Harper ist davon nicht so überzeugt, aber vielleicht ist doch Peyton Anderson der Mörder von Naomi Scott ? Wer die Wahrheit kennen will, sollte das Buch lesen.


Mir hat die Geschichte gut gefallen, sie war spannend und flüssig zu lesen. Auch der zweite Fall von Polizeireporterin Harper McClain war wieder spannend, obwohl ich eine Vermutung hatte und die auch bestätigt wurde, gab es dennoch bis zum Schluss eine gewisse Spannung, wie der Täter Naomi umgebracht und es vertuscht hat. Leider muss ich auf Teil 3 warten um zu erfahren, wie es mit Harper und dem Fall ihrer Mutter weitergeht, auch wenn ein paar Fragen aus Teil 1 geklärt wurden. Trotzdem freue ich mich wieder etwas von Christi Daugherty zu lesen und natürlich zu erfahren wie es mit Harper McClain weitergeht.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Die schöne Tote (ISBN: 9783499273377)heinokos avatar

Rezension zu "Die schöne Tote" von Christi Daugherty

Mitreißend geschrieben
heinokovor einem Jahr

Mitreißend geschrieben


Ein Thriller, der mit durchgängiger Spannung und einer fesselnden Erzählweise überzeugt.


Die Polizeireporterin Harper McClain hatte sich in der Vergangenheit die Abneigung der Polizei von Savannah zugezogen, weil sie ihren früheren Vorgesetzten als Mörder enttarnt hatte. So ist sie bis heute allerlei Schikanen ausgesetzt und kann nur unter Schwierigkeiten ihrem Job gerecht werden. Eines Abends hält sie sich bei ihrer Freundin Bonnie in einer Innenstadt-Bar auf. Auf dem Heimweg entdecken die beiden mit Entsetzen, dass Naomi, bildhübsche, allseits beliebte Studentin und Kollegin von Bonnie, mitten auf der Straße erschossen worden war. Die Polizei ist sich sehr schnell sicher, dass der Täter Naomis Freund ist. Doch sowohl Harper als auch der Vater von Naomi bezweifeln dies. Und so begibt sich Harper auf die Suche nach der Wahrheit….


Absolut positiv fiel mir als erstes die Erzählweise von Christi Daugherty auf. Da gibt es kein ewiges Vor und Zurück, kein Springen zwischen Örtlichkeiten und Zeiten. Sie erzählt folgerichtig, logisch, lebendig, mit genau dem richtigen Maß an Details und lebensecht wirkenden Dialogen. So überlässt sie damit den Leser ganz direkt der Handlung, die sich ohne Schnörkel in einer permanenten Spannung aufbaut. Der Leser muss sich nicht mühsam alle paar Seiten neu orientieren. Eine Wohltat! Harper als Polizeireporterin ist eine ungewöhnliche Hauptperson, da ihre Ermittlungsmöglichkeiten als Reporterin natürlich begrenzt sind, umso mehr als sie bei der Polizei aufgrund der Vorgeschichte immer wieder gegen verschlossene Türen rennt. Doch dies ist ein geschickter Schachzug der Autorin, denn genau dadurch geht der Leser Schritt für Schritt mit durch die einzelnen Ermittlungsfortschritte, teils mit überraschenden Wendungen. Die Autorin lässt einige Handlungsstränge offen, sodass man über das vorliegende Buch hinaus neugierig bleibt. Man empfindet viel Sympathie für Harper, da sie empfindsam ist, dabei auch impulsiv und spontan. Dass es eine rätselhafte Geschichte um die Ermordung ihrer eigenen Mutter gibt, macht ihre Persönlichkeit zusätzlich psychologisch verständlicher.


Fazit: Ein mitreißender, lebendig und spannend geschriebener Thriller und bestimmt nicht mein letztes Buch von Christi Daugherty.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Christi Daugherty wurde am 30. Oktober 1974 geboren.

Christi Daugherty im Netz:

Community-Statistik

in 106 Bibliotheken

auf 17 Wunschzettel

von 29 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks