Echo Killer

von Christi Daugherty 
4,3 Sterne bei6 Bewertungen
Echo Killer
Bestellen bei:

Das neue Buch von Christi Daugherty erscheint am 23. Oktober 2018 mit dem Titel "Echo Killer" als Taschenbuch bei ROWOHLT Taschenbuch.

Neue Kurzmeinungen

misery3103s avatar

Ich gehe davon aus, dass Harpers Geschichte noch nicht zu Ende erzählt wurde und freue mich darauf, einen weiteren Fall mit ihr zu lösen.

sabsisonnes avatar

Spannender Krimi im schönen Savannah mit temperamentvoller Akteurin

Alle 6 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Echo Killer"

Der Mörder ihrer Mutter wurde nie gefasst. Jetzt scheint er erneut zu töten.
Eine Frau Mitte dreißig, nackt und erstochen auf dem Küchenboden – aufgefunden von ihrer 12-jährigen Tochter. Als Polizeireporterin Harper McClain den Tatort sieht, hat sie nur einen Gedanken: Das grausame Szenario ist identisch mit einem anderen Mord. Dem an ihrer Mutter. Seit fünfzehn Jahren quält sie der Gedanke, dass der Killer noch immer auf freiem Fuß ist. Nun scheint er wieder zugeschlagen haben. Es gibt keine Fingerabdrücke, keine DNA, keine Spuren. Harper ist entschlossen, die Wahrheit endlich ans Licht zu bringen. Doch die hat ihren Preis.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783499273360
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:416 Seiten
Verlag:ROWOHLT Taschenbuch
Erscheinungsdatum:23.10.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,3 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne3
  • 4 Sterne2
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    misery3103s avatar
    misery3103vor einem Tag
    Kurzmeinung: Ich gehe davon aus, dass Harpers Geschichte noch nicht zu Ende erzählt wurde und freue mich darauf, einen weiteren Fall mit ihr zu lösen.
    Spuren der Vergangenheit

    Als Harper 12 war, wurde ihre Mutter in der Küche ihres Hauses brutal ermordet. Harper fand sie, als sie von der Schule nach Hause kam. Der Täter wurde nie gefasst. 15 Jahre später, Harper arbeitet mittlerweile als Journalistin und berichtet hauptsächlich über Gewaltverbrechen, wird wieder eine Frau und Mutter auf dieselbe Art ermordet wie damals Harpers Mutter. Hat der Täter wieder zugeschlagen oder ist es Zufall, dass auch hier die 12jährige Tochter ihre tote Mutter in der Küche ihres Hauses findet? Harper begibt sich auf Spurensuche, ohne zu ahnen, welche Geheimnisse sie aufspüren wird.

    Ich mochte Harper und die Menschen um sie herum, die für ihr Seelenheil wichtig sind. Nach dem Tod ihres Vaters wurde Harper von den ermittelnden Polizisten praktisch adoptiert, was ihr bei ihrem Job als Journalistin zugutekommt, da sie für die Polizei quasi zur Familie gehört. Als sie sich jedoch zu tief in den neuen Mordfall vergräbt, gerät ihre gute Beziehung zum Police-Department in Schieflage, denn Harper glaubt, dass ein Polizist in die Tat verwickelt sein könnte. Plötzlich wird sie verfolgt, ihre Wohnung wird verwüstet, sie wird bedroht. Wem ist sie auf die Füße getreten und wie nah ist sie der Aufklärung des Verbrechens?

    Die Auflösung des Falls war für mich eine echte Überraschung. Den Weg dorthin fand ich zwar nicht immer super-spannend, aber doch sehr unterhaltsam. Ich fand die Methoden von Harper und dem sie begleitenden Fotografen sehr interessant und habe gerne verfolgt, wie sie am Polizeiscanner jedes Verbrechen quasi frei Haus geliefert bekamen und so schnell reagieren konnten.

    Ich gehe davon aus, dass Harpers Geschichte noch nicht zu Ende erzählt wurde und würde mich deshalb freuen, einen weiteren Fall mit ihr aufzuklären. Das Buch hat mir wirklich Spaß gemacht und mich gut unterhalten.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    sabsisonnes avatar
    sabsisonnevor 2 Tagen
    Kurzmeinung: Spannender Krimi im schönen Savannah mit temperamentvoller Akteurin
    Gern mehr davon!

    Die temperamentvolle und energiegeladene Harper McClain ist die Hauptperson des spannenden Krimis. In jungen Jahren schon Opfer eines Verbrechens, wird sie von Savannahs Polizisten liebevoll umsorgt, was ihr als Polizeireporterin zu Gute kommt. Als sie dann aber an einen Tatort kommt, der dem in ihrer Kindheit gleicht, verliert sie jedes Gefühl für Recht und Gesetz. Immer wieder möchte man sie stoppen, sie auf den rechten Pfad zurückholen. Was auch immer passiert, sie wird immer besessener davon, den Fall zu lösen und setzt dafür ihre Existenz und auch ihr Leben aufs Spiel. Das sind die Krimis die wir lesen wollen: Eine Hauptperson, die sich gegen alle Widerstände durchsetzt, ein Verbrechen, das unlösbar erscheint, ein Täter, der nicht von Anfang an verdächtig ist und ein schöner Held, der am Ende Retter in der Not ist. Es bleiben Fragen offen, die Harper auch am Ende nicht beantwortet werden. Daher hoffe ich, dass dies nicht die einzige Geschichte über Harper McClain ist, und wir ihr noch durch viele weitere Abenteuer folgen dürfen. Der Titel ist übrigens sehr gut gewählt und wird im Buch auch erklärt.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Baerbel82s avatar
    Baerbel82vor 4 Tagen
    Kurzmeinung: Solides Thrillerdebüt mit romantischem Beigeschmack und vorhersehbarem Ende.
    Spannung in Savannah

    Harper McClain ist Reporterin. Eines Tages gerät sie zusammen mit dem Fotografen Miles in eine Schießerei zwischen Gangmitgliedern. Polizist Luke Walker rettet sie.

    Harper ist tough. Aber sie kämpft auch mit den Dämonen ihrer Vergangenheit. Sie war zwölf Jahre alt, als sie ihre Mutter tot in der Küche fand, ermordet. Der Fall ist bis heute ungeklärt.

    15 Jahre später scheint sich die Geschichte zu wiederholen. Marie Whitney, eine Frau Mitte dreißig, wird nackt und erstochen auf dem Küchenboden aufgefunden - von ihrer 12-jährigen Tochter.

    Hat der Täter von damals erneut zugeschlagen? Der Modus Operandi ist derselbe. Es gibt keine Fingerabdrücke, keine DNA, keine forensischen Spuren. Zitat: „Es ist, als hätte der Mord an meiner Mutter vor all dieser Zeit einen Riesenlärm gemacht. Und dieser Mord ist das Echo.“

    Harper verbeißt sich in den Fall. Sie bricht alle Regeln und bringt sich sogar in Lebensgefahr. Mit ihr bin ich nicht wirklich warm geworden. Auch die Love Story hätte ich nicht gebraucht. Zitat: „Sie brannte wie Feuer, wo er sie berührte. Sein Körper passte so perfekt zu ihrem.“

    Dem starken Anfang folgt ein schwacher Mittelteil. Ständige Wiederholungen gehen zu Lasten der Spannung. Ab einem bestimmten Punkt wird die Geschichte daher ziemlich vorhersehbar. Das Buch endet mit einem fiesen Cliffhanger, der zweifellos nach Fortsetzung schreit.

    Fazit: Solides Thrillerdebüt mit romantischem Beigeschmack und vorhersehbarem Ende.

    Kommentieren0
    8
    Teilen
    marielus avatar
    marieluvor 10 Tagen
    Kurzmeinung: Ein gelungenes Debüt der Autorin im Genre „Erwachsenen-Thriller“ mit der Hoffnung auf eine baldige spannende Fortsetzung.
    Ist der Killer wieder da?

    Zur Autorin:
    Christi Daugherty arbeitete jahrelang als Gerichtsreporterin für die New York Times und die Nachrichtenagentur Reuters, u.a. in Savannah und New Orleans. Für ihre investigativen Reportagen erhielt sie zahlreiche Auszeichnungen. Als Jugendbuchautorin wurde sie mit der Bestsellerreihe «Night School» bekannt, die in 24 Ländern erscheint. Mit «Echo Killer», ihrem ersten Thriller für Erwachsene, kehrt sie zu ihren Wurzeln zurück. Die Autorin lebt mit ihrem Mann, einem Filmproduzenten, in Südengland.

    Zum Inhalt:
    Vor 15 Jahren wurde die Mutter der Polizeireporterin Harper McClain ermordet. Die damals 12-jährige fand ihre Mutter und leidet bis heute darunter, vor allem da der Mörder bisher nicht gefasst wurde. Als Harper zu einem Tatort kommt erinnert das Szenario an den Mord an ihrer Mutter, kein Wunder das Harper tief betroffen glaubt der Mörder sei zurück. Da die Polizei aber nicht von einem gleichen Täter ausgeht, ermittelt Harper auf eigene Faust und verstößt dabei gegen einige Regeln die ihre Freunde und ihre Vorgesetzten gegen Sie aufbringen. Doch Harper lässt der Gedanke nicht los den Mörder Ihrer Mutter und des neuen Opfers zu finden. Allein und auf sich gestellt will Harper die Wahrheit finden, doch dafür zahlt sie einen hohen Preis.

    Meine Meinung:
    Ich habe das Buch gewonnen und durfte es vor dem offiziellen Erscheinungstermin lesen. Dies ist das Debüt der Autorin Christi Daugerhty in dem Genre Thriller für Erwachsene. Es war ein Herzensprojekt von ihr und sie hegte lange Zweifel wann und ob Sie dieses Buch schreiben soll. Sie fragte sich selbst ob sie für einen Erwachsenenthriller „soweit“ sei. Meine Antwort lautet: „Ja, Frau Daugerthy, sie sind soweit“.

    Der rasante und flüssige Schreibstil verspricht einen guten Thriller. Das Augenmerk liegt auf der Polizeireporterin Harper McClain, die der Leser bei ihren Gedankengängen und Ermittlungsversuchen begleitet und man mit eigenen Gedankengängen genauso versucht heraus zu finden, ob und wie die beiden Morde zusammen hängen. Man spürt ihre seelische Verwundung und versteht ihre Verbissenheit den Mörder zu finden. In Harpers Visier gerät sehr bald eine bestimmte Person und man fragt sich, ebenso wie Harpers Bekannte, ob sie sich nicht da in etwas verrennt. Kurz kam mir zwischenzeitlich der Gedanken an einen anderen Protagonisten als Täter, den ich jedoch wieder verwarf um später zu erfahren, dass das ganze wohl doch darauf hinaus läuft um kurz vor dem Showdown dies nochmals kurz in Frage zu stellen. Es gibt ein Ende, doch stellt dies weder Harper noch den Leser ganz zufrieden. Hier hat die Autorin geschickt den Wunsch nach einer Fortsetzung gelegt und ich hoffe wirklich, dass diese sehr bald erscheinen wird.

    Der flüssige Schreibstil und die ganze Atmosphäre sorgten dafür dass ich das Buch nicht aus der Hand legen konnte.

    Fazit:
    Ein gelungenes Debüt der Autorin im Genre „Erwachsenen-Thriller“ mit der Hoffnung auf eine baldige spannende Fortsetzung.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    U
    Ute_Bolligvor 11 Tagen
    Spannend!

    Das war das erste Buch von Christi Daugherty das ich gelesen habe. Aufmerksam bin ich auf dieses Buch geworden, da es in den Südstaaten spielt und ich diese sehr mag. Der Spirit der Südstaaten kam leider nicht so ganz rüber und deswegen ein Punkt Abzug. Ansonsten hat mich der Debütkrimi von Christi Daugherty überzeugt und ich hoffe die Serie um Harper McClain, einer Gerichtsreporterin die den unaufgeklärten Mord an ihrer Mutter weiter verfolgt, wird weitergehen und noch viele neue Bücher um diese Serienheldin erscheinen. Der Inhalt war gut und spannend, nur wusste ich leider am Ende schon zu früh wer der Mörder war. Ansonsten tadelloser Krimi mit einer Prise Lovestory aus dem Süden der USA. Klare Kaufempfehung.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    A
    Anita_Radloffvor 14 Tagen
    Kurzmeinung: Ich mag es, wenn es in einem Buch von Anfang an Spannend ist und man eigentlich gar nicht mehr aufhören will zu lesen.
    Echo Killer

    Ich mag es, wenn es in einem Buch von Anfang an Spannend ist und man eigentlich gar nicht mehr aufhören will zu lesen. 
    Die Reporterin Harper arbeitet Nachts und hört den Polizeifunk ab, 1 Toter, 2 Verletzte, 3 Täter sind auf der Flucht. 
    Harper denkt an Ihre Kindheit, als sie nach der Schule heim kommt und Ihre Mutter tot vorfindet. Ab da hört Ihre Kindheit aus, ihr Leben verändert sich komplett und der Täter ihrer Mutter wurde nie gefunden. 
    Das dies ein kleines Kind verändert ist klar. 
    Die Täter werden einige Zeit später entdeckt und von einem einzigen Polizei Fahrzeug verfolgt. 
    In einer ruhigen Gegend treffen sie aufeinander, allerdings sehen die Täter den Polizisten als erstes ..... 
    Super gut geschrieben, sehr realistisch

    Kommentieren0
    0
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Weitere Informationen zum Buch

    Pressestimmen

    Ich bin vollkommen hin und weg vom großartigen üppigen Südstaaten-Setting und der entschlossenen, verletzlichen Harper sowie ihrer unnachgiebigen Suche nach der Wahrheit.

    Ich bin begeistert - vom großartigen üppigen Südstaaten-Setting bis hin zur entschlossenen, verletzlichen Harper und ihrer unnachgiebigen Suche nach der Wahrheit.

    Ein rasanter Thriller in der fiebernden Hitze von Savannah. Spannend bis zum Ende. Man will einfach mehr davon! Ich kann es nicht abwarten …

    Vorfreude! So freuen sich unsere Leser auf das Buch

    7
    74danivor 23 Tagen
    Das Cover ist schon sehr ansprechend, ebenfalls der Klappentext.
    Kommentieren

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks