Christian Alexander Lass los - Unter Swingern - Autobiografischer Roman

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Lass los - Unter Swingern - Autobiografischer Roman“ von Christian Alexander

Mein bisher konservativ geführtes Leben stand völlig Kopf. Meine Frau war fort - ich war quasi fast über Nacht ungewollt Single geworden, der Job hatte mich aufgefressen und kaputt wieder ausgespuckt. Ich lag emotional am Boden. Jetzt suchte ich Zerstreuung, flüchtete vor Schmerz und Einsamkeit. Aber wo sollte ich hin? Wo gab es diesen Platz, an dem Menschen sich völlig frei und unbekümmert bewegen, ohne Aufsicht, einfach ihren eigenen Spielregeln folgend? Und dann fiel es mir ein, damals, vor über 20 Jahren, hatte mich dieser eine Ort fasziniert. Und jetzt zog es mich magisch dahin zurück - ich landete unter Swingern. Christians Suche nach Ablenkung führt ihn in eine bizarre Welt, wo körperliche Liebe geteilt wird, Spielarten der Lust Tabus brechen. Seine Faszination für das Außergewöhnliche lässt ihn tiefer und tiefer in die Szene eintauchen, seine anfänglichen behutsamen Annäherungen an die Praktiken in Swingerclubs werden bald von immer mehr Neugier dominiert, und er besucht die verschiedensten Etablissements. Die wahre Geschichte eines Mannes, der lernte, dass loszulassen, die Kontrolle aufzugeben und auch die neu gefundene Partnerin freizugeben, den allergrößten Genuss bieten kann.

Stöbern in Biografie

Das Verbrechen

Ein unglaublich gut recherchiertes Buch, das anhand der Mordserie an den Osage Indianern wieder einmal zeigt wie sehr Geld die Welt regiert.

Betsy

Ein deutsches Mädchen

Einblicke in Kindheit und Jugend in der Naziszene

Kaffeetasse

Adele: ihre Songs, ihr Leben

Gute Biographie, durch die auch Fans noch Neues über Adele erfahren. Mehr Fotos wären aber schön gewesen!

Cellissima

Rilke und Rodin

Eine durch und durch lesenswertes, weil ungemein lehrreiches Sachbuch.

seschat

Max

Wortgewaltige Schilderung des Jahrhunderkünstlers Max Ernst, fulminant und fesselnd, wie sein Leben und sein Werk.

Aischa

Ein Leben ist zu wenig

Guter Rhetoriker. Mit Privatem sehr zurückhaltend. Das Buch ist Geschichtsunterricht aus linker Perspektive. Nicht mehr. Nicht weniger.

wandablue

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks