Warum Einstein niemals Socken trugWie scheinbar Nebensächliches unser Denken beeinflusst

4,8 Sterne bei

Neue Kurzmeinungen

Elisabeth0503s avatar
Elisabeth0503
vor 6 Jahren

Gibt gute Denkanstöße

Novembers avatar
November
vor 7 Jahren

Fand ich sehr interessant! Hätte gern noch ausführlicher und umfangreicher sein können, aber dafür gibt es ja die Anmerkungen.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe

Wer spazieren geht, ist kreativer. Wer einen Laborkittel überzieht, agiert aufmerksamer. Und wer hart sitzt, urteilt sachlicher. Wie wir denken, hängt von jeder Menge kleiner Details ab. Wer hätte beispielsweise vermutet, dass man etwas besser versteht, wenn man eine dazu passende Bewegung macht? Oder dass wir unsere Mitmenschen positiver beurteilen, sobald wir eine wärmende Tasse in den Händen halten? Unterhaltsam und klug führt Christian Ankowitsch uns vor Augen, wie überraschend Umgebung und Körpergefühl unser Denken beeinflussen, ohne dass wir es bemerken – und verrät verblüffende Tricks, wie wir dieses Zusammenspiel praktisch nutzen können.

Ein so leicht wie klug geschriebenes Buch über die Wechselwirkungen zwischen Körper und Geist für alle, die sich nicht nur auf ihren Kopf verlassen wollen.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783499629143
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Taschenbuch
Umfang:304 Seiten
Verlag:ROWOHLT Taschenbuch
Erscheinungsdatum:21.05.2016

Rezensionen und Bewertungen

4,8 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne22
  • 4 Sterne7
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
Sortieren:

Community-Statistik

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks