Neuer Beitrag

Christian_Ankowitsch

vor 3 Jahren

Teilnehmer der Leserunde




Ein kleiner Vorgeschmack aufs Buch - der Trailer Nummer 1 mit 3 Tipps fürs bessere Denken.

Autor: Christian Ankowitsch
Buch: Warum Einstein niemals Socken trug

Christian_Ankowitsch

vor 3 Jahren

Teilnehmer der Leserunde

Herzlich willkommen zur Leserunde!
Bis Ende der kommenden Woche (17.1.2015) müsste Post vom Rowohlt Verlag bei Ihnen ankommen. Inhalt: 1 x Einstein.
Bei wem genau? Bei folgenden Mitgliedern von lovelybooks.

Antek
dani_eb
digra
esposa1969
Insider2199
irismaria
KatalinMaerz
kattii
Klene123
Leschen
Lesemaus_im_Schafspelz
Lesesumm
MaritaGrimke
melusina74
Meteorit
miss_mesmerized
MissErfolg
Salzstaengel
seschat
Simi159
SmilingKatinka
Winterzauber

Ich freue mich auf eine rege Debatte, fröhliche Zwischenrufe und insistierende Nachfragen.

Ihr CA

Insider2199

vor 3 Jahren

Teilnehmer der Leserunde

Ein äußerst symphatischer und witziger Trailer. "Und nun mein wichtigster Tipp: Kaufen!" Schmunzel, wirklich süüüüß! :-)

Erstaunlich, dass man beim "Mitkritzeln" wirklich mehr mitbekommt. Jeder sagt einem eigentlich immer das genaue Gegenteil! :-)

Beiträge danach
416 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Winterzauber

vor 3 Jahren

III. Teil Wahrnehmen, lernen und verstehen

Ich habe mal eine Frage !! Rechte Hand zur Faust ballen um zu lernen und die linke Hand zur Faust ballen, um das Erlernte abzurufen, ist das bei Linkshändern umgekehrt ??

Die Sache mit der Tastatur habe ich auch schon festgestellt. Auf meiner Tastatur sind einige Buchstaben nicht mehr lesbar. Da ich 10-Finger blind schreiben kann, stört mich das nicht weiter. Nun hat aber eine Freundin, die sich an meinen Rechner gesetzt hat gefragt, welcher Buchstabe sich unten und welcher oben befinden sollte, ich konnte ihr das auf Anhieb gar nicht beantworten, sondern mußte tatsächlich nachdenken, bzw. meine Finger so plazieren, als würde ich schreiben.

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 3 Jahren

III. Teil Wahrnehmen, lernen und verstehen
Beitrag einblenden

Das mit dem Gedächtnis war mir neu. So ganz verstanden habe ich es leider nicht. Dabei finde ich es völlig faszinierend. Vielleicht muss man auch eine Monographie zum Thema lesen, tiefer in die Neurologie einsteigen.

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 3 Jahren

III. Teil Wahrnehmen, lernen und verstehen

Winterzauber schreibt:
ich konnte ihr das auf Anhieb gar nicht beantworten, sonder mußte tatsächlich nachdenken, bzw. meine Finger so plazieren, als würde ich schreiben.

geht mir auch so.

Leschen

vor 3 Jahren

II. Teil Fühlen
Beitrag einblenden

Lesesumm schreibt:
Das mit der Notenvergabe war noch niemals mein Problem. Einzig diese Aussage, ich solle nicht so laut singen.... zack, Klemmer....

Dann man tau Lesesumm, was wird es für ein Lied werden? Was summst du vor dich hin, was mal laut heraus will? Leise singen kann jeder, laut Singen ist schwieriger und wenn du es kannst, dann genieß es voller Stolz. :0)

Leschen

vor 3 Jahren

III. Teil Wahrnehmen, lernen und verstehen
Beitrag einblenden

Lesesumm schreibt:
Ja, es ist als wenn jemand kurz etwas im Kopf zurückdreht.... wenn man wieder an der Stelle angekommen ist. ;-) schwupp ist es wieder da :-)

Stimmt... :0)

Leschen

vor 3 Jahren

Rezensionen zu "Warum Einstein niemals Socken trug"

Ich bin dankbar, dass ich dieses informative, neugierig machende Buch kennengelernt habe, und mich inspiriert beim Selber Tun erwischt haben. ;0)

http://www.lovelybooks.de/autor/Christian-Ankowitsch/Warum-Einstein-niemals-Socken-trug-1127803734-w/rezension/1136891607/

http://www.amazon.de/gp/cdp/member-reviews/?ie=UTF8&ref_=ya_your_reviews&sort_by=MostRecentReview

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 3 Jahren

Rezensionen zu "Warum Einstein niemals Socken trug"

http://www.lovelybooks.de/autor/Christian-Ankowitsch/Warum-Einstein-niemals-Socken-trug-1127803734-w/rezension/1137351204/1137353554/
Danke dass ich mitlesen durfte!

Neuer Beitrag