Christian Ausmünster

 4.3 Sterne bei 12 Bewertungen
Christian Ausmünster

Lebenslauf von Christian Ausmünster

Ich lebte lange in Münster und habe enge Bande dorthin – kein Wunder, also, dass ich meinen Autorennamen nach dieser wunderschönen Stadt gestaltet habe. Nun lebe ich in der Nähe von München mit meiner Frau und meinen beiden Söhnen. Meinen neuen Roman „Rivalen von Breitental – vom Leben des Ötzi“ habe ich Jakob gewidmet: Als ich zu schreiben begann, war er im Bauch meiner Frau – jetzt ist er fast ein Jahr alt und es ist Zeit, den Roman zu veröffentlichen. Ich habe Biologie studiert und arbeite in der Klinischen Forschung für neue Medikamente. Sie kennen das bestimmt: Die Arbeit macht Spaß – die Familie auch – und doch ist da noch etwas was zu kurz kommt. Vor Jahren begann ich mein erstes Manuskript zu schreiben, es ist noch immer nicht erschienen – Erstlingswerke haben oft die längste Bearbeitungszeit. Ich möchte aber nicht warten, bis zur Rente, wenn ich Zeit habe, die 1000ste Verbesserung zu machen, also habe ich andere Romane geschrieben und veröffentlicht. Seit langer Zeit interessieren mich alte Gräber und von Urwaldbäumen überwucherte Ruinen. Sachbücher darüber zu schreiben überlasse ich den Experten. Auf Basis der bekannten Fakten möchte ich möchte eine spannende Handlung entwerfen, die die Leser mitreißt.

Alle Bücher von Christian Ausmünster

Drei Bären

Drei Bären

 (0)
Erschienen am 27.11.2013

Neue Rezensionen zu Christian Ausmünster

Neu
Pucki60s avatar

Rezension zu "Die Verschwörung von Breitental - Das Kupferbeil des Ötzi" von Christian Ausmünster

Der zweite Teil der Ötzi-Reihe
Pucki60vor einem Jahr

Die Verschwörung von Breitental ist der zweite Teil um die Geschichte von Ötzi. Zum besseren Verständnis ist zu Anfang eine sehr kompakte Inhaltsangabe des ersten Teiles enthalten.

Narados Vater ist gestorben und  er wird von seiner Stiefmutter eines Verbrechens beschuldigt. Narado muss fliehen und kommt bis zum Bodensee. Auch in seinem späteren Leben ist er oft unterwegs und gelangt bis zum Mittelmeer und wandert die Donau entlang. In seiner Zeit werden die ersten Kupfervorräte gefunden und dank Narado beginnt das Dorf mit der Verarbeitung. Dadurch wird die Landwirtschaft vernachlässigt und das rächt sich bei der Versorgung der Bevölkerung. Die Geschichte geht bis zur Ermordung Narados.

Der Schreibstil des Autors ist sehr sachlich und informativ, er hat viel über Ötzi recherchiert und dieses in der Geschichte verarbeitet. Ein ausführliches Nachwort zu den Fakten um Ötzi rundet das Buch ab. Auch ein ausführliches Personenregister und eine Landkarte zur damaligen Zeit sind enthalten.

Mich hat Ötzi leider nicht in seinen Bann gezogen. Es gab zwar auch für mich interessante Stellen wie den Beginn der Kupferverarbeitung oder die Ermordung Ötzis. Leider bin ich jedoch nicht mit dem Buch warm geworden. Trotz Karten hatte ich immer wieder Probleme mit den Namen und den Burgen. Dieses ist der 2. Teil der Reihe und den ersten Teil hatte ich nicht gelesen. Rückblickend halte ich das für falsch und vielleicht begründet das meine Probleme. Ich kann jedem, der sich für dieses Thema interessiert,  raten, mit Teil 1 zu beginnen.

Nach langer Überlegung und aufgrund der oben geschilderten Umstände gebe ich dem Buch nur 2 Punkte. Ich wünsche dem Autor viel Erfolg und begeisterte Leser für sein Buch.

 

Kommentieren0
94
Teilen
Vampir989s avatar

Rezension zu "Die Verschwörung von Breitental - Das Kupferbeil des Ötzi" von Christian Ausmünster

Tolle Fortsetzung einerSteinzeitreihe um Ötzi
Vampir989vor einem Jahr

Klapptext:


Narado wird des Raubes verdächtigt. Der Sonnenstein aus dem Grab seines Vaters ist verschwunden – nur mit ihm kann dieser zu den Lebenden zurückkommen. Jeder sagt gegen ihn aus, und er soll getötet werden. Unerwartet unterbreitet ihm der arglistige Priester
 einen Vorschlag. Kann Narado ihm trauen?
 
Ob zum Neueinstieg oder als Fortsetzung des I. Bandes: Erleben Sie wie die beginnende Kupferzeit das Leben des Ötzi verändert. Das Metall verheißt großen Reichtum, und ein Menschenleben verliert an Wert …



Dies ist der 2.Teil einer Steinzeitreihe um Ötzi.Er kann aber auch ohne Vorkenntnisse des Vorgängers gelesen werden.
Zum besseren Verständnis und um Unverständlichkeiten zunvermeiden,gibt es eine kurze Zusammenfassung des 1.Teiles für Neueinsteiger.


Das Buch hat mich sofort wieder in den Bann gezogen.
Der Schreibstil ist leicht und flüssig.Man kommt mit dem Lesen sehr gut voran.Die Seiten fliegen nur so dahin.Einmal angefangen mit Lesen,möchte man gar nicht mehr aufhören.


Wieder hat es der Autor geschafft mich in die Steinzeit zu entführen.Die mit teilweise schon bekannten Protoganisten wurden sehr gut beschrieben und ich konnte Sie mir klar und deutlich vorstellen.Es gab viele interessante,unterschiedliche Charaktere.Besonders Narado fand ich wieder sehr sympatisch und habe Ihn gleich in mein Herz geschlossen.


Wir begleiten Narado wieder auf vielen Reisen.Erleben mit ihm spannende,atemberaubende,bewegende ,interessante aber auch berührene Momente.Im Laufe der Jahre entwickelt sich Narado zunehmenst.Er wird älter und somit auch reifer und erfahrener.Auch lebt er in einer Zeit die im Umbruch steht.
Die Landwirtschaft und der Handel beginnen sich zu entwickeln.Besonders die Entdeckung des Kupfers und die damit verbundene Verarbeitung und Herstellung von Gebrauchsgegenständen prägen diese Zeit.Durch die sehr guten Rechechen des Autors erfahren wir viel Wissenswertes und erhalten interessante Informationen darüber.Das hat mir sehr gut gefallen.


Einzigartig ist der Schreibstil welcher so beeindruckend und spannend ist,das ich förmlich in die Geschichte hinein gezogen wurde.
Viele Szenen wurden sehr detailliert dargestellt und so habe ich teilweise mit den Protoganisten mitgelitten,mitgebangt und mitgekäpft.
Besonders schön fand ich die wunderbar ansprechenden und bildhaften Beschreibungen der Landschaften und Schauplätze.So hatte ichdas Gefühl selbst an diesen Orten zu sein.
Die Handlung bleibt von Anfang bis Ende sehr interessant und so kommt nie Langeweile auf.


Bemerkenswert ist auch ein Glossar und ein ausführliches Nachwort am Ende des Buches.Das Nachwort ist sehr ausfühlich und bringt uns die wichtigsten Details der Steinzeit nahe.
Auch eine Karte am Anfang des Buches ist für Leser sehr informativ.An dieser kann man sich orientieren wo man sich gerade befindet.


Das Cover finde ich sehr schön gewählt .Passend zum Buchtitel und der Geschichte rundet es das brilliante Werk ab.


Mir hat dieses Buch wieder sehr gut gefallen und ich wurde in eine steinzeitliche Welt entführt.Für Leseliebhaber die sich für die Geschichte der Steinzeit interessieren ist diese Lektüre sehr empfehlenswert.

Kommentieren0
3
Teilen
irismarias avatar

Rezension zu "Die Verschwörung von Breitental - Das Kupferbeil des Ötzi" von Christian Ausmünster

an der Schwelle zur Kupferzeit
irismariavor einem Jahr

"Die Verschwörung von Breitental- das Kupferbeil des Ötzi" von Christian Ausmünster ist die Fortsetzung von "Rivalen im Breitental". Die Hauptfigur, Narado, ist erwachsen geworden und soll eigentlich die Nachfolge seines Vaters als Oberhaupt des Dorfes einnehmen. Doch durch eine Verschwörung seiner Stiefmutter Arane muss er fliehen. Dadurch lernt er neue Täler kennen, gelangt zum Bodensee und schließlich ans Mittelmeer. Überall trifft er auf unterschiedliche Menschen, von denen er neue Lebensweisen lernen kann. Aus dem Süden kommt die Kunst der Kupferbearbeitung in die Alpen. Die Ausweitung des Handels erweitert das Spektrum an Waren, doch nicht immer geht alles friedlich zu. Wie schon im ersten Band schreibt der Autor nüchtern, deutet vieles nur an und verwendet sehr kurze Sätze. Diese Erzählweise passt zur damaligen Zeit, hat es mir aber schwer gemacht, mir die vielen in der Geschichte vorkommenden Figuren lebendig vorzustellen. Der Schwerpunkt liegt weniger auf der Erzählung einer Geschichte einzelner Menschen, sondern mehr auf dem Leben in der damaligen Zeit allgemein. So finde ich die Beschreibungen der Wohnformen und Kupferproduktion besonders gelungen. So kann man sich gut vorstellen, wie Ötzi wirklich gelebt hat.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Ausmuensters avatar
Der Ötzi ...

... welches Schicksal verbirgt sein Gesicht, in das wir nach 5000 Jahren blicken können?

Für uns erwacht der Ötzi zum Leben, wir erfahren seine Pläne, die weit über sein Tal hinausgehen. Wer ihn bedroht. Wen er liebt. Was ihm zum Verhängnis wird …

Zu gewinnen ist "Die Verschwörung von Breitental" als 2. Teil des Ötzi-Romans nach dem 1. „Die Rivalen von Breitental“. Der 2. Teil ist so geschrieben, dass man sowohl neu anfangen als auch spannend weiterlesen kann.

Ich möchte jeweils die Hälfte der Gewinner aus Neueinsteigern und bisherigen Lesern zusammensetzen.


Die Süddeutsche Zeitung lobte:

»Lebendig und fesselnd nimmt er junge wie ältere Leser gleichermaßen mit in eine authentisch gestaltete Welt voller Gefahren und Abenteuer«

Ich bin auch Euer Urteil gespannt!

Die Leserunde werde ich aktiv begleiten. Ihr könnt euch bei "Die Rivalen von Breitental" überzeugen, ich antworte bestimmt :)

Ich freue mich auf Euch :)

 

„Die Verschwörung von Breitental – das Kupferbeil des Ötzi“

von Christian Ausmünster  528 Seiten, Euro 16,50 (D)                             ISBN 978-3-7418-6425-4                                                                      Überall im Buchhandel, epubli.de, Amazon u.a.

Bitte beachtet, dass ich die Bücher nur innerhalb Deutschlands verschicken kann (dafür aber innerhalb von 2 Tagen!) Ich bitte euch, falls Ihr gewinnt, eine Rezension zu schreiben. Vielen Dank!

Zur Leserunde
Ausmuensters avatar
„Die Verschwörung von Breitental – das Kupferbeil des Ötzi“ von Christian Ausmünster

Die Süddeutsche Zeitung schreibt: „Lebendig und fesselnd“ – doch urteilt selber!

Der Ötzi fasziniert die Massen. Woran liegt das?

Sein Gesicht, in das wir nach über 5000 Jahren blicken können?

Wie hat er gelebt? Wen hat er geliebt?

Für uns erwacht der Ötzi zum Leben. 

++ bald ++

Ich freue mich auf Euch - Christian


Zum Thema
Ausmuensters avatar
Der Titel ist ein Zitat eines Lesers. Doch lest selbst, was die
 Süddeutsche Zeitung
über den 1. Band schreibt:
http://www.sueddeutsche.de/muenchen/fuerstenfeldbruck/fuerstenfeldbruck-oetzis-lebensgeschichte-1.3237059

Hier liegt nun der 2. Band vor, die Ötzi-Geschichte geht mit  "Die Verschwörung von Breitental - das Kupferbeil des Ötzi" weiter. Endlich werden alle wichtigen Rätsel gelöst:
Wer hat den Ötzi umgebracht?
Warum hat der Mörder das wertvolle Kupferbeil liegengelassen?
Hintergründig, unerwartet, mitreißend!
Zum Thema

Zusätzliche Informationen

Christian Ausmünster im Netz:

Community-Statistik

in 10 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks