Christian Bauer Klara Klühs und die weiße Jade

(13)

Lovelybooks Bewertung

  • 12 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 12 Rezensionen
(10)
(3)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Klara Klühs und die weiße Jade“ von Christian Bauer

Eine promovierte Mathematikerin im Fischimbiss von Hiddensee? Klara Klühs staunt nicht schlecht, als sie erfährt, dass die Frau von Fischer Paul Kersten nicht nur Brötchen mit Bratfisch verkaufen kann. Auch die übrigen Teilnehmer(innen) des Lesetreffs, den Klara in ihrer Inselbücherei etabliert hat, wundern sich, dass auf der kleinen Insel doch nicht jeder alles von jedem weiß. Greta Kersten allerdings ist plötzlich verschwunden, gegen ihren Mann werden unschöne Anschuldigungen laut – die entspannte Frühsommerstimmung ist empfindlich gestört. Paul Kersten bittet Klara um Hilfe und ehe sie sich versieht, steckt sie mitten in einem Kriminalfall, in dem Wahrscheinlichkeitsrechnung, jahrzehntealte Lottozahlen und ein Armband aus weißer Jade eine wichtige Rolle spielen. Unterstützt wird sie dabei wieder von Pastor Harmsen, mit dem sie gerne mehr teilen würde als die Leidenschaft fürs Kriminalistische. Mit dabei sind natürlich auch die übrigen Protagonisten aus Band 1 Klara Klühs und das rote Fahrrad: Inselpolizist Schlieker und seine Frau, Gonzo aus dem Godewind, Renate Jensen, Kommissar Krömer und die kleinen Leseratten. Für frischen Wind sorgt die junge Lehrerin Rieke, die es aus Berlin in die Beschaulichkeit Hiddensees verschlagen hat

Unterhaltsamer Hiddensee-Krimi mit humorvoller Hauptprotagonistin!

— Bambisusuu

Amüsanter, unblutiger Krimi, der die Atmosphäre auf Hiddensee prima eingefangen hat und originelle Protagonisten kreiert.

— mabuerele

Unblutiger Hiddenseekrimi mit Hobbyermittlerin Klara

— sommerlese

Alles drin, was das Herz begehrt

— Huschdegutzel

Inselfeeling gepaart mit "Mords-Stimmung", angereichert mit Humor, umgesetzt mit tollen Protagonisten, ergibt Urlaubslektüre par exellence

— Patno

Mit Klara Klüh auf Hobbydetektivjagd auf Hiddensee.

— dia78

Klara bekommt diesmal Ermittlungshilfe aus dem Jenseits und flirtet mit dem Pastor im Diesseits....

— danielamariaursula

Ein unblutiger Regionalkrimi mit lesebegeisterten Protagonisten und einem Vermisstenfall der es in sich hat.

— Kerstin_KeJasBlog

Spannender zweiter Regionalkrimi um Klara Klühs, ihren Pastor und Kommissar Krömer um eine verschwundene, promovierte Fischersgattin.

— Lesestunde_mit_Marie

Wieder ein köstlicher Krimi mit Klara und Klaas, der völlig unblutig und dennoch spannend ist. Bitte mehr davon!

— Bellis-Perennis

Stöbern in Krimi & Thriller

Murder Park

Spannend und düster

krimielse

Die Brut - Sie sind da

Spannend & gruselig! Mir hat die Story richtig gut gefallen!

RebeccaS

Niemals

Wieder eine spannende Story, bin begeistert

Sassenach123

Sie zu strafen und zu richten

Es gab schon spannendere Thriller - da war mehr drin....

reisemalki

Tot überm Zaun

Cosma Pongs und ihre Crew stellen einen schillernden Farbklecks auf der Krimi-Landkarte dar.

Fannie

Bruderlüge

Unglaublich spannend!

faanie

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Lesechallenge Krimi gegen Thriller 2016

    kubine

    Die Lesechallenge Krimi gegen Thriller geht auch 2016 weiter! Du liest gerne Krimis und kannst so bekannte Ermittler wie Miss Marple oder Commisario Brunetti locker mit Deiner Spürnase abhängen? Oder liegen Dir eher rasante Thriller, bei denen Du schon mal die Nacht zum Tag machst? Dann mach doch mit bei unserer Teamchallenge Krimi gegen Thriller. Welches Team schafft es, die meisten Bücher zu lesen? Wir sind gespannt. Welche Bücher zählen? Als grobe Einteilung soll dabei die Angabe der Verlage dienen. Hat der Verlag es als Thriller eingeordnet, zählt es als Thriller (auch wenn man nach dem Lesen einen anderen Eindruck hat). Bei Krimis ist es ebenso. Alle Arten von Krimis zählen, egal ob historischer Krimi, Regionalkrimi oder Tierkrimi. Es gibt sicher Bücher, bei denen das am Anfang nicht so klar ist. Im Zweifel würden sie dann bei beiden Teams gezählt. Die Regeln: 1. Entscheide Dich für ein Team!2. Die Challenge beginnt am 01.01.2016 und endet am 31.12.2016. Alle Bücher, die im Zeitraum vom 01.12.2015 bis 31.12.2016 erscheinen zählen, auch Neuauflagen , sofern die 2016 erscheinen.Eine Liste mit Neuerscheinungen 2016 die natürlich auch ergänzt wird, findet ihr hier: http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Bestseller-Krimis-und-Thriller-2016-1201869567/#userlistglanzente war so lieb, und hat für jedes Team auch nochmal Listen mit den jeweiligen Neuauflagen erstellt. Ihr findet sie hier: http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Krimiliste-Lesechallenge-Krimi-gegen-Thriller-2016-1208200397/ http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Thrillerliste-Lesechallenge-Krimi-gegen-Thriller-2016-1210040822/3. Zu jedem gelesen Buch wird eine Rezension geschrieben. So kann sichergestellt werden, dass das Buch auch gelesen wurde. Der Link zur Rezi bei LB muss mit angegeben werden. Um die Spannung aufrecht zu erhalten, bitte den Link zur Rezi per PN an mich! Jede PN wird von mir kurz beantwortet, so dass ihr da eine Bestätigung habt, dass sie auch ankam. 4. Auch fremdsprachige Bücher dürfen für die Challenge gezählt werden. Hier muss nur ebenfalls der Erscheinungstermin in den oben genannten Zeitraum fallen. 5. Man kann zu jeder Zeit einsteigen bzw. aufhören. Gelesene Bücher zählen dann ab dem Einstiegsmonat. 6. Wie viele Bücher das jeweilige Team im Monat geschafft hat, wird jeweils Anfang des Folgemonats bekannt gegeben.  Unter allen, die sich an der Challenge aktiv beteiligen, wird am Ende des Jahres eine kleine Überraschung verlost. 7. Mit dem Beitritt zur Challenge erklärst Du Dich mit den oben genannten Regeln einverstanden. Sie haben sich bewährt und werden nicht mehr geändert. Viel Spaß und viel Erfolg! Auf vielfachen Wunsch darf hier geplaudert werden: http://www.lovelybooks.de/thema/Plauderthread-zur-Lesechallenge-Krimi-gegen-Thriller-1077848718/ Team Krimi:  Athene100776  lesebiene27  krimielse  Mira20  glanzente  hasirasi2  Mercado  Bellis-Perennis  Katjuschka  yari  Talitha  Lesezeichen16  dorli  sommerlese  Antek  clary999  wildpony  ChrischiD  janaka  claddy  danielamariaursula  danzlmoidl  buecherwurm1310  tweedledee  Xanaka  Barbara62  mabuerele  TheRavenking  Postbote  buchratte  DaniB83  Maddinliest  Nele75  Lesestunde_mit_Marie  sansol  bibliomarie  claudi-1963  Schalkefan  mistellor Gela_HK MissWatson76 Leserin71 (Matzbach) LibriHolly Wedma Caroas gaby2707 elmidi susawal81 agi507 Shanna1512 Paulamybooksandme DonnaVivi Bambisusuu Gelesene Bücher Januar: 72Gelesene Bücher Februar: 122Gelesene Bücher März: 163Gelesene Bücher April: 111Gelesene Bücher Mai: 180Gelesene Bücher Juni: 128Gelesene Bücher Juli: 112Gelesene Bücher August: 163Gelesene Bücher September: 111Gelesene Bücher Oktober: 147Gelesene Bücher November: 137Gelesene Bücher Dezember: 145 Zwischenstand: 1591 Team Thriller:  Floh  KruemelGizmo  Kasin  Meteorit  AberRush  Leseratz_8  Nisnis  eskimo81  Mone80  lenicool11  lord-byron  hm65  marinasworld  calimero8169  Buchgeborene  MelE  rokat  Inibini  Thrillerlady  BookfantasyXY  zusteffi  DeinSichererTod  krimiwurm  parden  MeiLingArt  DerMichel  Naden  DieNatalie  kn-quietscheentchen  Bjjordison  Artemis_25  heike_herrmann  Nenatie  Claudia-Marina  MissRichardParker  Landbiene   Janosch79  Filzblume  dieFlo  fredhel  (crumb)  Peanut1984 Anni84 kawaiigurl schuermio LillySymphonie little-hope Frenx51 BeaSurbeck Viertelkind Vreny Buecherseele79 ChattysBuecherblog Queenelyza Igela Ambermoon Insider2199 Buchraettin JuliB Helene2014 chipie2909 LisaMariee JoanStef melanie1984 Lisa0312 Gelesene Bücher Januar: 29Gelesene Bücher Februar: 49Gelesene Bücher März: 79Gelesene Bücher April: 69Gelesene Bücher Mai: 98Gelesene Bücher Juni: 60Gelesene Bücher Juli: 149Gelesene Bücher August: 42Gelesene Bücher September: 193Gelesene Bücher Oktober: 118Gelesene Bücher November: 90Gelesene Bücher Dezember: 99 Zwischenstand: 1075

    Mehr
    • 3931

    kubine

    01. December 2016 um 17:57
  • Unterhaltsamer Hiddensee-Krimi

    Klara Klühs und die weiße Jade

    Bambisusuu

    10. November 2016 um 13:23

    Der Krimi "Klara Klühs und die weiße Jade", der zweite Fall von Klara Klühs, wurde von dem Autor "Christian Bauer" verfasst und ist im "Gollenstein Verlag" erschienen.Klara Klühs arbeitet am Hiddensee in der Inselbücherei und leitet den Lesetreff. Als sie erfährt, dass die Frau von Fischer Paul Kersten plötzlich verschwunden ist, befindet sich Klara Klühs in ihrem neuen Fall. Paul bittet Klara um Hilfe. Viele Fragen kommen auf. Steckt Paul Kersten selbst hinter dem Verschwinden? Wohin ist Greta nur gegangen und warum? Was hat ihr Bruder mit allem zu tun? Um ans Ziel zu kommen muss sich Klara nicht nur mit außergewöhnlichen Wahrscheinlichkeitsrechnungen und Lottozahlen befassen. Den ersten Teil der Klara Kühls-Reihe habe ich zuvor nicht gelesen, trotzdem habe ich mich schnell in die Geschichte eingefunden. Das Buch ist handlich und lässt sich zügig lesen, besonders für einen Kurzurlaub im Sommer kann ich mir dieses Buch hervorragend vorstellen.Der Schreibstil ist angenehm zu lesen. Ohne große Details lernt man den Hauptcharakter kennen und ist als Leser sofort im Geschehen. Dadurch kommt während der Handlung keine Langeweile auf, sondern amüsiert sich über einige humorvolle Szenen. Leser, die mehr Action und Spannung erwarten, sind mit diesem Buch nicht zufrieden zu stellen. Ich würde dieses Buch eher als entspannten Krimi beschreiben, in dem Gewalt, Verbrechen und Blut keine Rolle spielen.Denn im Vergleich zu anderen Krimis ist dieser Fall wirklich harmlos, aber trotzdem spannend und unterhaltsam. Die geringe Seitenanzahl schließt daraufhin, dass dieser Fall nur eine kurze Auszeit aus dem Alltag sein soll und nicht unbedingt großartig in die Länge gezogen wird. So erfährt man als Leser in kürzester Zeit die Hintergründe von Greta Kersten Verschwinden.Auch Klara Klühs mochte ich als Hauptprotagonistin gerne und fand ihre Art sympathisch. Hauptsächlich befasst sie sich mit ihren Leserunden in der Inselbücherei und hat einen gelassenen Alltag. Doch hin und wieder wird auch Klara als Hobbydetektivin gebraucht und kommt zum Einsatz mit ihrem Gehilfe dem Kriminalkommissar Krömer. Klara gibt ihr Bestes und ist voller Begeisterung an dem Fall dabei, sodass der Leser die Spannung beibehält. Unterhaltsamer Krimi mit interessanten Charakteren und einer entspannten Atmosphäre am Hiddensee!

    Mehr
    • 2
  • Der zweite Fall der kriminalistischen Bibliothekarin

    Klara Klühs und die weiße Jade

    Lesestunde_mit_Marie

    Der Autor Christian Bauer lässt seine Insel Ermittlerin, Klara Klühs, zum zweiten Mal einem ominösen Kriminalfall auf den Grund schauen. Wieder ist der Ausgangspunkt die Insel Hiddensee. Doch diesmal gibt es dort keine Leiche, sondern einen Vermisstenfall.Alles dreht sich um das mysteriöse Verschwinden von der Fischersgattin Greta Kersten.Gretas Leben ist beschaulich, um nicht zu sagen bescheiden und langweilig. Als promovierte Mathematikerin mit einer Neigung zu Wahrscheinlichkeitsrechnung und Stochastik ist sie mit ihrem Leben eigentlich unterfordert. Doch beklagt hat sie sich nie. Eines Tages täuscht sie einen Besuch bei ihrem Bruder in Berlin vor, doch dieser weilt zu diesem Zeitpunkt gar nicht in Deutschland, denn dieser unterrichtet Kinder in Afrika. Es werfen sich viele Fragen auf:Warum hat Greta Hiddensee den Rücken zugekehrt? Ist ein anderer Mann im Spiel? Ist ihr Ehemann Paul gewalttätig? Hütet Paul ein Geheimnis? Der Fall nährt den Boden für Klatsch und Tratsch. Klara lässt sich davon allerdings nicht beirren. Und natürlich wird sie auch diesmal wieder vom Inselpfarrer Klaas Harmsen sowie Kommissar Kurt Krömer unterstützt. Oder wer unterstützt hier wen? Neu bei der ermittelnden Fraktion ist die neue Grundschullehrerin Rieke, die der ganzen Geschichte frischen Wind verleiht. Denn Rieke könnte die Freundin für Klara werden, die diese wirklich benötigt. Oder ist sie doch mehr Konkurrenz. Noch befinden sich die beiden in der Findungsphase, wobei Rieke als Stadtmensch frank und frei keine Berührungsängste hat. Auch Gonzo, der Wirt der Inselgastwirtschaft „Godewind“, erhält diesmal eine etwas eingehendere Betrachtung; denn der Ärmste hatte doch ein Auge auf die verschwundene Greta geworfen. Sehr einfühlsam wird seine stille Hoffnung auf ein bisschen Liebe und seine Einsamkeit in all dem Trubel beschrieben.Die Ermittlungsstory ist sehr schlau angelegt, denn die gesuchte Greta selber hat die Spuren ausgelegt, die nach und nach gefunden werden. Ob ihr das hilft, sei dahin gestellt. Durch den flüssigen Erzählstil und das schlanke Format, lässt sich dieser Kriminalfall sehr zügig lesen!Fazit:Unterhaltsamer Lokalkrimi mit Herz. Nicht nur eine schöne Strandlektüre für den nächsten Ostseeurlaub, sondern ein Buch, das man gut zwischendurch lesen kann.

    Mehr
    • 7
  • Leserunde zu "Klara Klühs und die weiße Jade" von Christian Bauer

    Klara Klühs und die weiße Jade

    Simarek

    Klara Klühs sucht fünf neue FreundInnen für eine kleine, etwas andere Leserunde. Denn der 2. Band der Klara-Klühs-Reihe ist von einem Entwicklungsforum mit 5 Leserinnen begleitet worden, und die sind für diese Leserunde bereits gesetzt. Die Leserunde wird nur 4 Unterthemen haben. Wir schenken uns eine abschnittsweise Diskussion. Mir geht es um ein paar Leitthemen und Entwicklungen für den nächsten Band! Wer mitmachen will, bewirbt sich bis zum 08.03. und ist NATÜRLICH :-) bereit, eine kleine Rezension zu schreiben. Das Buch: Eine promovierte Mathematikerin im Fischimbiss von Hiddensee? Klara Klühs staunt nicht schlecht, als sie erfährt, dass die Frau von Fischer Paul Kersten nicht nur Brötchen mit Bratfisch verkaufen kann. Auch die übrigen Teilnehmer(innen) des Lesetreffs, den Klara in ihrer Inselbücherei etabliert hat, wundern sich, dass auf der kleinen Insel doch nicht jeder alles von jedem weiß. Greta Kersten allerdings ist plötzlich verschwunden, gegen ihren Mann werden unschöne Anschuldigungen laut – die entspannte Frühsommerstimmung ist empfindlich gestört. Paul Kersten bittet Klara um Hilfe und ehe sie sich versieht, steckt sie mitten in einem Kriminalfall, in dem Wahrscheinlichkeitsrechnung, jahrzehntealte Lottozahlen und ein Armband aus weißer Jade eine wichtige Rolle spielen. Unterstützt wird sie dabei wieder von Pastor Harmsen, mit dem sie gerne mehr teilen würde als die Leidenschaft fürs Kriminalistische. Mit dabei sind natürlich auch die übrigen Protagonisten aus Band 1 Klara Klühs und das rote Fahrrad: Inselpolizist Schlieker und seine Frau, Gonzo aus dem Godewind, Renate Jensen, Kommissar Krömer und die kleinen Leseratten. Für frischen Wind sorgt die junge Lehrerin Rieke, die es aus Berlin in die Beschaulichkeit Hiddensees verschlagen hat. Also, los geht's. 5 signierte Bücher warten.

    Mehr
    • 744

    Patno

    26. April 2016 um 22:41
    Antek schreibt Ja habe jetzt auch begriffen, das Piep und Telefonpiep zwei paar Stiefel sind.

    😂😂😂😂

  • Wo ist Greta?

    Klara Klühs und die weiße Jade

    mabuerele

    „...Ehen werden im Himmel geschlossen...Deshalb fallen nach ein paar Tagen Alltag dann auch so viele aus allen Wolken...“ Im Prolog verlässt eine Frau Hiddensee. Dann geht die Geschichte auf der Insel weiter. Dort leitet Klara Klühs die Inselbücherei. Nicht nur Kinder will sie vom Lesen begeistern, deshalb hat sie eine Leserunde ins Leben gerufen. Klara bereitet gerade die Leserunde vor, als sie einen Anruf von Pastor Klaas Harmsen erhält. Paul Kersten hat seit einer Woche versucht, seine Frau Greta zu erreichen. Die wollte angeblich zu ihrem Bruder fahren, doch der arbeitet zur Zeit als Lehrer in Mosambik. Der Autor hat einen spannenden Krimi geschrieben. Es ist der zweite Fall mit Klara und Klaas. Obwohl ich das erste Buch nicht kenne, bin ich gut in die Geschichte gekommen. Das Buch lässt sich zügig lesen. Das liegt auch an dem angenehmen Schriftstil. Die Protagonisten werden gut charakterisiert. Klara nimmt ihre Arbeit ernst. Ihre Leserunden sind ein Erfolg. Die Kinder kommen mit ihren Sorgen und Problemen zu ihr. Klaras Beziehung zu Klaas ist etwas diffizil. Beide mögen sich, aber zu einer nötigen Aussprache fehlt ihnen die Gelegenheit. Irgendein berufliches Problem kommt immer dazwischen. Pastor Harmsen ist für die Bewohner der Insel stets erreichbar. Jeder kann sich jederzeit mit seinen Sorgen an ihn wenden. Und dann gibt es noch Gonzo. Als Leiter der Gaststätte hat er beziehungsunfreundliche Arbeitszeiten. Deshalb entschließt er sich, an der Leserunde bei Klara teilzunehmen. Vielleicht findet er dort die Frau fürs Leben. Neu auf der Insel ist Rieke, die Lehrerin. Auch die ist ledig. An passenden Männer ist allerdings Mangelware. Das könnte zu Verwicklungen führen. Eigentlich sind die Protagonisten in gewisser Hinsicht alle liebenswürdige Originale mit Ecken und Kanten. Meine Beschreibungen müssen deshalb unvollständig bleiben. Ihre Charaktere entschließen sich beim Lesen durch ihr tun und Handeln. Greta, die verschwundene Frau, ist mit dem Fischer Paul Kersten verheiratet. Ihre Welt ist aber die Statistik. Sie hat einen Doktor in Mathematik. Bei der Suche nach Greta stößt Klara auf eine Liste mit Lottoergebnissen. Der Schriftstil des Buches ist humorvoll. Obiges Zitat stammt von Pastor Harmsen, dessen trockener humor sich geschickt durch die Handlung zieht. Sehr genau wird vom Autor die Inselatmosphäre eingefangen. In jeder Zeile ist spürbar, dass die Einheimischen IHRE Insel mögen. Ausgefeilte Dialoge bringen die Handlung voran. Hier wird gekonnt differenziert. Geht es um Greta und ihr Verschwinden, überwiegt der ernste Ton, anderenfalls haben mir die Gespräche oft ein Lächeln auf die Lippen gezaubert. Die Lösung des Falles verlangt von den Beteiligten völlig neue Denkstrukturen. Wie dieses laterale Denken funktioniert, wird allgemeinverständlich an griffigen Beispielen erklärt. Greta hat einige Hinweise platziert, als habe sie geahnt, dass ihr Vorhaben schief gehen könnte. Sie hat dabei nichts dem Zufall überlassen. Ungewöhnliche ist auch die fast störungsfreie Zusammenarbeit der Privatermittler Klara und Klaas mit der Polizei. Hinzu kommt, dass jeder jeden ziemlich gut kennt. Zwei Karten zu Beginn veranschaulichen die Handlungsorte. Das Cover mit dem Segelboot auf dem Meer vor der Insel, das wie handgemalt wirkt, sieht sehr schön aus. Das Buch hat mir ausgezeichnet gefallen. Eine geschickt aufgebaute Handlung, sympathische Protagonisten, ein angenehmes lokales Flair und der humorvolle Grundton machten das Lesen zum Vergnügen.

    Mehr
    • 5

    KruemelGizmo

    20. April 2016 um 17:50
  • Spannend, witzig, tiefsinnig – tolle Schnitzeljagd mit Klara Klühs and Friends!

    Klara Klühs und die weiße Jade

    hasirasi2

    Der Inselfischer Paul Kersten ist verstört: seine Frau Greta wollte eigentlich nur ihren Bruder in Berlin besuchen und kam von der Reise nicht zurück. Da auch ihr Handy abgestellt ist, macht er sich ernsthaft Sorgen und bittet Klara um Hilfe. Bald kommt heraus, dass Greta gar nicht in Berlin sein kann, weil ihr Bruder seit Monaten ein Hilfsprojekt in Afrika unterstützt. Und das bleibt nicht die einzige Überraschung. Greta war promovierte Mathematikerin mit einem Faible für Wahrscheinlichkeitsrechnung, Lotto und Rätsel („Weiße Jade“) und so trägt die Verschwundene aus der Ferne selbst zur Aufklärung des Falls auf – eine Schnitzeljagd in Gretas Vergangenheit und Gegenwart beginnt. Leider gerät bald ihr Mann Paul ins Visier der Polizei, Gerüchte über Eifersucht und häusliche Gewalt werden laut und alle Beteiligten treten lange auf der Stelle, weil auch Paul ein Geheimnis hat, welches er nicht lüften möchte ...   Christian Bauer nimmt uns wieder mit nach Hiddensee, wo die Leser des ersten Bandes „Klara Klühs und das rote Fahrrad“ ihren alten Bekannten, der Bibliothekarin Klara Klühs, dem Pastor Klaas Harmsen, dem Kommissar Kurt Krömer, dem Inselpolizisten Schliecker, seiner Frau Hilde und Gonzo, dem Wirt vom Godewind, wiederbegegnen. Diesmal werden sie außerdem von der neuen Lehrerin Rieke unterstützt, die gleich mal ein Auge auf Krömer wirft und Klara damit in echte Gewissensnöte bringt. Rieke sieht gut aus, ist nicht auf den Mund gefallen, hat eine schnelle Auffassungsgabe und gute Beziehungen nach Berlin, so dass sie Klara auch bei der Aufklärung des Falls echte Konkurrenz macht.   Ich mag die Art des Autors zu Schreiben sehr, den humorvollen Schlagabtausch der Protagonisten und die interessanten, oftmals bedeutungsvollen Gesprächen besonders zwischen Klara und Klaas, die eigentlich beide eine Beziehung wollen, aber irgendwie nicht zusammen kommen. Auch Gonzo ist dieses Mal ungewohnt tiefsinnig, sucht er doch endlich die Frau fürs Leben (oder wenigstens für einen gemeinsamen Kaffee): „Vielleicht muss man einfach nur lernen, mit seinem Leben zu leben."   Für diesen tollen nicht alltäglichen Hiddensee-Krimi gibt es die volle Punktzahl und wir lesen uns sicher wieder ;-).

    Mehr
    • 15

    hasirasi2

    20. April 2016 um 14:55
  • Gretas "wahrscheinlich" letzte Chance

    Klara Klühs und die weiße Jade

    sommerlese

    "*Klara Klühs und die weiße Jade*" ist bereits der 2. Fall für die Hobbyermittlerin aus der Feder von "*Christian Bauer*". Der Krimi erscheint im "*Gollenstein Verlag*". Klara Klühs lebt auf Hiddensee und ihre große Freude ist der regelmäßig stattfindende Lesetreff in der Inselbücherei. Bei einem Treffen erscheint der Dorfpolizist Schlieker. Er erklärt Greta Kersten für vermisst und befragt die Anwesenden nach ihrem Verbleib. Angeblich soll sie ihren Bruder in Berlin besuchen, doch der betreut gerade ein Schulprojekt in Afrika. Wo steckt Greta also wirklich? Ihr Mann Paul bittet Klara Klühs um Mithilfe. Dieser Krimi ist ein echter Cosy Crime und daher gibt es auch keine Gewaltszenen und es fließt kein Blut. Er liest sich leicht und man geniesst die frühsommerliche Stimmung an der Ostsee und den idyllisch wirkenden dörflichen Charakter der Insel, der schön beschreiben ist. Hier scheint noch jeder jeden zu kennen, glaubt man zunächst. Doch dann erfährt Klara Näheres über die verschwundene Greta und ist überrascht. Alle kennen Greta lediglich als Frau eines Fischers und nette Backfischverkäuferin, sie hat jedoch in Mathematik promoviert und Statistik gehört zu ihren Leidenschaften. Das weckt natürlich Klaras Interesse und schon hängt sie sich in den neuen Fall. Sie findet schnell Hinweise, die die Vermisste selbst im Vorfeld gelegt hat. Ahnte Greta irgendeine Gefahr? Welche Rolle spielt das Armband aus weißer Jade? Klara Klühs beweist ihr ambitioniertes Interesse für diesen kniffeligen Fall und versucht den verdächtigen Ehemann Gretas zu entlasten und hinter das Geheimnis mit den Lottozahlen zu kommen. Dass sie dabei ihre beiden Herzbuben Pastor Harmsen und Kommissar Krömer an ihrer Seite hat, findet sie besonders schön. Schliesslich hegt sie für beide Männer Gefühle und kann sich nicht so recht entscheiden. Auch die Männer empfinden mehr für Klara, Mut zu einer dauerhaften Beziehung haben sie aber auch nicht. Die entsprechenden Dialoge lesen sich sehr unterhaltsam und die drei Personen wachsen einem ans Herz. Der Autor vergleicht Klara im Krimi häufig mit Miss Marple, diesen Vergleich sollten lieber die Leser ziehen. Zwar legt auch Klara definitiv eine große Neugierde für die Angelegenheiten ihrer Mitmenschen an den Tag, aber die von Miss Marple bewusst eingesetzte Vergesslichkeit oder Schrulligkeit alter Menschen vermisse ich bei Klara nicht nur aufgrund ihres Alters. Klara bewegt sich lediglich auf dünnem Eis, wenn sie fremdes Eigentum betritt. Echte Finten à la Miss Marple vermisse ich aber. Christian Bauer legt schon den Kriminalfall in den Vordergrund der Handlung, er bringt aber auch die menschlichen Probleme und die unterschiedlichen Beziehungen der Inselbewohner zur Sprache. Was aber besonders auffällt, ist sein nicht zu übersehendes Literaturinteresse! So baut er mehrfach fast schon als Bonmots Buchvorschläge in sein Werk ein, die den Leser zum Notieren auf der Leseliste verleiten. John Irving, Robert Gernhardt, Max Goldt und andere namhafte Autoren dürften von diesem Krimi profitieren. Leseratten fühlen sich in diesem Krimi automatisch wohl, sind ihnen Leserunden doch nur zu lieb und vertraut. Der Krimi beginnt langsam, legt dann aber an Fahrt zu. Hier sind die Ermittlungen und neu gewonnenen Einblicke die entscheidenden Punkte, die dem Leser viel Raum zum Rätseln geben. Zum Ende hin kommt dann noch so manche Überraschung, die auch Ermittler in Gefahr bringt. Mir hat der Krimi mit seinem regionalen Charakter gut gefallen und die Ostseestimmung mit Fischbrötchen und Meeresrauschen und die Inselbücherei hatten ihren eigenen Anteil daran.

    Mehr
    • 2

    danielamariaursula

    31. March 2016 um 20:39
  • Alles drin, was das Herz begehrt

    Klara Klühs und die weiße Jade

    Huschdegutzel

    Eine promovierte Mathematikerin im Fischimbiss von Hiddensee? Klara Klühs staunt nicht schlecht, als sie erfährt, dass die Frau von Fischer Paul Kersten nicht nur Brötchen mit Bratfisch verkaufen kann. Auch die übrigen Teilnehmer(innen) des Lesetreffs, den Klara in ihrer Inselbücherei etabliert hat, wundern sich, dass auf der kleinen Insel doch nicht jeder alles von jedem weiß. Greta Kersten allerdings ist plötzlich verschwunden, gegen ihren Mann werden unschöne Anschuldigungen laut – die entspannte Frühsommerstimmung ist empfindlich gestört. Paul Kersten bittet Klara um Hilfe und ehe sie sich versieht, steckt sie mitten in einem Kriminalfall, in dem Wahrscheinlichkeitsrechnung, jahrzehntealte Lottozahlen und ein Armband aus weißer Jade eine wichtige Rolle spielen. Unterstützt wird sie dabei wieder von Pastor Harmsen, mit dem sie gerne mehr teilen würde als die Leidenschaft fürs Kriminalistische...So viel verrät die Inhaltsangabe und so schnell war ich noch in meinem Kopfkino - Urlaub wie hier.Schon mit den ersten Seiten war ich am Meer; in einer Bücherei, wie ich sie mir immer wünsche und bei Leuten, mit denen ich sofort ein Bierchen zischen würde - oder auch zwei oder drei.Irgendwie war der Kriminalfall für mich fast zweitrangig - um so lieber habe ich allerdings von all den netten und mit mehr oder weniger kleinen Marotten behafteten Insulanern gelesen ... und denen, die es noch werden wollen.Autor Christian Bauer hat mit "Klara Klühs" etwas erschaffen, dass ich einfach nur als Wohlfühlkrimi bezeichnen kann.Ich fand hier einen sehr gelungenen Lese-Cocktail:ein Schuss Krimiserviert in einem Kelch mit toller LandschaftProtagonisten, die herrlich erfrischend sindeine Prise Humorund das Ganze garniert mit ganz viel Herz!Herr Autor, davon nehm ich gern noch einen!!Unbedingte Leseempfehlung!

    Mehr
    • 6

    hasirasi2

    30. March 2016 um 15:55
  • Rätselraten und Wahrscheinlichkeitsrechnung

    Klara Klühs und die weiße Jade

    Patno

    Was ist da bloß los, auf dieser kleinen beschaulichen Insel Hiddensee? Schon wieder ein Mord und ein neuer Fall für die Miss Marple der Neuzeit. Nach Band 1 "Klara Klühs und das rote Fahrrad" ist jetzt der zweite Band der Hiddensee-Krimi-Reihe von Christian Bauer "Klara Klühs und die weiße Jade" beim Gollenstein Verlag erschienen. Fischer Paul Kersten meldet seine Frau Greta als vermisst. Alle kannten sie nur als die Verkäuferin vom Fischimbiss. Dabei war Greta eine promovierte Mathematikerin mit einem Faible für Lottozahlen. Kurt Schlieker, seines Zeichens Inselsheriff, begibt sich auf Spurensuche. Und eben dieser hat mit dem Paul noch eine Rechnung offen, der daraufhin natürlich ins Visier der Ermittlungen gerät. Auch in Klara Klühs entflammt schon wieder die kriminalistische Ader. Ihr zur Seite steht der Mr. Stringer von Hiddensee, Pastor Klaas Harmsen, der auch außerhalb des Falles Klaras Blut in Wallung bringt. Professionelle Unterstützung erhält das Ermittlerduo von Kommissar Krömer und die neue Lehrerin Rieke mischt sich ebenfalls gerne ein. Es gilt die Puzzleteile zusammenzufügen und das Geheimnis um die weiße Jade zu lüften. Wieder einmal hat es Christian Bauer mit seinem leicht englisch angehauchten Humor und seinem locker, mitreißenden Schreibstil geschafft, mich zu begeistern. Seine Protagonisten sind sehr authentisch und jeder auf seine Art liebenswert. Man lebt sie als Leser. Aber manchmal möchte man den einen oder anderen auch anschubsen und sagen, nun macht doch mal, eben typisch Insulaner. Gonzo ist hierbei mein großer Favorit, ein ziemlich schräger Vogel mit faszinierenden Eigentümlichkeiten. Mit der Rieke habe ich hier und da ein wenig gehadert. Nun ja, der Kriminalfall steht schon im Vordergrund, jedoch gelingt es Christian Bauer auch Alltagsprobleme, zwischenmenschliche Schwierigkeiten und das typische Inselleben zu thematisieren. Besonders gelungen finde ich die Einbindung der Leserunde und die damit verbundenen Literaturhinweise in die Story. Die kleinen Leseratten habe ich sofort in mein Herz geschlossen. Alles zusammen ergibt dann einen bemerkenswerten Krimi, der noch dazu kurzweilig und spannend ist. Die Länge des Roman dürfte den typischen Urlaubsleser beglücken. Ein Buch, das in jede Reisetasche passt, sogar zusammen mit Band 1.

    Mehr
    • 9

    Simarek

    29. March 2016 um 12:59
    hasirasi2 schreibt Das nächste Cover wird sicher besser und wenn wir ehrlich sind, kommt es eh nur auf den Inhalt an ;-).

    Das nächste Cover wird... anders!

  • Auf der Jagd nach der weißen Jade

    Klara Klühs und die weiße Jade

    dia78

    26. March 2016 um 20:25

    "Klara Klühs und die weiße Jade" ist ein Hiddensee-Krimi von Christian Bauer und ist 2016 im Verlag Gollenstein erschienen.Die Handlung spielt hauptsächlich auf der Insel Hiddensee und erzählt über das Leben auf der Insel.Klara Klüh lebt sehr gerne auf der Insel und hat mit ihrer Arbeit in der Bibliothek eine sehr schöne Aufgabe. Sie kommt viel in Kontakt zu ihren Mitmenschen. Doch während eines ihrer Lesetreffs, wird auf einmal klar, dass Greta Kersten, die Frau des Fischers Paul abgängig ist. Das lässt sich unsere Hobbydetektivin nicht zweimal sagen und bietet, ihre Hilfe an. Gemeinsam mit den anderen Protagonisten, wie etwa Inselpolizist Knut Schlieker und seiner Frau Hilde, Kommissar Krömer aus Stralsund, dem Pfarrer Klaas Harmsen und der neuen Lehrerin auf der Insel, Rieke Peterson, macht sich Klara daran, den neuen Fall auf ihre Art und Weise zu lösen.Dieses Buch ist einen Kauf auf jeden Fall Wert. Es hat Witz und Charme. Man kann mit den Hauptprotagonisten so richtig mitfiebern und auch bei manchen Rätsel mitraten. Auf nach Hiddensee!

    Mehr
  • Klara Klühs, die Hiddensee Miss Marple, ermittelt wieder!

    Klara Klühs und die weiße Jade

    Kerstin_KeJasBlog

    Hiddensee - Inselparadies, Wellen, Strand, Sanddorn und Co.Bis eines Tages Klara Klühs erneut ein Verbrechen wittert und ihre zarte Nase nicht nur in den Wind hält sondern in Dinge steckt, die gefährlich werden (können). Aber erst einmal zur Story: Klara liebt ihre Insel Hiddensee, ihr Leben in und mit der Bücherei und so ein kleines bisschen auch den evangelischen Pfarrer Klaas Harmsen. Als Greta, eine Bewohnerin der Insel und Bekannte aus der Bücherei-Leserunde spurlos verschwindet, ist es für Klara schnell klar. Es ist etwas passiert, ein Verbrechen hofft sie aber erst einmal nicht. Als sich dann seltsame Hinweise ergeben und der Ehemann der Verschwundenen in Verdacht gerät beginnt Klara mit Unterstützung des Inselpfarrers Klaas auf eigene Faust zu ermitteln. Die Bücher des Autors Christian Bauer, der auch schon den Kommissar Robert Simarek kreierte, zeichnen sich durch ihre kreativen Fälle aus.Sie gehen in der Regel sehr unblutig zu und bedarfen auch keine Gemetzel, Serienkiller oder durchgeknallte Psychophaten.Vielmehr konstruiert er immer auf gelungene Art und Weise ein Verbrechen, dessen Aufklärung unweigerlich in die Vergangenheit der Opfer und Täter führt. In "Klara Klühs und die weiße Jade" hat er sich schon zum zweiten Mal auf Insel-Terrain gewagt. Band 1 "Klara Klühs und das rote Fahrrad" ebenfalls im Gollenstein Verlag erscheinen, ist in sich abgeschlossen und somit kann jeder Band unabhängig voneinander gelesen werden. Richtig klasse gefielen mir wieder diese kleinen Alltäglichkeiten die Klara das Leben versüßen oder ebe schwer machen. Ihre Bücherei, die Lesegruppen, der Pfarrer natürlich und man glaubt es kaum - ihre Regenwalddusche. In diesem Band bekommt sie einen Freundin zur Seite gestellt, die so ganz anders als Klara ist. Rieke, Stadtkind und hier und da mal eine Nervensäge unterstützt Klara recht eigenwillig in den Ermittlungen. Der Kommissar Krömer ist natürlich auch wieder mit von der Partie. Ein gelungener 4er sozusagen, nicht immer einer Meinung aber doch sehr zuverlässig. Das Verbrechen ist in eine mal ganz andere Geschichte eingebettet und läßt einem als LeserIn miträtseln, denn Rätsel gibt es zur genüge. Sehr unterhaltsam auch durch die anderen Inselbewohner, deren Macken und Ticks, Sorgen und Nöten. Da darf es auch mal tiefsinnig werden.In Sachen Humor sorgen die Protagonisten durch ihre Handlungen und Taten, Worte und Äußerungen auch zur genüge. Für die tolle Unterhaltung, das Lesevergnügen und letztendlich den wie ich finde sehr gut gezeichneten Inselwirt Gonzo vergebe ich 5 von 5 Sternen und hoffe der Autor wird sich auch noch ein 3. Mal auf die Insel verirren.c)K.B. 03/2016

    Mehr
    • 3

    Kerstin_KeJasBlog

    26. March 2016 um 19:48
  • Warum hat Greta Hiddensee den Rücken gekehrt?

    Klara Klühs und die weiße Jade

    Bellis-Perennis

    Christian Bauer lässt seine „Insel Miss Marple“, Klara Klühs, wieder ermitteln. Diesmal dreht sich alles um das eigentümliche Verschwinden von Greta Kersten. Greta, eine promovierte Mathematikerin mit einem außergewöhnlichen Hang zu Wahrscheinlichkeitsrechnung und Stochastik, gibt vor, ihren Bruder in Berlin zu besuchen, kommt aber nie dort an. Interessant auch, dass der Bruder in Afrika weilt und dort Kinder unterrichtet. Was hat Greta dazu bewogen Hiddense den Rücken zu kehren? Ist Ehemann Paul wirklich gewalttätig wie die Hiddenseer Klatschbasen behaupten? Welches Geheimnis hütet Paul? Ist ihm Greta auf die Schliche gekommen. Wieder mit von der Partie sind Klaas Harmsen, der Pastor und Kommissar Kurt Krömer. Doch Greta trägt ihren Teil zur Aufklärung ihres Verschwindens bei. Nach und nach treffen Hinweise über ihren möglichen Verbleib ein. Doch als bei den Ermittlern der Groschen fällt, ist es für Greta zu spät. Der Autor hat die alt bewährten Rituale der Insulaner gut eingefangen. In der Inselbücherei lesen nicht nur jugendliche Leseratten, nein, auch Leseabende mit Diskussionsrunden für Erwachsene werden abgehalten. Verwunderlich, was so manch hart gesottenes Mannsbild für Lesegewohnheiten hat. Es wird viel Tee getrunken, sehr zum Leidwesen der neuen Grundschullehrerin Rieke, die eher eine Kaffeeschwester ist. Ja, mit Rieke hat der Autor eine interessante neue Figur ins Spiel gebracht, die durchaus Potential hat. Sei es als provokante Stadtpflanze Klara gegenüber oder als Konkurrentin um Krömers Gunst. Auch Gonzo, dem Wirt des „Godewind“, wird diesmal eine Menge Aufmerksamkeit zuteil, ist er doch ein wenig in die verschwundene Greta verliebt. Wieder ein hinreißender Inselkrimi aus der Feder (Tastatur) von Christian Bauer. Das Cover finde ich aus reizend – wie von Kinderhand gezeichnet. Ein netter Einfall. Ich freu mich schon auf eine Fortsetzung.

    Mehr
    • 6

    KruemelGizmo

    26. March 2016 um 17:04
  • Hiddensee ist beschaulich und idyllisch und doch weiß nicht jeder alles von jedem.....

    Klara Klühs und die weiße Jade

    danielamariaursula

    25. March 2016 um 19:52

    Klara Klühs sitzt mal wieder auf Hiddensee in ihrer Inselbücherei  mit ihrer Leserunde zusammen. Greta ist diesmal entschuldigt abwesend, so scheint es. Doch der Schein trügt. Daher erscheint diesmal der Dorfpolizist Schlieker statt seiner Frau Hilde zur Leserunde hinzu und fragt nach Gretas Verbleib. Greta kann nicht wie behauptet ihren Bruder in Berlin besuchen, unterstützt dieser doch bereits seit Monaten ein Hilfsprojekt vor Ort in Afrika. Gretas Spuren scheinen sich in Hamburg zu verlaufen und auch auf Hiddensee kommen einige unerwartete Fakten über Greta ans Licht. Die Backfisch-Fee vom Imbiss, war eigentlich eine Lottofee. Ein promovierte Mathematikerin mit dem Schwerpunkt Wahrscheinlichkeitsrechnung und Lottozahlen. Kann das Gretas Mann entasten, der bereits verhaftet wurde, obwohl Greta lediglich spurlos verschwunden ist? Klara und Pastor Harmsen müssen einen Unschuldigen entlasten und die Wahrheit rausfinden. Die Insel Miss Marple kann ihre Neugierde nicht bändigen und findet dabei Hinweise, die die Verschwundene selbst gelegt hat. Hat sie geahnt, in welcher Gefahr sie sie schwebte? Ich habe mich total über ein Wiederlesen mit Klara, und ihren 2 Verehrern, dem tiefsinnigen Pastor Harmsen und dem schmucken Kommissar Krömer gefreut. Aber auch die übrigen Insulaner sind mir bereits in Band 1 ans Herz gewachsen. Allen voran Wirt Gonzo, aber auch die Polizistengattin Hilde, Tante Renate und erstmals die junge Lehrerin Rieke, die es als Berliner Schnauze nach Hiddensee verschlagen hat. Als echter Cosy Krimi fließt das Blut nicht in Strömen, Spannung und Gefahr für die junge, leicht anachronistische Ermittlerin, die gerne auch mal ihre Nase in Dinge steckt, die sie nichts angehen, sind dennoch garantiert. Ebenso wie das wunderbare Wortgeplänkel zwischen Klara und ihren Männern. Schmunzeln garantiert! Meine volle Leseempfehlung mit 5 von 5 Sternen!

    Mehr
  • Buchverlosung zu "Klara Klühs und die weiße Jade" von Christian Bauer

    Klara Klühs und die weiße Jade

    hasirasi2

    04. March 2016 um 20:33

    Hallo liebe Krimi-Fans,

    auf unserem Blog habt Ihr die Chance, den neuen "Klara Klühs" Krimi zu gewinnen. Alles weiter erfahrt Uhr unter diesem Link:

    http://nichtohnebuch.blogspot.de/2016/03/interview-mit-christian-bauer-incl.html

    Viel Glück!

  • Endlich ein Wiedersehen mit dem liebenswerten Hiddenseeer Inselvölkchen

    Klara Klühs und die weiße Jade

    Antek

    04. March 2016 um 17:38

    Klara Klühs und die weiße Jade ist bereits der zweite Fall, den die Insel Miss Marple lösen muss. Ich habe mich schon riesig auf diese Fortsetzung gefreut und wurde nicht enttäuscht. Der Hiddensee-Krimi beginnt mit einem spannenden Prolog. Greta befindet sich auf einer Fähre nach Stralsund. Sie und ihr Ehemann Paul haben sich auseinander gelebt und sie möchte einen Neuanfang wagen. Allerdings ist ihre Unsicherheit, was den anderen Mann betrifft, mehr als deutlich zu spüren. Paul Kersten, der wie alle anderen Inselbewohner denkt, dass Greta ihren Bruder Paul besucht, meldet Greta wenige Tage später als verschwunden, da er sie weder bei Paul noch über das Handy erreichen kann. Da auch den Nachbarn und Bekannten nicht verborgen geblieben ist, dass die Ehe nicht mehr glücklich verlief, werden unschöne Anschuldigungen gegen Fischer Paul laut. Dieser bittet daher Klara um Hilfe und ehe sie sich versieht, steckt sie mitten in einem verzwickten Kriminalfall, in dem Wahrscheinlichkeitsrechnung, jahrzehntealte Lottozahlen und ein Armband aus weißer Jade eine wichtige Rolle spielen. Wird es ihrem Spürsinn auch diese Mal gelingen das rätselhafte Verschwinden von Greta aufzuklären, wie vor kurzem den Mord, der sich auf der Insel ereignet hat? Klaras Ermittlerinstinkt ist geweckt, Inselpolizist Schlieker und Kommissar Krömer wissen ihre Hilfe zu schätzen und unterstützt wird sie natürlich auch wieder von Pastor Harmsen, mit dem sie gerne mehr teilen würde als nur die Leidenschaft fürs Kriminalistische. Eigentlich sind mir Cover ja nicht so wichtig, aber auch der zweite Band kann mit einer tollen Zeichnung wieder ein kleines Kunstwerk bieten, das mir prima gefällt. Der Krimi beginnt eher gemächlich, aber die Ermittlungen legen immer mehr an Fahrt zu. Man ist direkt mit dabei und kann viel rätseln und kombinieren. Ein toller Ermittlerkrimi. Gegen Ende hin wird es immer konkreter und spannender und der Krimi endet mit einem fulminant, gefährlichen Finale. Als Leser darf man salzige Hiddensee Luft schnuppern, dem Rauschen der Wellen am Strand zuhören und darf den leichten Wind spüren. Ein Hamburg Besuch ist auch noch mit dabei. Diverse Fischspezialitäten machen beim Lesen so richtig Hunger und Appetit. Über mangelnden Regionalkolorit kann man sich wirklich nicht beklagen, Hiddensee ich komme! Die Inselbewohner sind ein liebenswertes Völkchen, das mir bereits im ersten Band so richtig ans Herz gewachsen ist und ich habe mich daher regelrecht auf das Wiedersehen gefreut. Klara, deren Aussehen sie vielleicht für manchen Betrachter etwas antiquiert erscheinen lassen mag, ist eine liebenswerte Lesetante, die jedem zur Hilfe kommt, wenn es mal brennt. Sie hat sich trotz Bibliothekarsstudium für ihre kleine Inselbücherei entschieden und für mich als Vielleserin hat sie den Traumjob schlechthin. Sie kann um die Ecke denken und ihr Spürsinn ist jeder Miss Marple mehr als würdig. Sie lebt für ihre Bücher und gibt viel von dieser Begeisterung weiter, so rennen ihr die Kinder die Bücherei ein und eine Leserunde hat sie mittlerweile auch fest etabliert. Sie lebt noch allein, könnte sich aber durchaus eine Zukunft mit Pastor Klaas Harmsen vorstellen, der ihr auch zugeneigt ist. Beide scheiterten bisher an ihrer Zurückhaltung, aber als Ermittlerteam macht ihnen so schnell niemand etwas vor. Kommissar Krömer, ein Hammer Mann flirtet auch recht gern mit Klara und so laufen die Ermittlungen teilweise Hand in Hand. Auch die anderen Inselbewohner sind großartig besetzt. Beim liebenswürdigen Wirt Gonzo angefangen, der sich als einziger Mann in die Leserunden eingeschlichen hat, über Hilde Schliecker, die Frau des Inselpolizisten Knut, die gesprächig wird sobald man ihr ein Gläschen Alkohol gibt, bis hin zu Rieke, die mit ihrer offenen Art für frischen Wind auf Hiddensee sorgt. Sehr gut gefallen hat mir auch, dass die Botschaften, wie wichtig Reden ist und dass man lernen muss mit seinem Leben zu leben, mitschwingen. Alle Lesefreunde können sich hier im Übrigen auch diverse Buchtipps abgreifen, bei denen für jeden etwas dabei sein muss. Bei Oma 2:0 für die Kids angefangen, über Schüssel mit Sprung für leichte Unterhaltung oder Clever uns Smart für Comicliebhaber, bis hin zu Dostojewskis Fjdor ist hier jede Menge vertreten. Alles in allem ein wirklich toller, spannender Ausflug zur Insel Miss Marple und ihrem Mr. Stringer nach Hiddensee.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks