Christian Becker , Kirsten Boie Der kleine Ritter Trenk - Wie war das bei den Rittern?

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(0)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der kleine Ritter Trenk - Wie war das bei den Rittern?“ von Christian Becker

Mitmachen rund ums Mittealter! Das Quizbuch zu Kirsten Boies "Ritter Trenk". Wie ging man im Mittelalter auf Toilette? Wie kleidete man sich? Und wieso will man „jemanden etwas in die Schuhe schieben“? Doch wer kennt sich am besten mit dem Mittelalter aus? Hinter jedem Sachkapitel finden die Kinder Quizfragen, Spiele und Rätsel zu dem zuvor Gelesenen. Hier können sie ihr Wissen unter Beweis stellen und auf spielerische Weise das Leben im Mittelalter kennenlernen. So werden kleine Trenk-Fans zu richtigen Mittelalterexperten!

Stöbern in Kinderbücher

Die Abenteuer des Ollie Glockenherz

Ein außergewöhnlich schönes Buch, welches angespickt ist mit Abenteuer und leichten Grusel.

MelE

Penny Pepper auf Klassenfahrt

Kniffelig, witzig und gruselig. Dieser Comic-Roman begeistert nicht nur Junior-Detektive und Lesemuffel!

danielamariaursula

Kaufhaus der Träume - Das Rätsel um den verschwundenen Spatz

Ein wunderbares Buch über London im Jahr 1909

Alina1011

Evil Hero

Mit viel Humor und Spannung setzt die Autorin ihre Grundidee super um. Auf jeden Fall mal etwas anderes und absolut nach meinem Geschmack.

Buechersalat_de

Scary Harry - Hals- und Knochenbruch

WARNUNG: Scary Harry macht süchtig! Total witzig, super spannend, wunderbar schräg und einfach nur…. gut! Ein absolutes Lese-MUSS!

BookHook

Drachenstarke Abenteuergeschichten

Ein unterhaltsames Buch, zum schmunzeln und nachdenken

Chris_86

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Bäume raus, Bücher rein – LovelyBooks räumt das Bücherregal

    Die letzten Tage von Rabbit Hayes
    LaLeser

    LaLeser

    Wir räumen unser Bücherregal! Habt ihr schon den Weihnachtsbaum vor die Tür gestellt, die Geschenke verstaut und wieder Platz geschaffen, den ihr am liebsten mit neuen Büchern füllen möchtet? Unser Büro hat jedenfalls einen Neujahrs-Putz dringend nötig! Die Bücherregale sind vor tollem Lesestoff am Überquillen und es wäre doch schade, wenn all die schönen Bücher nicht gelesen werden! Deshalb haben wir unsere Bücherregale ausgeräumt und möchten euch mit den Schätzen, die sich dort verborgen haben, glücklich machen!So funktioniert es:Stöbert durch die verschiedenen Genres und Bücher, die wir in den Unterthemen aufgeführt haben. Wenn ihr Bücher entdeckt, die ihr gerne lesen und rezensieren möchtet, teilt uns diese Titel sowie das entsprechende Genre in eurem Bewerbungsbeitrag mit. Ihr könnt euch selbstverständlich auch für mehrere Bücher aus mehreren Genres bewerben!Bewerbt euch bis zum 11.01.2017 über den blauen "Jetzt bewerben"-Button* und nennt uns das Buch/die Bücher (mit entsprechendem Genre), welches/welche ihr gerne lesen und zu dem/zu denen ihr gerne eine Rezension verfassen möchtet! Am Donnerstag, dem 12. Januar, losen wir aus, wer von euch welches Buch bzw. welche Bücher gewinnt und teilen euch die Gewinner hier im Unterthemen "Und die Gewinner sind..." mit. Solltet ihr gewonnen haben, verpflichtet ihr euch, bis zum 1. März 2017 eine Rezension bei LovelyBooks zu allen Büchern, die ihr gewonnen habt, zu schreiben. Postet die Links zu euren Rezensionen bitte ins zugehörige Unterthema in dieser Aktion!Bitte beachtet, dass es sich bei den Büchern auch um Leseexemplare handeln kann! Außerdem verschicken wir in dieser Aktion die Bücher nur innerhalb von Deutschland. Wenn ihr nicht in Deutschland wohnt – nicht traurig sein! Die nächste tolle Aktion, bei der ihr mitmachen könnt, kommt schon bald! Bitte habt Verständnis hierfür und bewerbt euch nicht für diese Aktion.Wenn ihr Fragen zum Ablauf oder zur Aktion allgemein habt, stellt diese bitte im Unterthema "Fragen zur Aktion"!Wir freuen uns, wenn ihr dabei seid und unseren Büchern eine neue Heimat gebt! Ganz viel Spaß beim Stöbern! 

    Mehr
    • 2535
  • Schön gestaltetes Ritterbuch

    Der kleine Ritter Trenk - Wie war das bei den Rittern?
    rainbowly

    rainbowly

    31. January 2017 um 10:03

    Fakten Autor: Kirsten Boie Verlag: oetinger Erscheinungsdatum: 17.09.2015 Genre: Kinderbuch Seiten: 94   Inhalt Hier ist reichlich Wissen über das Mittelalter und die Ritter für Kinder spielerisch verpackt. Zusätzlich gibt es Rätsel, Spiele und Quizfragen passend zum Gelesenen.   Sprache In den Texten spricht der Ritter Trenk direkt den kleinen Leser an. Er erklärt mit viel Humor Alltägliches aus dem Mittelalter. Wie sah so eine Stadt im Mittelalter aus? Wie lief ein Ritterturnier ab? Aber auch kleine Details wie: Wie laut war es im Mittelalter? Oder Gab es eine Müllabfuhr? werden mit eingebracht. Aufgelockert wird der Text mit Spielen, Rätseln und sehr lustigen Illustrationen. Auch die Herkunft einiger Sprichworte wird erklärt - zum Beispiel "Und ich muss das jetzt ausbaden".   Fazit Ein sehr gelungenes Kinder-Sachbuch mit dem mein Sohn sicherlich noch lange Freude haben wird

    Mehr
  • Ritterwissen für Kinder

    Der kleine Ritter Trenk - Wie war das bei den Rittern?
    Bibi1960

    Bibi1960

    24. January 2017 um 14:50

    Kinder lieben Ritter! Egal, ob als Bilderbuch für die Kleinsten, als Sachbuch für Ältere oder als Trickfilm, Rittergeschichten sind sowohl bei Jungen als auch bei Mädchen beliebt. Kirsten Boies Buch „Der kleine Ritter Trenk – Wie war das bei den Rittern?“ greift die Thematik auf und richtet sich an Kinder ab 7 Jahre. Kirsten Boie versteht es, die wichtigsten Informationen über das Mittelalter, die Ritter, den Ritterschlag und das Leben dieser Zeit in verschiedenen Kapiteln zusammenzufassen und kindgerecht zu erklären. Besonders viel Vergnügen werden die kleinen Leser sicher beim Kapitel „So war das mit dem Klo“ haben…. Durch lustige Spielvorschläge, witzige Quizfragen und kniffelige Rätsel wird das Gelesene nach jedem Kapitel spielerisch vertieft. Sehr schön und informativ sind die Erklärungen zu Redewendungen wie z.B. „unter die Haube kommen“. Aufgelockert und bereichert wird das Buch durch die entzückenden Illustrationen von Barbara Scholz. Man muss den kleinen Ritter Trenk nicht unbedingt schon kennen, um Freude am Buch zu haben, aber vermutlich ist das Lesen doch vergnüglicher, wenn Ritter Trenk, Thekla oder Wertolt schon bekannt sind. Außerdem sollten die Kinder schon gut alleine lesen können, da die Sätze oftmals recht komplex sind und das Raten und Beantworten der Fragen doch alleine und ohne Hilfe der Eltern viel mehr Spaß macht.

    Mehr