Christian Bieniek , Vanessa Walder Amor im Urlaub

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Amor im Urlaub“ von Christian Bieniek

Die heiße Zeit des Jahres ist da und Leas Liebes GmbH ist definitiv überlastet! Stefanie, die mit ihren Eltern im Kroatien-Urlaub ist, schickt ständig E-Mails, um zu fragen, ob Simon auch noch Single ist, Nadja braucht Rat und Tat, weil Igor Mädchenbesuch hat. Und wieso interessiert sich eigentlich Simon in letzter Zeit so für Fitness?§Lea wird das alles langsam zu viel und sie erklärt ihre Liebes GmbH kurzerhand für "wegen Ferien geschlossen". Die Frage ist bloß: Macht die Liebe wirklich jemals Urlaub? Wahrscheinlich nicht, denn zwischen Fitnessstudio, Ferienjobs und romantischen Ausflügen an den See beginnt plötzlich Leas eigenes Herz zu klopfen ...

Stöbern in Kinderbücher

Penny Pepper auf Klassenfahrt

Witziger, erfrischender und spannender Comic-Roman mit Grusel-Faktor

Melli910

Der Rinder-Dieb

Spannung und Abenteuer mit Thabo und seinen Freunden

Angelika123

Kalle Komet. Auf ins Drachenland!

Das galaktische Lesevergnügen geht in die zweite Runde

Leserin71

Borst vom Forst

Wunderbar genial und skurril; ein absolutes Highlight! Die "Auflösung" ist herzerwärmend; Empfehlung an alle Buch- und Schweinchenliebhaber!

Cailess

Kalle Komet

erlebe mit Paul eine tolle Weltraumreise , bei der Zusammenhalt und Freundschaft eine große Rolle spielen

Hummel68

TodHunter Moon - SandReiter

Genialer Einfallsreichtum vermischt mit absolut liebenswerten Charakteren

merle88

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Amor im Urlaub" von Christian Bieniek

    Amor im Urlaub
    Sweet_Mouse

    Sweet_Mouse

    12. January 2011 um 18:14

    Scheint so, als ob die Schriftsteller sich noch gut an ihre erste Liebe errinern. Denn sie kann genau nachvollziehen wie Lea sich fühlt. Sie ist nämlich verliebt und erfährt selbst, wie sich ihre Freundinnen bei ihren Schwärmereien fühlen. Stefanie kann nicht aufhören Lea nach ihrem Bruder auszufragen und Nadja starrt seit Tage zu dem Nachbarsjungen vom Fenster aus an. Und da gibt es auch noch zwei andere Jungs für Lea... Das Buch hatte viele lustige Momente und ist sehr nachvollziehbar geschrieben. Lea selbst ist 13. Das erste Mal hab ich das Buch mit 11 gelesen und war begeistert. Jetzt bin ich schon 15, kann aber Lea genauso gut nachempfinden.

    Mehr