Neuer Beitrag

christianbiesenbach

vor 11 Monaten

Alle Bewerbungen

Hallo liebe Lovelybooker,

angesichts der letzten Dienstag erfolgreich über die Bühne gegangenen Veröffentlichung von "Aufgabe 13: Töte sie alle!" möchte ich mal wieder ein paar motivierte Leserinnen und Leser dieser tollen Community für eine Leserunde für den Thriller zusammentrommeln :-) Ich hoffe mir gelingt das so erfolgreich wie zuletzt.

Verlost bzw. abgegeben werden 15 E-Books im Mobi- oder E-Pub-Format.

Kurzzusammenfassung der Geschichte/Klappentext:

Als der von Panikattacken und Halluzinationen geplagte Büroangestellte Edward Hauser auf den Landsitz seines Chefs Donald Tuckstetter eingeladen wird, ahnt er zunächst nicht, was ihn erwartet. Auf dem in einem abgelegenen Tal der Rocky Mountains liegenden Anwesen eröffnet man ihm und zwölf anderen exklusiv geladenen Gästen schließlich, dass aufgrund von Tuckstetters schwerer Krebserkrankung ein Nachfolger für diesen gefunden werden soll. Hierfür hat sich der Gastgeber ein perfides Spiel ausgedacht, das jeden seiner Gäste mit einer geheimen Aufgabe bedenkt.
Ed will davon nichts wissen. Er hat kein Interesse an Geld und Macht. Statt um Tuckstetters Erbe zu konkurrieren, will er bereits am nächsten Tag wieder abreisen. Doch nachdem ein nächtlicher Schneesturm sie allesamt festsetzt und beim gemeinsamen Frühstück die Leiche eines Gastes entdeckt wird, bleibt ihm keine andere Wahl mehr. Denn eines steht danach schnell fest: Spielt er nicht mit, wird er sterben.
Töten oder getötet werden, scheint bald das oberste Ziel zu sein. Ein Ziel, das vollkommen normale Menschen zu grausamen Taten treibt.
Wird Edward dieses Spiel auf Leben und Tod überstehen? Und soll überhaupt jemand von ihnen mit dem Leben davonkommen?

 

Wer also jetzt das Interesse verspürt, zusammen mit dem armen, geplagten Edward die Hatz um Leben und Tod mitzuerleben, der bewerbe sich gerne jetzt. :-)

 

Was sonst noch?

Rezensionspflicht? Nein, das überlasse ich seit jeher den Teilnehmerinnen und Teilnehmern selbst. Die Erfahrung zeigt, dass der Großteil doch das Bedürfnis verspürt, mir ein Feedback zu geben. Und das freut mich natürlich sehr. 

Wünschenswert ist das natürlich neben der Rezension hier, gleichfalls bei Amazon.de, aber wie gesagt, einen Zwang oder so dazu gibt es nicht.

 

Ich freue mich auf Eure Bewerbung und würde gerne wissen: Was wäret ihr bereit zu tun, wenn ihr die Chance auf ein wahnsinnig verlockendes Erbe mit einem Gegenwert oberhalb der 1.000.000 €/$-Grenze hättet. 

 

Lasst es mich wissen. Ich freue mich auf euch und eure Antworten.

 

Christian Biesenbach

Autor: Christian Biesenbach
Buch: Aufgabe 13: Töte sie alle!

nancyhett

vor 11 Monaten

Alle Bewerbungen

Ich würde mich gern für ein Exemplar dieses Buches bewerben, da die Inhaltsangabe sehr spannend klingt. Ein E-Pub Format wäre im Fall eines Gewinnes toll.
LG

christianbiesenbach

vor 11 Monaten

Alle Bewerbungen
@nancyhett

Hallo :-) Und Willkommen im Verlosungstopf

Liebe Grüße

Christian

Beiträge danach
273 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Jungenmama

vor 9 Monaten

Showdown und Schluss (Kapitel 31 - Epilog)

So, nun habe ich das Werk komplett gelesen und finde vor allem die (trotz kleinem Hinweis, den ich ja schon kommentiert habe) überraschende Wende am Ende sehr gelungen...
Ein paar offene Fragen schwirren dennoch in meinem Kopf herum und das ist doch gut so! ;-)

Ich hatte gestern noch einmal kurz in ein anderes Werk "Ein hundsgewöhnliches Leben" von Dir reingelesen und muss ehrlicherweise Sagen, dass ich deinen Schreibstil dort wesentlich angenehmer fand.

In "Aufgabe 13" fehlt mir die Flüssigkeit und die Harmonie im Text. Zu viele Informationen, zu viele verschachtelte Sätze und teilweise seltsame Wortwahl machen das Lesen schon sehr anspruchsvoll.

Bei den Aktionszenen ist mir dies nicht so aufgefallen, aber die Gedankenspiele und Dialoge waren doch zeitweise zu viel. Ich hatte Lust einige Passagen quer zu lesen, was ich dann natürlich nicht tat um alles kommentieren zu können...
Ich kann mir vorstellen, dass du gerade durch diese langen Erklärungen die Denkweise von Ed, Nick, Pat, Sam und Sahra besser veranschaulichen wolltest, finde aber dass dies nicht nötig gewesen wäre um das Wesen Eds zu verstehen.

Nun muss ich noch etwas an der Rezi feilen...

Jungenmama

vor 9 Monaten

Die Protagonisten
Beitrag einblenden

Ed ist ein seltsamer Kautz und das merkt man ja bereits auf den ersten Seiten. Sahra hingegen wirkt sehr "normal", etwas genervt aber doch patent.
Sam hat mich bis zum Schluss an der Nase herumgeführt.
Oliver als typisch loyaler und steifer Hausdiener (mit Herz) hat seine Rolle sehr gut ausgefüllt, war teilweise auch recht mysteriös und hat dieses Ende nicht verdient! Nick und Pat ein Duo, wie es schon häufiger in Romanen vorkam, wobei mir Pat wesentlich authentischer rüberkam. Nicks poetische Ader hat irgendwie nicht zu seinem sonstigen rauen Auftreten gepasst ;-)

Jungenmama

vor 9 Monaten

Showdown und Schluss (Kapitel 31 - Epilog)

christianbiesenbach schreibt:
Ja, ich experimentiere derzeit mit verschiedenen Cover-Varianten,...

Habe mir die beiden aktuell bei Amazon sichtbaren Varianten angeschaut und finde die vom Taschenbuch besser!

Jungenmama

vor 9 Monaten

Erklärung zur Aufteilung

Die Aufteilung hat doch super gepasst!

Jungenmama

vor 9 Monaten

Erklärung zur Aufteilung

christianbiesenbach schreibt:
Hallo. Soweit ich es überblicke, sind beinahe alle mit dem Buch durchgekommen.

Hier nun auch meine Rezension - genauere Erklärungen habe ich ja bereits in den einzelnen Leseabschnitten abgegeben...
https://www.lovelybooks.de/autor/Christian-Biesenbach/Aufgabe-13-T%C3%B6te-sie-alle-1322820587-w/rezension/1365152237/
Vielen Dank Christian, dass ich auch nach Ende der Leserunde deinen Roman kennenlernen durfte. Er hat mich gut unterhalten aber halt leider nicht komplett begeistert...

christianbiesenbach

vor 9 Monaten

Erklärung zur Aufteilung
@Jungenmama

Guten Morgen. Dankeschön, dass du dir die Zeit für die Geschichte und deine zahlreichen Erklärungen zu den einzelnen Abschnitten genommen hast. Solcherlei Feedback ist für mich sehr wertvoll. Auch ganz herzlichen Dank für die tolle Rezension, auch wenn es dich nicht komplett begeistern konnte. Und natürlich Dankeschön, dass du auch nach Leserundenende hier noch einmal Leben reingebracht hast. :-) Einfach: Danke :-)

Und entschuldige, dass ich die letzten Tage nicht dazu gekommen bin, auf deine Beiträge zu reagieren, mir fehlte leider etwas die Zeit.

Liebe Grüße und ein schönes Adventswochenende

Jungenmama

vor 9 Monaten

Jagdzeit (Kapitel 20 -Kapitel 28)
Beitrag einblenden

christianbiesenbach schreibt:
Ein paar berechtigte Fragen, auf die ich sämtlich keine guten Antworten habe :-D

Von wegen - hattest du doch!
Aber es ergibt halt erst ganz am Schluss etwas Sinn...

Neuer Beitrag