Neuer Beitrag

Callso

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

"Oh nein, er sitzt wieder am Schlagzeug. Das ist zumeist ein schlechtes Zeichen."

Liebe Leseratten,

vor einigen Wochen ist mein Debütroman "Schlagsahne zum Frühstück" erschienen.

Mit dieser Leserunde sind alle Interessierte aufgerufen, sich herzhaft zu beteiligen...


Eine neue Liebe ist wie ein anderes Leben. So jedenfalls fühlt es sich an, als das idyllische Familienleben der Winkelreuters in Turbulenzen gerät. Mutter Susi ist seit 13 Jahren scheinbar glücklich mit Jan verheiratet. Ehemann Jan ist ein relaxter Hobbydrummer und mehr oder minder erfolgreich in der Werbebranche tätig, ehe er unverhofft gleich doppelt stolpert. Erst ist der 43-Jährige plötzlich seinen Job los, dann beschreitet auch noch seine Ehefrau neue Wege, auf denen er verzichtbar werden könnte. Das Leben der Familie steht Kopf.

Mittendrin in dieser handfesten Krise befinden sich Töchterchen Nicoletta und ihr älterer Bruder Torven, der mit seinen 17 Jahren ohnehin schon genug Gefühlschaos zu bewältigen hat.

Ist die Schieflage der Familie noch zu retten? Gelingt Jan mit seiner Band Das alte Geschirr ein plötzlicher Karrieresprung? Kann Torven seine erste Liebe erobern? Und wer macht bei Susi das Rennen? Alle Beteiligten erleben im Verlauf der Geschichte einen Wandel von der Routine am heimischen Frühstückstisch hin zu unkonventionellen und spannenden Erlebnissen, auf die sie keiner vorbereitet hat. Wächst die Familie an den Reifeprüfungen oder wird aus den leidgeprüften Beteiligten ein Trupp von Einzelkämpfern? Die Wochen der Wahrheit beginnen.

Ein moderner Roman zum Schmunzeln, zum Mitfiebern und zum Aufsaugen. Ein Buch über große Gefühle und kleine Sorgen, die mit der Zeit wachsen.

Die verschiedenen Sichtweisen und Perspektiven verleihen dem Roman dabei eine zusätzliche Kraft.

 "Schlagsahne zum Frühstück“ ist ein kraftvolles Buch mit einer gut dosierten Packung an Emotionen. Schmackhafte Literatur - für alle Menschen, die zwischen Schwarzbrot und  Schinkenwurst auch mal Appetit auf Nouvelle Cuisine haben …

Der Autor:

Christian Callsen wurde 1968 in Lübeck geboren. Seit vielen Jahren wohnt er mit seiner Familie und einem glücklichen Kaninchen in Kiel. Viele Jahre war er nebenberuflich als Sportredakteur an den Seitenlinien norddeutscher Fußballstadien unterwegs. Dabei wirkte er unter anderem auch bei der Stadionzeitung für die KSV Holstein und der Chronik „100 Jahre Holstein Kiel“ mit. Aus der Sportberichterstattung wechselte er kurzerhand ins noch ernstere Leben und veröffentlichte im Jahr 2016 mit „Schlagsahne zum Frühstück“ seinen ersten Roman.

Mit dem Debütroman „Schlagsahne zum Frühstück“ ist dem Autor eine federleichte Geschichte geglückt. Die Balance zwischen Liebe, Glück, Abenteuer und dem müde Alltagstrott sind in dem Roman Begleiter und Nebenwirkung zugleich.

Im Rahmen der Leserunde verlosen wir 10 Exemplare des heiteren Familienromans. Bewerbt euch bis zum 15.06.2016 über den blauen "Jetzt bewerben"-Button.


Autor: Christian Callsen
Buch: Schlagsahne zum Frühstück
1 Foto

marpije

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Familien Geschichten mag ich gerne, Schlagsahne noch mehr dann probiere ich mein Glück hier und werde mich freuen wenn ich mitmachen darf

Igela

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Das Cover ist ja der Hingucker...die Geschichte ,die "dazwischen" steckt , reizt mich, denn ich mag Familiengeschichten.
Sehr, sehr gerne möchte ich mitlesen, diskutieren und rezensieren!

Beiträge danach
92 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

sabine3010

vor 1 Jahr

3. Leseabschnitt (Teil 3)
Beitrag einblenden

coala_books schreibt:
Nur die Wandlung von Susi ging mir dann doch etwas zu schnell. Kaum zickt der Liebhaber rum, und dann wegen so etwas banalem wie Kino, schon ist der eigene Mann doch wieder interessant.

Das fand ich auch etwas komisch...

Ansonsten hat auch mir das Ende recht gut gefallen ;) Ich glaube für alle Personen ist es zufriedenstellend - richtig schön :)

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 1 Jahr

Fazit / Rezension

Es war ein wirklich berührendes Buch! Danke dafür!
Hier ist dann auch meine Rezension:
http://www.lovelybooks.de/autor/Christian-Callsen/Schlagsahne-zum-Frühstück-1229225927-w/rezension/1251444299/

sandra1983

vor 1 Jahr

1. Leseabschnitt (Teil 1)

Hallo 🙌 Leider mit etwas Verspätung (Urlaub, Kind krank, ich krank), melde ich mich nun auch endlich :-)

Inhaltlich wurde ja von den anderen Lesern schon einiges geschrieben. Das Buch lässt sich toll lesen, mir gefallen auch die unterschiedlichen Perspektiven, aus denen erzählt wird, so hat man insgesamt mehr Hintergrundinfos.
Am Anfang war noch sehr viel guter Wortwitz enthalten, ich fand die Menge ließ zum Ende des ersten Abschnittes (leider) etwas nach.
Sehr gelacht habe ich auf Seite 30, als Jan über seine Kollegin Jana schreibt:
"... aber sie ist halt keine Frau für die erste Reihe. Es sei denn im Linienbus, da mag sie aus Sicherheitsgründen an vorderster Front vielleicht die Nähe zum Busfahrer suchen."

Gestolpert bin ich auf Seite 21 noch über Folgendes: "... um den Austausch mit Gregor, Ben, Tille und Achim. Wir sind eine Gang, mit Ben und Tille spiele ich auch gemeinsam Basketball, und zu viert hängen wir die meiste Zeit irgendwo ab." >Warum zu viert? Müsste es nicht zu fünft heißen oder zu dritt (wenn nur Ben und Tille gemeint sind)???

sabine3010

vor 1 Jahr

Fazit / Rezension

Ein sehr unterhaltsames Buch. Vielen Dank, dass ich mitlesen durfte.

Meine Rezension:
http://www.lovelybooks.de/autor/Christian-Callsen/Schlagsahne-zum-Fr%C3%BChst%C3%BCck-1229225927-w/rezension/1251783094/

Inhalt:
Ein bisher recht normales und harmonisches Familienleben, wird heftig durchgerüttelt. Bei der Familie Winkelreuter geht es rund.
Jan verliert seinen Job - als wäre das nicht schon genug, kommen auch noch Probleme mit seiner Frau hinzu.
Und Mitten in dieser nicht so einfachen Situation sind dann auch noch die beiden Teeny-Kinder.

Meine Meinung:

Das Buch ist wirklich unterhaltsam aufgebaut. Es handelt sich um eine Geschichte, die meiner Meinung nach auch im realen Leben in dieser Form anzutreffen sein könnte.

In die Personen kann man sich sehr gut hineinversetzen - insbesondere auch dadurch, da das Buch aus drei Perspektiven geschrieben wurde. Auf mich wirken die Personen auch alle recht sympathisch.

Das einzige für mich kleine minus in diesem Buch waren für mich zu detaillierte Beschreibung - zb Sport. Man hätte einige Stellen durchaus kürzer halten können, aber ich denke das nimmt wohl auch jeder Leser anders wahr.

Das Buch bietet Unterhaltung pur - Witz, Spannung und Emotionen. Die Geschichte berührt auch das Herz. Eine klasse Kombination. Ich kann das Buch definitiv weiterempfehlen.

sandra1983

vor 1 Jahr

2. Lesabschnitt (Teil 2)
Beitrag einblenden

Da ist sie nun, die bröckelnde Idylle. Susi hat sich in ihren Yogalehrer Marc verguckt. Jan hat seinen Job verloren und widmet sich mehr der Musik. Und Torven sieht schon die Felle bezüglich Sybille davon schwimmen. Von Nicoletta hört man irgendwie kaum was.

Ich war überrascht, dass es Susi ist, weswegen es kriselt. Habe eher mit Jan gerechnet, dass der in seiner arbeitslosen Zeit mehr Musik macht und mit einem Groupie anbandelt 😂

Mir sind es etwas zu viele Frauennamen mit S ... Susi, Sybille, Sabrina. Da muss ich immer kurz nachdenken, wer noch gleich wer ist 🙈😅

Ab und an fand ich die Kapitel etwas zu langatmig, entweder zuuuuu ausführlich oder so belanglos und unwichtig (z.B. als Jan von der Tennisstd. mit dem Peter erzählt).

Den Brief von Susi an Jan fand ich toll geschrieben. Irgendwie aufrichtig ihm gegenüber. Mir tut Jan leid und ich hoffe, die zwei finden im nächsten Abschnitt wieder zueinander.

sandra1983

vor 1 Jahr

3. Leseabschnitt (Teil 3)
Beitrag einblenden

Dieser Leseabschnitt ist mein persönlicher Favorit! Das Ende ist soooooo herzzerreißend schön *schmacht* 💕
Das Gedicht von Susi hat mir gut gefallen und wie ebenfalls gut, dass es Jan in die Hände gefallen ist und er es "nutzt".

Ich hätte mir noch gewünscht, dass Susi noch mit Marc spricht und mit ihm Schluss macht. Aber gut, so ist es "offen" und man kann es sich nach eigenen Wünschen weiter spinnen 😊

Mir ist ein kleiner Fehler aufgefallen. Seite 188, unteres Drittel. Da fehlt das Ende der Redewendung " 😉 "Hey, ich habe eure Umarmung....

sandra1983

vor 1 Jahr

Fazit / Rezension

Meine Rezension bei lovelybooks, morgen setze ich sie noch bei Amazon rein:

http://www.lovelybooks.de/autor/Christian-Callsen/Schlagsahne-zum-Frühstück-1229225927-w/rezension/1253464314/

Neuer Beitrag