Christian Döring

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 9 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 8 Rezensionen
(5)
(2)
(1)
(0)
(0)

Bekannteste Bücher

Bibel statt Parteibuch

Bei diesen Partnern bestellen:

Mariupol braucht Hilfe

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Wege des Herrn

Bei diesen Partnern bestellen:

Mord an der Klosterkirche

Bei diesen Partnern bestellen:

Augenblicke meines Lebens

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Bibel statt Parteibuch

    Bibel statt Parteibuch

    kira35

    Rezension zu "Bibel statt Parteibuch" von Christian Döring

    In einem Dialog mit Christian Heinritz lässt Christian Döring Geschichten aus seinem Leben in der damaligen DDR lebendig werden. Er gibt Einblicke in seinen ganz privaten Lebensraum und wie es ihm gelang im atheistischen Arbeiter- und Bauernstaat seinem Glauben an Gott treu zu bleiben. *********** In diesen fünfundzwanzig Kapiteln beschreibt Christian Döring Lebensereignisse  - von seiner Geburt bis zum Mauerfall. Man merkt, schon der "kleine Christian" macht sich früh Gedanken und eckt mit seinen aufgeweckten Fragen oft an. ...

    Mehr
    • 2
  • Wie war das eigentlich, damals?

    Bibel statt Parteibuch

    Esther_Chaja

    05. October 2014 um 15:10 Rezension zu "Bibel statt Parteibuch" von Christian Döring

    Christian Döring hat hier gemeinsam mit Christian Heinritz ein wahres Geschicht(s)enbuch erarbeitet. Anhand von persönlich erlebten, längeren und kürzeren Episoden gibt Christian Döring einen Einblick in sein Leben als Christ in der DDR. Durch klug gestellte, interessante Fragen bringt Christian Heinritz das Gespräch in Gang, die nachfolgenden Antworten hätten auch an einem Abend im Familienkreis erzählt werden können. Besonders gut gefällt mir, dass durch diesen persönlichen Erfahrungsbericht jedoch ein weitaus größerer ...

    Mehr
  • Ein wunderbares Buch über leben und überleben in der DDR als Christ

    Bibel statt Parteibuch

    heaven4u

    10. September 2014 um 23:50 Rezension zu "Bibel statt Parteibuch" von Christian Döring

    Leben als Christ in der DDR - ein Thema was heute gern unter den Teppich gekehrt wird. Ist vorbei, muss man nicht mehr drüber reden, alle genießen ihre Freiheit nach der Wiedervereinigung. Dennoch ist es ein wichtiges Thema, wie ich finde. Hauptgrund zum Griff dieses Buch war aber auch, dass ich selbst ein paar Jahre in der DDR aufgewachsen bin und gespannt war ob ich einiges wiederentdecke, was meine Familie und ich auch erlebt haben. Christian Döring hat das Buch zusammen mit Christian Heinritz in einer Art Interview ...

    Mehr
  • Eine Geschichte von 11 Autoren

    Die Wege des Herrn

    irismaria

    11. January 2014 um 10:58 Rezension zu "Die Wege des Herrn" von Christian Döring

    In "Die Wege des Herrn" geht es um den jungen Andreas. Er kommt aus einer behüteten Pfarrersfamilie  und möchte in Berlin sein Theologiestudium beginnen. Durch Zufall lernt er die flippige Salome kennen und Frau Dr. Pfefferle, eine ungewöhnliche ältere Dame kennen. In Berlin freunden er und Salome sich an und geraten in eine kriminelle Geschichte hinein. Das Besondere an "Die Wege des Herrn" ist, dass die Geschichte als Blog-Roman von 11 Autorinnen und Autoren geschrieben wurde und die Handlung zu Beginn nicht feststand. ...

    Mehr
  • Leserunde zu "Die Wege des Herrn" von Christian Döring

    Die Wege des Herrn

    Arwen10

    zu Buchtitel "Die Wege des Herrn" von Christian Döring

    Heute starte ich eine besondere Leserunde. Es ist ein christlicher Blogroman, der von verschiedenen Autoren geschrieben wurde. Die Wege des Herrn Zum Inhalt: Namhafte Autoren, Übersetzer und Rezensenten der christlichen Literaturszene trafen sich in den letzten Monaten auf dem Literaturblog "buecheraendernleben" und haben gemeinsam die vorliegende Geschichte um den Studenten Andreas geschrieben. Der Weg des Studenten verläuft nicht wie geplant, aber vielleicht ist es gerade das, was Gott mit uns vorhat ... Christian Döring, ...

    Mehr
    • 29
  • Interessanter Blog-Roman

    Die Wege des Herrn

    mabuerele

    19. August 2013 um 16:41 Rezension zu "Die Wege des Herrn" von Christian Döring

    Andreas, Sohn eines Pastors, kommt nach Berlin, um Theologie zu studieren. Er träumt von Freiheit und Unabhängigkeit. Salome, Tochter eines getrennt lebenden Künstlerehepaares, trampt nach Berlin, um Psychologie zu studieren. Sie wird von Frau Dr. Pfefferle mitgenommen. Überraschenderweise hält die alte Dame in einem Vorort von Berlin an, um ihr Auto stehen zu lassen. Sie und Salome reisen mit der Regionalbahn weiter. Frau Dr. Pfefferle will in der Wohnung ihres Enkels übernachten. Sie weiß, dass er in Schwierigkeiten steckt. ...

    Mehr
  • Elf verschiedene Autoren schreiben einen Roman

    Die Wege des Herrn

    Sonnenblume1988

    11. May 2013 um 14:33 Rezension zu "Die Wege des Herrn" von Christian Döring

    Im August 2012 begann Christian Döring auf seinem Blog „Bücher ändern Leben“, auf dem Rezensionen und Interviews mit christlichen Autoren oder Verlegern veröffentlicht werden, den Anfang einer Geschichte zu schreiben. Nach und nach haben verschiedene Autoren, Übersetzer, Lektoren und Rezensenten an die Geschichte angeknüpft, so dass ein 180 seitenlanger Roman entstanden ist: Der Student Andreas entflieht aus seinem strengen Elternhaus in die Großstadt Berlin, um dort Theologie zu studieren. Während der Zugfahrt trifft er Salome, ...

    Mehr
  • Die Wege des Herrn

    Die Wege des Herrn

    kira35

    22. March 2013 um 18:25 Rezension zu "Die Wege des Herrn" von Christian Döring

    Andreas, 19 Jahre, startet in sein "neues" Leben. Behütet in einer Pastorenfamilie aufgewachsen tritt er die Reise von der "Provinz" in die große weite Welt - Berlin - an. Dort will er Theologie studieren und seine Freiheit und Unabhängigkeit genießen. Noch bevor er seine kleine Wohnung erreicht merkt er, er hat den falschen Rucksack aus dem Zug mitgenommen, vertauscht mit dem von Salome, die im Zug ihren Rucksack neben den seinen stellte. Was nun ? ..... Meinung / Fazit: Dieser Roman ist kein Buch im herkömmlichen Sinn - ...

    Mehr
  • Rezension zu "Mord an der Klosterkirche" von Christian Döring

    Mord an der Klosterkirche

    kira35

    05. January 2013 um 19:24 Rezension zu "Mord an der Klosterkirche" von Christian Döring

    Waldemar Rankowski, ein von Schulden geplagter Hartz IV Empfänger, macht mit seinem Dackel Arnold einen Morgenspaziergang. Diese Zeit ist ihm die liebste, er begegnet so gut wie keinem Menschen und kann sich seinen Gedanken hingeben. An der Kirchenmauer sah er einen Haufen voller Lumpen, der sich aus der Nähe als Mensch entpuppte. Waldemar vermutete ihn ihm einen Betrunkenen, der dort seinen Rausch ausschlief und erleichterte ihn um seine Wertsachen. Als ein Jogger auf Waldemar zukam, zog dieser es vor zu verschwinden, er wollte ...

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks