Neuer Beitrag

ChristianDavid

vor 5 Jahren

Bewerbung

Liebe Krimi- und Thriller-Fans (zu denen ich mich auch zähle), ich darf euch mein Romandebüt vorstellen. Es heißt „Mädchenauge“ und ist gerade frisch erschienen.
Also, worum geht es in „Mädchenauge“?

Wien, Gegenwart: Mehrere junge Frauen fallen einem grausamen Serienmörder zum Opfer, der jeden zweiten Samstag zuschlägt. Lily Horn, eine junge, wenig erfahrene Staatsanwältin, erklärt sich bereit, die Ermittlungen zu leiten. Dabei muss sie mit Major Belonoz kooperieren, dem zynischen Chef der Wiener Mordkommission. Belonoz misstraut Lily Horn, er hält sie für ein Leichtgewicht und unterschätzt ihre Hartnäckigkeit. Beide wollen um jeden Preis weitere Opfer verhindern. Und einen Täter fassen, der keine Spuren hinterlässt, während in Wien die Angst vor dem Mörder regiert. Die Stimmung in der Stadt ist aufgeheizt. Übereifrige Journalisten und intrigante Politiker wollen den Fall für ihre Zwecke ausnutzen, sie setzen die Ermittler unter Druck. Aber das ist erst der Anfang. Denn der Fall ist komplexer, als Lily Horn und Major Belonoz jemals hätten                                                    ahnen können ...

Eine Leseprobe findet ihr hier!

Etwas zum Autor, samt Phantombild, findet ihr hier!

Für diese Leserunde werden 20 Exemplare von „Mädchenauge“ verlost. Also macht mit, holt euch euer Buch!

Um teilzunehmen, beantwortet bitte folgende Frage bis zum 14. Februar:
Gibt es für euch einen Unterschied zwischen Krimi und Thriller? Wenn ja, welchen? Was lest ihr lieber?

Autor: Christian David
Buch: Mädchenauge

passionelibro

vor 5 Jahren

Bewerbung

Das hört sich spannend an!
Ja, für mich ist ein Krimi eine Geschichte, in der die kriminaltechnische Ermittlung im Vordergrund steht. Im Thriller steht die Ermittlung im Hintergrund und das psychische Drama und auch die Spannung/Action stehen im Vordergrund.
Ich lese gerne Krimis, aber noch lieber mit Spannung - also Thriller ;-)

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 5 Jahren

Bewerbung

In Krimis geht es darum, dass in irgendeiner Weise von einer Person oder Institution (Polizei, Detektiv, Kommissar oder Laie) in einem (Mord-)Fall ermittelt und anhand von Spuren, Indizien, Hinweisen und Zeugen versucht wird, den Fall aufzuklären. Bei einem Thriller wird meistens eine oder mehrere Personen körperlich oder seelisch bedroht/angegriffen und weiß nicht, von wem oder kann der Bedrohung nicht entgehen. Da liegt der Hauptaspekt nicht in der Lösung des Falles, wie beim Krimi, sondern darin, der Bedrohung zu entgehen und den Täter zur Strecke zu bringen.
Das ist meine Einordung dieser Genres. Ich lese beides gerne.
Darum bewerbe ich mich für diese Leserunde und würde mich sehr freuen, wenn es klappt.

Beiträge danach
665 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

scarlett59

vor 4 Jahren

Teil 3: Seite 157-263
Beitrag einblenden

Dieser Leseabschnitt gefällt mir bisher am besten. Ich habe mich an die Wiener Art gewöhnt und die politischen Ränkespiele nehmen weniger Raum ein. Hinzu kommt, daß die Geschichte wieder Fahrt aufnimmt. Der Spannungsbogen zum Ende dieses Abschnitts hin ist sehr schön! Ich muß jetzt also sofort weiterlesen ;-)

scarlett59

vor 4 Jahren

Teil 3: Seite 157-263
Beitrag einblenden

sofie schreibt:
Das war bisher wirklich der spannendeste Abschnitt, ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen. Es ergeben sich einige neue Hinweise, es wird aber auch immer verworrener. Meine Theorie ist momentan, dass irgendwie eine Art Sekte dahinter steckt. Denn es geht ja immer wieder um Religion, gerade bei Lena. Ihr Vater meint, sie sei zu katholisch gewesen und oberflächlich führt sie ein sehr "braves" Leben. Aber unter der Oberfläche scheint da etwas ganz anderes zu sein. Und auch der Mörder hält sich ja für einen "Richter" über Moral. Das politische Thema rückt in diesem Abschnitt ein bisschen in den Hintergrund, aber das steigert insgesamt die Spannung. So und jetzt lese ich mal weiter!

Bis auf die Idee mit der Sekte sehe ich das ganz genauso!

scarlett59

vor 4 Jahren

Teil 3: Seite 157-263
Beitrag einblenden

TochterAlice schreibt:
..., warum eigentlich Major? Hat das schon jemand gefragt? Checke ich gleich mal...

Das ist bestimmt so ein Titel bei der österreichischen Polizei- die Österreicher sind doch so "titelverliebt". ;-)

scarlett59

vor 4 Jahren

Teil 4: Seite 264-358
Beitrag einblenden

Die Geschichte behält das Tempo des vorherigen Leseabschnitts bei. Trotz wieder ein wenig mehr Politik hat es mir sehr gut gefallen!
Allerdings tappe ich hinsichtlich des Täters der drei ersten Morde noch immer völlig im Dunkeln ;-(

scarlett59

vor 4 Jahren

Teil 5: Seite 359-461
Beitrag einblenden

Auch zum Schluß hat die Spannung nicht nachgelassen. Mir hat auch gefallen, daß die Ermittler anhand der Namensliste wußten, wer der Täter sein muß, aber der Leser es quasi erst in den letzten Zeilen erfahren hat. Toller Schachzug!
Vielen Dank, daß ich mitlesen durfte! Ich denke, ich werde meine Rezension noch am Wochenende schreiben.

scarlett59

vor 4 Jahren

Fragen an den Autor

ChristianDavid schreibt:
Danke, bookgirl, für deine Frage! "Mädchenauge" war immer schon als erster Teil einer mehrteiligen Serie geplant, es geht also weiter mit Lily Horn und Major Belonoz. 2014 folgt der nächste Streich.

Prima, den nächsten Fall der beiden muß ich dann auch unbedingt lesen!

scarlett59

vor 4 Jahren

Rezensionen

So, hier nun auch endlich meine Rezension:
http://www.lovelybooks.de/autor/Christian-David/M%C3%A4dchenauge-1015142800-w/rezension/1039742730/

Ich werde sie auch noch bei Amazon und in meinem Blog veröffentlichen.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks