Christian Dinse

 5 Sterne bei 1 Bewertungen

Lebenslauf von Christian Dinse

Christian Dinse wurde 1981 in Saalfeld/Saale geboren. Mitte der 1990er Jahre gründete er mit Freunden ein Musikmagazin und bekam die Chance, Jahr für Jahr tiefer in die deutschsprachige Musik- und Medienbranche einzutauchen. Nach technischer und kaufmännischer Ausbildung professionalisierte er die Arbeit mit Künstlern, Plattenfirmen und Eventveranstaltern und schafft bis heute, neben dem hauptberuflichen Arbeiten, den Spagat zwischen Pflicht und Kür. Er lebte mehrere Jahre in Hamburg als Projektentwickler, Autor und Fotograf, kehrte 2011 nach Thüringen zurück und ist seitdem in Erfurt als Buchautor, IT-Systemadministrator und Sport-Volontär tätig. Im Jahr 1995, inspiriert durch Leistungen Moses Pelhams und Stefan Weidners, entwickelte er die Liebe zur Arbeit mit deutscher Sprache. Im Jahr 1997 begann er zu Schreiben. Nach »Die Zeit ist ein Dieb« (2005), »Nur so am Rand« (2009), »Weil die Zeit sich so beeilt« (2011) und »Interpretation« (2018) erschien am 24.04.2020 sein fünftes Buch »Jedes Wort ist Gold wert«.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Christian Dinse

Cover des Buches In Worten (ISBN: 9783948851002)

In Worten

 (1)
Erschienen am 15.07.2020
Cover des Buches Jedes Wort ist Gold wert (ISBN: 9783948851736)

Jedes Wort ist Gold wert

 (0)
Erschienen am 24.04.2020
Cover des Buches Lyrik des Jahres 2021 (ISBN: 9783948851019)

Lyrik des Jahres 2021

 (0)
Erschienen am 21.03.2022

Neue Rezensionen zu Christian Dinse

Cover des Buches In Worten (ISBN: 9783948851002)
L

Rezension zu "In Worten" von Rike Sauer

Kurz, bündig und dennoch tief
LukeLvor 2 Jahren

Dies war der erste Gedichtband, den ich in meinem Leben gelesen habe. Welch ein Glück, dass dieses Werk sich nicht als abschreckend, für Lyrikanfänger wie mich, herausstellte. Ganz im Gegenteil: es macht Lust auf mehr und regt zum Nachdenken an, denn auch die Vielfalt der Themen sollte jeden Leser an der ein oder anderen Stelle ansprechen. 

Lyrik hat ja einen sehr klischeebehafteten Ruf. Es sei langweilig oder nur etwas für die Kultur- und Bildungselite. Aber wie Rike Sauer zeigt kann Lyrik auch in ganz einfachen Worten ohne viel Schnickschnack funktionieren und berühren. Hinzu kommen in diesem Werk die Illustrationen, welche die Autorin selbst gestaltete, die die Stimmung der Poesie wunderbar unterstreichen. 

Außerdem anzumerken ist der Verlauf den die Gedichte als ganzes nehmen. Es lässt sich eine Art roter Faden in dem Lyrikband erkennen, der einen ein wenig an die Hand nimmt ohne sich aufzudrängen. Denn auch Querlesen kann man "In Worte" ohne bedenken. 

Auch wenn ich wahrscheinlich Zeit meines Lebens kein großer Lyrikexperte mehr werde so hat mich "In Worten" auf jeden Fall beeindruckt und angesprochen.

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 2 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks