Christian Ditfurth Das Moskau-Spiel

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 10 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(0)
(2)
(1)
(1)

Inhaltsangabe zu „Das Moskau-Spiel“ von Christian Ditfurth

Wenn Fiktion realistischer ist als politische Analysen - ein hintergründiger Spionagethriller Moskau, 2010. Der beste Mann des BND stirbt bei einem Verkehrsunfall. Nachwuchsagent Theo Martenthaler wird nach Russland geschickt, um die Formalien zu regeln. Eine traurige Routinesache, glaubt er, bis die Moskauer Rechtsmedizin ihm statt der Leiche eine Urne aushändigt, und sich die Indizien für ein Verbrechen mehren. Obwohl es gegen seinen Auftrag und russische Gesetze verstößt, recherchiert Martenthaler auf eigene Faust weiter. Als er ein Leichenfoto findet, das die Unfallversion widerlegt, reist er ab, den Mordbeweis im Gepäck. Doch es stellt sich heraus, dass Martenthaler einem raffinierten Gegner in die Falle gegangen ist. Das Spiel scheint beendet. Aber Martenthaler gibt nicht auf. Und erfährt, dass er ganz woanders suchen muss: bei seinem eigenen Vater. Dieser war BND-Agent im Moskau der Achtzigerjahre, kurz bevor Michail Gorbatschow zum ersten Mann im Sowjetreich aufstieg und die Welt wegen des unbegrenzten Wettrüstens am Rand eines Atomkriegs stand. Aber der Vater will nichts preisgeben über seine Zeit in der Sowjetunion und über seinen toten Kollegen, bis der Sohn illegal nach Moskau zurückkehrt und in Lebensgefahr gerät. Denn dort stößt er auf eines der großen Geheimnisse Russlands, dessen Aufdeckung den Tod bedeutet. In seinem so tiefgründigen wie wendungsreichen Spionagethriller spielt Christian v. Ditfurth einmal mehr mit der Geschichte. Doch im Gegensatz zu seinen bisherigen Romanen bleibt an der Oberfläche alles, wie es war. Nur im Untergrund werden die Schlachten geschlagen, deren Siege und Niederlagen noch Jahrzehnte nachwirken. Ditfurth führt uns in eine Welt, in der der Atomkrieg wahrscheinlicher war als der Frieden. Und es erweist sich, dass eine Fiktion realistischer sein kann als politische Analysen.

Stöbern in Krimi & Thriller

Memory Game - Erinnern ist tödlich

Wer einen guten Psychothriller sucht, sollte sich "Memory Game" zur Hand nehmen.

MareikeUnfabulous

Die Bestimmung des Bösen

Spannend bis zum Ende!

Blubb0butterfly

AchtNacht

Ein bedrückender, nachdenklich machender Thriller.

PettiP

Angstmörder

Sehr interessanter Thriller mit einem außergewöhnlichen Ermittlerteam, das mich total überzeugen konnte. Grandioses Debüt!!!

claudi-1963

Die Party

Sehr empfehlenswert!

tardy

Nachts am Brenner

Sehr komplexer Fall im schönen Südtirol

silvia1981

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Thriller mit Tiefgang!

    Das Moskau-Spiel

    Janosch79

    04. September 2014 um 15:43

    Christian von Ditfurth gelingt es, einen Krimi, Spionagethriller und einen tiefen Einblick in die Geschichte zu Zeiten des Untergangs der Sowjetunion in einem Roman zu vereinen. Spannung bis zum Schluss!  

  • Rezension zu "Das Moskau-Spiel" von Christian von Ditfurth

    Das Moskau-Spiel

    Monsignore

    13. December 2010 um 22:20

    Vier Versuche, dieses Buch zu lesen, brachten mich vierfach in den Schlaf. Ich habe sechs Bücher dieses Autors sehr gerne gelesen, zwei davon waren hervorragend. Aber dieses Buch, dass irrtümlich die Bezeichnung "Thriller" auf dem Umschlag führt, scheint von einem anderen Autor zu sein. Sturztrocken und langweilig werden hier Sätze zusammengeschustert, es fehlt eine Dramaturgie, die Personen sind nicht vorstellbar. Dieses Buch ist ein Desaster.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks