Christian Eisert Tacho-Man

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Tacho-Man“ von Christian Eisert

Wenn Männer sich selbst suchen, finden sie meistens komische Dinge. Steigen Sie ein und lachen Sie mit! Es gibt Macho-Männer und Weicheier. Männer mit Fahrrad und Männer mit Porsche. Die einen prügeln sich, die anderen laufen weg und haben Angst, sich auf der Flucht zu erkälten. Christian Eisert bekommt vom Küssen Halsschmerzen. Obwohl es noch viele Jahre sind bis zu seiner Midlife-Crisis, erfüllt er sich schon jetzt den Traum vom eigenen Porsche. Plötzlich passieren wundersame Dinge: Männer solidarisieren sich mit ihm und dem Porsche oder nicht. Frauen wollen mit ihm schlafen. Oder nicht. 12 000 Kilometer legt er im Porsche zurück, auf der Straße, der Schiene und auf dem Wasser. Am Ende seiner Reise erkennt er, dass es nur zwei Dinge sind, die ein Mann braucht, um glücklich zu sein.

Stöbern in Comic

Horimiya 03

Einfach schön.

Buchgespenst

Der nasse Fisch

Fabelhafte, grandios umgesetzte Graphic Novel der Bestseller-Krimi-Reihe aus den 20er Jahren! Optisch & inhaltlich ein großer Genuß!

DieBuchkolumnistin

Wir sehen uns dort oben

Beeindruckendes Buch. Intensiv und teilweise unglaublich gut geschrieben. Ein Highlight

PagesofPaddy

Sherlock 1

Sarkasmus, Humor und faszinierende Charaktere in einem modernen London.

Niccitrallafitti

Devolution

Wow der Wahnsinn ... Extrem cool gezeichnet .. Story und Charakterzeichnung super ... Was für ein Trip! Ganz klare Empfehlung!

reason

Yona - Prinzessin der Morgendämmerung 07

Wieder ein wunderbarer Abenteuer-Fantasy-Roman*-*

JennysGedanken

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Hauptsache es kesselt!

    Tacho-Man
    Duffy

    Duffy

    31. July 2014 um 08:27

    Christian Eisert, auch im richtigen Leben ein Schreiber (TV-Formate), erfüllt sich schon mal einen Wunsch, obwohl der ja eigentlich denen vorbehalten ist, die das nötige Kleingeld dafür in der Tasche haben. Aber was soll Mann tun, wenn es in der Seele brennt? Also her mit dem Porsche, der im folgenden "Porschelchen" genannt wird. Und mit diesem Gefährt macht er die große Deutschland-Tour und muss feststellen, dass Porsche fahren einen besonderen Effekt hat: Die Frauen werden schneller zutraulich und die Männer solidarisch. Porschelchen hat allerdings eine schlechte Angewohnheit: Sein Hunger ist permanent und sehr teuer und wenn dann keine Aufträge reinkommen, naht schon bald das Ende einer wunderbaren Beziehung. Road-Movie nennt man das beim Film und Christian Eisert, der ja in diesem Jahr mit seinem Nordkorea-Buch wahrscheinlicht den Sprit für ein Jahr zusammenbekommen hat, fährt dann auch rasant durch das Buch, sein Trip ist nicht langweilig, mal hier, mal da trifft er auf Frauen, die ihm nicht nur Rätsel aufgeben, sondern er findet auch manche deutsche provinzielle Merkwürdigkeit. Das Buch ist rasant und lässig geschrieben und macht eine Menge Spaß und man kann mal davon ausgehen, dass Eisert den auch hatte. So ist allen gedient, die ein bisschen Entspannung ohne Tiefgang suchen. Begleiten Sie Herrn Eisert auf eine amüsante Reise mit Porschelchen und männlichem Esprit. Dann können Sie das Buch ja einer Frau oder Freundin schenken, damit die weiß, warum Männer, wenn Sie an einem Porsche kurz innehalten, so hingebungsvoll aufseufzen.

    Mehr