Christian Försch

(26)

Lovelybooks Bewertung

  • 39 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 20 Rezensionen
(5)
(4)
(12)
(2)
(3)
Christian Försch

Lebenslauf von Christian Försch

Christian Försch, geb. 1968, lebt seit 1991 zwischen Berlin und Italien. In seinen preisgekrönten Radiofeatures und Filmdokumentationen hat er Italien, seine Menschen und seine Landschaften porträtiert. Er übersetzte u. a. Kriminalromane von Claudio Paglieri, Roger R. Talbot sowie Paolo Sorrentinos Roman »Ragazzi, was habe ich verpasst?«. www.christianfoersch.de

Bekannteste Bücher

Der Tote am Lido

Bei diesen Partnern bestellen:

Unter der Stadt

Bei diesen Partnern bestellen:

Acqua Mortale

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Buchverlosung
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • Empfehlung
  • Empfehlung
  • blog
  • weitere
Beiträge von Christian Försch
  • Man liebt oder man hasst es!

    Der Tote am Lido
    Jeanne_Darc

    Jeanne_Darc

    Rezension zu "Der Tote am Lido" von Christian Försch

    Mehr schlecht als Recht – super Plot und schlechte Umsetzung, als Drehbuch ist das Buch sicher geeignet und würde nur noch ein wenig Feinschliff vertragen, aber im gedruckten Format leider nicht wirklich empfehlenswert, daher auch nur magere 1 Sterne von mir. WARUM? Das will ich jetzt mal erläutern: Klappentext: Italien, wie es nicht einmal die Italiener kennen oder kennen wollen. Claudio Paglieri§Spätsommer. Flirrende Hitze über dem Sand, die letzten Touristen genießen die Adriaküste. Darunter der deutsche Journalist Kaspar ...

    Mehr
    • 2
  • Leserunde zu "Der Tote am Lido" von Christian Försch

    Der Tote am Lido
    ChristianFoersch

    ChristianFoersch

    zu Buchtitel "Der Tote am Lido" von Christian Försch

    Lieber lovelybooks-Leser,  mein neuer Ferrara-Krimi „Der Tote am Lido“ ist da, und ich möchte Euch einladen, bei einer Leserunde mitzumachen.  Italien - Sehnsuchtsort, da denkt man zuerst an Venedig, die Toskana, Weinberge und Olivenhaine. Nichts davon gibt es im Po-Delta. Dafür jede Menge Sumpf, Stechmücken und ungefilterte Abwässer. Trotzdem hat diese Landschaft ihren betörenden Reiz, der schier endlose Himmel, der Nebel, der unmerkliche Übergang zwischen Wasser und Land ... Und nicht die zuletzt die wertvollen Venusmuscheln, ...

    Mehr
    • 284
  • Muschelmafia

    Der Tote am Lido
    skyline2

    skyline2

    16. September 2013 um 14:53 Rezension zu "Der Tote am Lido" von Christian Försch

    Kaspar Lunau (Reporter, Hobbyermittler, tragischer Held), macht mit seiner neuen Partnerin und ihren zwei Kindern Ferien in Norditalien. Während er mit den Kindern am Strand ist, arbeitet sie. Ein Boot schleppt eine Wasserleiche an den Strand, auch Lunau und die Kinder müssen zusehen. Kurz darauf wird das Mädchen Sara entführt und Lunau von seiner Partnerin in die Verantwortung genommen, ihre Tochter zurück zu bringen. Im Tausch für Sara wird Joy verlangt, die hilfesuchend zu Lunau kam und erzählte, dass der Tote aus dem Meer ...

    Mehr
  • Die zwei Seiten Italiens

    Der Tote am Lido
    Livres

    Livres

    12. September 2013 um 12:06 Rezension zu "Der Tote am Lido" von Christian Försch

    „Der Tote am Lido“ ist der 2. Band der Reihe um Journalist Kaspar Lunau. Zusammen mit seiner italienischen Freundin Silvia und deren Kindern Sara und Mirko verbringt Lunau seinen Urlaub an der italienischen Küste. Eigentlich soll dieser Urlaub, nach den ereignisreichen Monaten, Ruhe und Erholung für alle bringen. Zunächst scheint dies auch der Fall zu sein. Doch plötzlich entdecken Sara und Mirko am Strand die misshandelte Leiche eines dunkelhäutigen Mannes. Und schnell wird Lunau in die Ermittlungen hineingezogen und beginnt ...

    Mehr
  • Der Tote am Lido

    Der Tote am Lido
    Blaustern

    Blaustern

    05. September 2013 um 20:55 Rezension zu "Der Tote am Lido" von Christian Försch

    Der Journalist Kaspar Lunau macht mit seiner Freundin Silvia und ihren beiden Kindern Badeurlaub in Italien. Aber dann finden die Kinder am Strand eine barbarisch verstümmelte Leiche eines Schwarzen, und der Urlaub ist je zu Ende. Joy, die Verlobte des Toten taucht bei Lunau auf und bittet ihn um Hilfe, und somit ist er in den Fall ungewollt involviert. Er landet in dem Gewirr von illegalen Einwanderern, Ausbeutung der Afrikaner bis zum organisierten Verbrechen. Und plötzlich wird auch noch Silvias Tochter entführt, die der ...

    Mehr
  • Der Tote am Lido

    Der Tote am Lido
    danzlmoidl

    danzlmoidl

    02. September 2013 um 07:08 Rezension zu "Der Tote am Lido" von Christian Försch

    Prinzipiell kann ich sagen, dass mir dieses Buch gefallen hat.  Trotzdem weist es große Schwachstellen auf, die eigentlich nicht sein dürften. So verliert sich die am Anfang aufgebaute Spannung sehr schnell gegen Mitte des Buches wodurch eine etwas einschläfernede Handlung entsteht. Zu Ende wird diese aber noch einmal etwas aufgebaut. Wodurch sich mein Eindruck wieder etwas verbessert. Was mich etwas stark verwirrt hat, waren die vielen und zum Teil gleich klingenden Namen. Dadurch musste ich des Öfteren noch einmal vorblättern ...

    Mehr
  • Der Tote am Lido (Christian Försch)

    Der Tote am Lido
    LieLu

    LieLu

    29. August 2013 um 12:41 Rezension zu "Der Tote am Lido" von Christian Försch

    Aufbau Verlag Der Autor Christian Försch wurde 1968 in Bad Kissingen geboren und arbeitet als Journalist und Schriftsteller. Seit 1991 lebt er in Berlin und im oberitalienischen Ferrara, welches er auch in seinem Roman anspricht. Er arbeitet seit 1998 als freier Autor und publiziert im Aufbau Verlag. Försch ist zudem verheiratet und hat zwei Kinder. Tödlicher Sommer Als der Journalist Kaspar Lunau mit seiner neuen Familie in Italien Urlaub machen will kommt es leider zu einem unschönen Zwischenfall am Strand, welche den Urlaub ...

    Mehr
  • Mord und Entführung am Lido

    Der Tote am Lido
    elisabethjulianefriederica

    elisabethjulianefriederica

    27. August 2013 um 21:00 Rezension zu "Der Tote am Lido" von Christian Försch

    Der Tote am Lido von Christian Försch Aus dem Klappentext: Tödlicher Sommer – Eigentlich wollte der Journalist Kaspar Lunau mit seiner neuen Lebensgefährtin Silvia und ihren Kindern einen sorglosen Badeurlaub verbringen. Doch als die verstümmelte Leiche eines Afrikaners an den Strand gespült wird, ist es mit der Ruhe vorbei. Die Familie wird unversehens in einen Strudel aus Gewalt, Omertà und Korruption gezogen. Mein Leseeindruck: Das Buch hat einen Vorgängerband „Acqua Mortale“, den ich nicht kannte. Der Roman beginnt spannend ...

    Mehr
  • Schattenseite eines Urlaubslandes

    Der Tote am Lido
    irismaria

    irismaria

    26. August 2013 um 14:46 Rezension zu "Der Tote am Lido" von Christian Försch

     "Der Tote am Lido" ist der zweite Kriminalroman von Christian Försch.  Ermittler ist wieder der  Journalist Kaspar Lunau. Der gerät unerwartet in den Fall als beim Baden am Adriastrand die Leiche eines Afrikaners angespült wird und später eine junge afrikanische Frau auftaucht, die behauptet, die Freundin des Toten zu sein. Lunau beginnt mit Nachforschungen als der Zuhälter der jungen Frau die kleine Tochter von Lunaus Freundin entführt und sie gegen die gegen die Afrikanerin austauschen will. Doch die ist wie vom Erdboden ...

    Mehr
  • Solider, untypischer „Italien-Krimi“ mit Schwächen im Spannungsverlauf

    Der Tote am Lido
    BookHook

    BookHook

    20. August 2013 um 10:09 Rezension zu "Der Tote am Lido" von Christian Försch

    Zum Inhalt: „Der Tode am Lido“ ist der zweite Fall für den investigativen Journalisten Kaspar Lunau. Eigentlich wollte er mit seiner Freundin Silvia und ihren beiden Kindern Urlaub machen. Doch als am Strand die verstümmelte Leiche eines Schwarzafrikaners gefunden wird, ist Lunau mitten drin in einem brutalen Verwirrspiel um illegale Einwanderer und organisiertes Verbrechen. Meine Meinung: Der Einstieg gelingt schnell und der Protagonist Lunau hat seine Ecken und Kanten. Auch der schnelle Spannungsaufbau fesselt zunächst ans ...

    Mehr
  • weitere