Christian Füller Ausweg Privatschulen?

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ausweg Privatschulen?“ von Christian Füller

Das Schulsystem steckt in einer tiefen Krise, das Vertrauen der Deutschen in die staatlichen Schulen ist erschüttert. Viele Eltern suchen in einer privaten Schule bessere Bildungschancen für ihre Kinder. Tatsächlich folgen fast alle Privatschulen dem reformpädagogischen Prinzip, das Kind in den Mittelpunkt des Lernens zu stellen. Sie sagen: »Wir unterrichten Kinder, nicht Fächer.«<p>Bieten Privatschulen jedoch auch einen Ausweg aus der allgemeinen Bildungsmisere? Privatschulen sind Eliteschulen, die die soziale Entmischung vorantreiben, so ein gängiges Vorurteil. Für die einen sind sie Impulsgeber für eine notwendige Schulreform, für die anderen schlicht Profitmacher. Während die einen den Privatschulen das Leben schwer machen, fordern die anderen, sie endlich gleich zu behandeln.<p>Der taz-Journalist Christian Füller ist diesem Phänomen auf den Grund gegangen. Er hat alle Arten von Privatschulen in Deutschland besucht und sprach mit Schulleitern, Lehrern und Eltern. Kritisch untersucht er die pädagogischen Konzepte, die Finanzierungsmodelle und ihre gesellschaftliche Verantwortung.<p>Füllers Fazit: Privatschulen sind kein Allheilmittel, aber sie geben wichtige Impulse zur Verbesserung des gesamten Schulsystems. Der Staat sollte dieses Potenzial endlich nutzen.<p>Mit Porträts folgender Privatschulen:<br>Bilinguale Grundschule PHORMS Berlin Süd<br>Evangelische Schule Berlin Zentrum<br>Freie Interkulturelle Waldorfschule Mannheim<br>Freie Schule Anne-Sophie, Künzelsau<br>Freie Waldorfschule Berlin-Kreuzberg<br>Kolleg St. Blasien<br>Metropolitan School Frankfurt am Main<br>Neue Schule Hamburg<br>Odenwaldschule, Ober-Hambach<br>Werkstattschule in Rostock<p>und Einblicken in die staatlichen Schulen<br>Jenaplan-Schule Jena und<br>Wartburg-Grundschule Münster<p>

Stöbern in Sachbuch

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Ausweg Privatschulen?" von Christian Füller

    Ausweg Privatschulen?
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    04. April 2012 um 11:10

    Ein Buch, das einem einen kurzen und doch guten ersten Eindruck vermitteln kann, über die "alternative Schulen" zu den Staatsschulen. Nicht vergessen werden darf, dass es der Blick auf das Schulsystems eines Menschen ist. Soll heißen: Es sind seine Eindrücke und Meinungen, die ich da zu lesen bekomme. Es gibt m.E. keine Ideallösung von Schule. So individuell unsere Kinder, so individuell muss unsere Schullandschaft werden.

    Mehr