Christian Franz-Josef Vollmer

 4.6 Sterne bei 7 Bewertungen
Christian Franz-Josef Vollmer

Lebenslauf von Christian Franz-Josef Vollmer

Gebürtig stammt Christian Franz-Josef Vollmer aus dem Weserbergland; genauer gesagt aus der Rattenfängerstadt Hameln. Wahrscheinlich liegt hier das Fantastik-Gen verborgen, da er mit der Rattenfängersage groß geworden ist. Seit August 2012 lebt und arbeitet er in der ostfriesischen Stadt Leer als Grund- und Realschullehrer. Früh entdeckte er seine Kreativität und versuchte sich mit 20 Jahren schon einmal an einem Roman. Verspätet absolvierte er sein Abitur (2004) und studierte anschließend in der thüringischen Landeshauptstadt Erfurt. Dort lernte er seine heutige Ehefrau Katrin kennen. Durch diese entdeckte Vollmer im Jahr 2007 die Liebe zum Schreiben von Fantasy-Geschichten. „Sie verfügt über eine unglaubliche Lese-Aura, mit der für mich alles begann: Wenn man mit ihr ein wenig Zeit verbringt, beginnt man einfach zu lesen. So griff ich mir nach Jahren den ‚Herr der Ringe‘, dem weitere Bücher aus der Welt der Fantastik folgten. 2014/2015 wandte er sich intensiver dem Schreiben zu und entwickelte die Welt namens „Oida“ und verfasste einige Manuskripte, zu denen unter anderem „Kuno Kopfgeldjäger“ zählt.

Alle Bücher von Christian Franz-Josef Vollmer

Christian Franz-Josef VollmerKuno Kopfgeldjäger: Erster Band
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Kuno Kopfgeldjäger: Erster Band
Kuno Kopfgeldjäger: Erster Band
 (7)
Erschienen am 15.09.2017

Neue Rezensionen zu Christian Franz-Josef Vollmer

Neu
NicoleDauchenbecks avatar

Rezension zu "Kuno Kopfgeldjäger: Erster Band" von Christian Franz-Josef Vollmer

Ein Hammer geiles Buch
NicoleDauchenbeckvor 6 Monaten

Der erste Band fängt schon mal spannend an und ich konnte ihn kaum aus der Hand legen, da ich unbedingt wissen wollte wie es weitergeht. Hier erfahrt ihr sehr viel über Kuno und seine Vorgeschichte, wie er zu dem wurde was er nun ist. Er musste viel erleiden, was mich sehr traurig gestimmt hat. Es ist mir teilweise wirklich sehr zu Herzen gegangen. Aber ich musste auch viel lachen. Christian Schreibstil gefällt mir sehr gut, er weiß genau wie man den Leser begeistern kann. In den Buch habt ihr eine Mischung aus Fantasy, lustige und freche Sprüche von Kuno und auch sehr traurige Szenen. Aber genau das macht es meiner Meinung nach, zu einem Hammer Buch, das man unbedingt lesen muss. Ich muss euch sagen es gehört zum meinem Highlight 2018. Ich habe Kuno in mein Herz geschlossen und bin schon total gespannt wie es weitergeht in den nächsten Bücher. Es hat mir große Freude gemacht dieses tolle Buch zu lesen und bin echt froh das ich Christian vor kurzem kennengelernt habe, sonst wäre ich vielleicht nie auf das Buch gekommen. Es bekommt von mir eine klare Leseempfehlung.

Kommentieren0
1
Teilen
JenniferFriedrichs avatar

Rezension zu "Kuno Kopfgeldjäger: Erster Band" von Christian Franz-Josef Vollmer

Derb, männlich und absolut Liebenswert!
JenniferFriedrichvor 7 Monaten

Gerade beendet - Kuno Kopfgeldjäger! Als erstes muss ich dazu sagen, dass ich mit dem Autor Christian Franz-Josef Vollmer, nette Unterhaltungen via Facebook hatte. Er ist absolut sympathisch und Bodenständig. Somit hatte ich noch mehr Freude daran, dieses gute Stück (s. Foto) zu lesen und nun zu bewerten. Ich muss sagen, ich habe mich etwas schwer mit dem Einstieg getan. Aber dazu muss ich sagen, ich hatte eine ziemliche Leseflaute und denke nicht, dass es am Buch gelegen hat. Überzeugt euch was das betrifft bitte selbst. Aber falls es euch auch so ergehen sollte, dann bleibt dran!! Denn spätestens wenn man sich reingefitzt hat, ist es als ob man neben Kuno daher läuft. Um jetzt aber nicht zu sehr auf den Inhalt einzugehen und euch womöglich die Spannung zu nehmen, möchte ich euch ein paar Eindrücke nennen. Man merkt sofort, dass ein Autor hinter dem Buch steckt. Dieser männliche Schreibstil ist eine tolle Abwechslung! Ich glaube ich habe recht viele Autorinnen in meiner Büchersammlung! 🙈 Das hat das ganze echt erfrischend gemacht! Typisch Mann, werden hier Bedürfnisse und Gedanken, ganz ohne Tabu verfasst! Und wie man es von einem Kopfgeldjäger erwartet, wird natürlich auch ordentlich geflucht! Und verdammte Scheiße, um es im Kuno-Stil zu sagen, teilweise kann der Autor ganz gut auf die Gedanken der Leser eingehen, denn noch bevor ich meine Frage im Kopf fertigformuliert habe, hat er mir schon die Antwort geliefert. Über so ganz einfache Sachen, die die meisten Autoren wahrscheinlich auslassen, hat er sich Gedanken gemacht, denn oft Frage ich mich, wie die Protagonisten das machen, dass sie sich nie erleichtern müssen?! Aber das nur mal in den Raum geworfen. Wenn ihr das Buch lest und an der Stelle seid, wisst ihr was ich meine! 😁 Das Ende hat es mir ganz schön schwer gemacht, denn es wurden immer weniger Seiten und die Handlung spitzte sich so zu. Ich habe kurz überlegt ob ich es zur Seite lege und warte bis der nächste Band erscheint! Denn es gibt nichts schlimmeres als einen richtig fiesen Cliffhänger. Aber es war gut, dass ich zu Ende gelesen habe, denn es wurde tatsächlich alles wichtige noch geklärt um in Ruhe schlafen zu können! Also eine abgerundete Sache, die sich definitiv lohnt zu lesen! Mach weiter so! Ich freue mich auf die Fortsetzungen!! (Es folgen 8 weitere Bände!! 😍)

Kommentieren0
1
Teilen
Moorteufels avatar

Rezension zu "Kuno Kopfgeldjäger: Erster Band" von Christian Franz-Josef Vollmer

Ein vor sich hinfluchender Held,warum mal nicht so?
Moorteufelvor 8 Monaten

Hmm wie kann ich euch Kuno am besten beschreiben🤔.
Also er ist fast ein Einzelgänger,denn an seiner Seite hat einen treuen vierbeinigen Gefährten namens Azig, und er hört seit seiner Kindheit zwei Stimmen im Kopf.Die Stimmen hatten bei mir eher das Gefühl das ihm dann Engelchen und Teufelchen rechts und links auf der Schulter sitzen .Und sie helfen ihm,okay nicht immer,besonders Teufelchen kann sehr aufbauend sein,aber meistens geben sie ihm einen recht hilfreichen hinweis.
Auch wenn der Anfang etwas zäh war,so der Kampf den Berg zu erklimmen, um dann zur Bestie,dem "Gitrog"zu kommen.
Wurde es durch reisen in die Vergangenheit von Kuno etwas aufgelockert.
Während er sich den Berg hochkämpft,erfährt man wie Kunos Kindheit und wie es dazu kam,das er zum Kopfgeldjäger wurde.
Was schon viel über ihn erzählt und warum er so wurde.
Ich hab schon ewig keine Figur mehr gehabt die soviel geflucht hat,wie in diesen Buch.
Und doch passt es zu ihm.Und als die Geschichte dann fahrt aufnahm, wurde es mega gut und spannend.
Also wer mal einen sehr abgedrehten,fluchenden,mit Stimmen im Kopf und mit vorliebe für Waffen ,absolut leicht durchgeknallten Kopfgeldjäger kennenlernen will.
Der sollte sich mal Kuno zur Brust nehmen.
Es ist der Erste Teil einer "Neun teiligen Reihe"
und ich bin schon auf den nächsten Teil gespannt.

Kommentieren0
20
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Christian Franz-Josef Vollmer im Netz:

Community-Statistik

in 9 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 2 Lesern gefolgt

Worüber schreibt Christian Franz-Josef Vollmer?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks