Didaktische Überlegungen zur Behandlung von Terrorismus im Sozialkundeunterricht

Cover des Buches Didaktische Überlegungen zur Behandlung von Terrorismus im Sozialkundeunterricht (ISBN:9783656525011)
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Didaktische Überlegungen zur Behandlung von Terrorismus im Sozialkundeunterricht"

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Politik - Didaktik, politische Bildung, Note: 1,7, Universität Passau (Philosophische Fakultät), Veranstaltung: PS Feiern und Gedenken - Festkultur als Aufgabe der historisch-politischen Bildung, 47 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Am Morgen des 11. September treffen entführte Passagierflugzeuge mehrere symbolträchtige Ziele in den USA. Mehrere tausend Menschen werden verletzt und getötet. Millionen Menschen verfolgen die Katastrophe fast von Beginn an live vor den Bildschirmen weltweit. In immer neuen Schreckensbildern geht ihre Botschaft vom wehrlosen Riesen Amerika um die Welt. Es ist der D-Day des internationalen islamistischen Terrorismus, der eine neue Ära der internationalen Friedens- und Sicherheitspolitik markiert. Die Anschläge auf die einzig verbleibende Weltmacht USA zeigen die Verwundbarkeit offener freiheitlicher Gesellschaften. Die Mediatisierung und Emotionalisierung der terroristischen Anschläge verursachte ein weltweites Gefühl der Angst und Verunsicherung. Die Schüler, Eltern und Lehrer müssen sich einer Aufarbeitung dieser Erlebnisse und Gefühle stellen. In dieser Arbeit werden didaktische Überlegungen angestellt, wie das Thema Terrorismus im Sozialkundeunterricht behandelt werden kann. In einem ersten Schritt wird untersucht, ob der Umgang mit dem Thema den Zielen und Aufgaben des Sozialkundeunterrichts entspricht. Die Vorgaben des Lehrplans erfordern dabei besonderer Aufmerksamkeit und werden in einem eigenen Abschnitt behandelt. Der Mediatisierung wird im Zusammenhang mit Freiheit und deren Bedrohung durch Terrorismus große Bedeutung beigemessen. In einem zweiten Schritt werden mit dem exemplarischen und dem kategoralen Lernen zwei didaktische Methoden zur Aufarbeitung des Themas vorgeschlagen. Der terroristische Anschlag eignet sich als Beispiel für die Bedrohung demokratischer Grundrechte. Es wird ein Kategoriensystem entwickelt, anhand dessen die Schlüsselfrragen für den Unterricht vorbereitet werden können. Im dritten Gliederungspunkt werden Überlegungen zur Unterrichtsvorbereitung angestellt. Dabei liegt der Schwerpunkt auf den Themenbereichen Grundrechte, Terrorismus sowie Friedens- und Sicherheitspolitik. Diese werden in Zusammenhang gestellt. Sowohl zu einander, als auch zu den Ereignissen des 11. September. Diese Arbeit konzentriert sich auf die Fragestellung, inwieweit der internationale Terrorismus die Freiheit bedroht und ob dieses Thema im Sozialkundeunterricht behandelt werden kann.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783656525011
Sprache:
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:32 Seiten
Verlag:GRIN Verlag
Erscheinungsdatum:20.11.2013

Rezensionen und Bewertungen

Neu
0 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:

    Ähnliche Bücher für noch mehr Lesestunden

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Stöbern in Sachbücher

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks