Christian Gailus

(120)

Lovelybooks Bewertung

  • 151 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 4 Leser
  • 80 Rezensionen
(40)
(51)
(18)
(6)
(5)
Christian Gailus

Lebenslauf von Christian Gailus

Christian Gailus wurde 1967 in Hamburg geboren. Heute arbeitet er als Redakteur in einer Werbeagentur und schreibt nebenher Hörspiele, Kurzgeschichten und verfasst Drehbücher. Er ist verheiratet und hat zwei Kinder. Sein erster Roman heißt "Dierk Gewesen und die glorreichen Sechs".

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • Empfehlung
  • blog
  • blog
  • Frage
  • weitere
Beiträge von Christian Gailus
  • Realistischer Thriller

    Glashaus: Jeder hat etwas zu verbergen
    Siraelia

    Siraelia

    15. August 2017 um 17:59 Rezension zu "Glashaus: Jeder hat etwas zu verbergen" von Christian Gailus

    Bei "Glashaus: Jeder hat was zu verbergen" von Christian Gailus handelt es sich um eine "Adaption" der ursprünglichen Hörspiel-Serie die exklusiv für Audible eingespielt wurde und dort sehr erfolgreich ist. Es wurde eine spezielle Einheit, Glashaus genannt, gebildet, die sich um den neuen Bereich Cyberkriminalität und insbesondere um den aktuellen Aggressor Godspeed kümmern soll. Aus den verschiedensten Behörden und Bereichen wurden die Mitglieder dieser Task Force rekrutiert. Das Team versucht nun im Wettlauf gegen Zeit  und ...

    Mehr
  • Die Gefahr Cyber-Terrorismus

    Glashaus: Jeder hat etwas zu verbergen
    NeriFee

    NeriFee

    22. July 2017 um 09:01 Rezension zu "Glashaus: Jeder hat etwas zu verbergen" von Christian Gailus

    "Glashaus - Jeder hat etwas zu verbergen" ist ein äußerst rasanter Action-Triller. Diesem Genre habe ich mich bisher nicht zugewandt gefühlt und fand es deshalb sehr spannend herauszufinden, ob ich mich damit identifizieren kann. Der Ort der Handlung ist Berlin. Der Autor greift mit diesem Buch eine sehr aktuelle Thematik auf.InhaltWer das Netz beherrscht, regiert die Welt.Im Netz tobt, von den meisten unbemerkt, ein Krieg. Und der mysteriöse Hacker Godspeed ist fest entschlossen, die Macht über den Cyberspace - und damit über ...

    Mehr
  • Leserunde zu "Glashaus: Jeder hat etwas zu verbergen" von Christian Gailus

    Glashaus: Jeder hat etwas zu verbergen
    ChristianGailus

    ChristianGailus

    zu Buchtitel "Glashaus: Jeder hat etwas zu verbergen" von Christian Gailus

    CYBER-THRILLER SUCHT LESER!"Jeder hat etwas zu verbergen." Stimmt das? Und ist es deshalb richtig, dass Gesetze verschärft werden und die Überwachung ausgeweitet wird? Wie soll und kann sich ein Staat gegen Cyberattacken und Terrorismus wehren? Welche Mittel sind erlaubt? Und: Darf er seine eigene Bevölkerung zur Gefahrenabwehr ausspionieren? Warum sollten die Bürger etwas dagegen haben, wenn sie nichts zu verbergen haben? Aber: Hat nicht jeder von uns etwas zu verbergen?Mein Thriller GLASHAUS - JEDER HAT ETWAS ZU VERBERGEN ...

    Mehr
    • 244
  • Leserunde zu "Glashaus: Jeder hat etwas zu verbergen" von Christian Gailus

    Glashaus: Jeder hat etwas zu verbergen
    ChristianGailus

    ChristianGailus

    zu Buchtitel "Glashaus: Jeder hat etwas zu verbergen" von Christian Gailus

    THRILLER SUCHT LESER! Hallo! Mein Thriller GLASHAUS - JEDER HAT ETWAS ZU VERBERGEN ist in den Top Ten der Lovelybooks-Bestenliste mit Büchern über das Internet (https://www.lovelybooks.de/buecher/science-fiction/Cyberspace-On-und-Offline-1056561830/) gelistet. Und das möchte ich mit Euch gemeinsam feiern! Ein Leser auf Amazon schreibt: "Rasanter Thriller mit einem intensiven Spannungsbogen und einem Ende, das geradezu nach einer Fortsetzung schreit. Bestens recherchiert und gut erklärt." Gemeinsam mit be-ebooks verlose ich fünf ...

    Mehr
    • 100
  • Realität oder Phantasie?

    Glashaus: Jeder hat etwas zu verbergen
    SiWel

    SiWel

    10. July 2017 um 09:42 Rezension zu "Glashaus: Jeder hat etwas zu verbergen" von Christian Gailus

    Glashaus Jeder hat etwas zu verbergen, ein Cyberkrimi von Christian Gailus.Besser und aktueller kann man die momentanen Geschehnisse in unserem Land nicht unterbringen.Alleine schon das düstere Cover, auf dem ein geheimnisvoller Kapuzenmann auf die Spree und den Reichstag hinunterschaut.Es hat mich aufmerksam und neugierig auf das ebook gemacht.Zum Inhalt: Das Glashaus ist eine Sondereinheit , die von der Bundesregierung beauftragt wurde die Cyberkriminalität zu bekämpfen.Direkt nach seiner Initialisierung bekommt es das Team mit ...

    Mehr
  • viele Personen, aber eine gute Geschichte

    Glashaus: Jeder hat etwas zu verbergen
    Kaffeetasse

    Kaffeetasse

    08. July 2017 um 20:07 Rezension zu "Glashaus: Jeder hat etwas zu verbergen" von Christian Gailus

    Das Buch war für mich von der ersten bis zur letzten Seite spannend. Die kurzen Abschnitte und die verschiedenen Erzählstränge haben dafür gesorgt, dass ich immer wissen wollte, wie es weitergeht. Die ersten zwei Drittel waren so im Nu gelesen. Im letzten Drittel ging mir die Handlung aber zu schnell und zu sprunghaft voran. Hier wurden die einzelnen Handlungsstränge zusammengeführt, bzw. auch zu einem Ende gebracht, jedoch ergab das für mich nicht so eine runde Sache. Ein paar Seiten mehr, mit ein paar weiteren Erklärungen hätte ...

    Mehr
  • Nervenkitzelnder Roman

    Glashaus: Jeder hat etwas zu verbergen
    malinsbookworld

    malinsbookworld

    07. June 2017 um 22:42 Rezension zu "Glashaus: Jeder hat etwas zu verbergen" von Christian Gailus

    Inhalt handelt von den Angriffen eines mysteriösen Hackers mit dem Namen Godspeed, der das Netz nutzt, unter anderem die Informationsverbreitung innerhalb des Landes zu beherrschen. Seine Bilder von Angriffen und terroristischen Anschlägen führen dazu, dass Nachrichtensender die Bilder als real betrachten und Chaos verbreitet wird. Die SE Glashaus unter der Leitung von Warninger soll dem auf die Spur gehen. Sie wollen den Hacker fassen. Ein Mitglied der verdeckten Sondereinheit ein Ex-Ausbilder namens Mark West, der mit einer ...

    Mehr
  • Erschreckend realistische Cyber-Welt

    Glashaus: Jeder hat etwas zu verbergen
    Wuschelchen99

    Wuschelchen99

    24. April 2017 um 19:47 Rezension zu "Glashaus: Jeder hat etwas zu verbergen" von Christian Gailus

    Ist es möglich, durch Beherrschen des Cybernetzes ein ganzes Land zu beherrschen? Der Hacker Godspeed ist davon überzeugt und setzt alles daran, über das Internet Deutschland in die Knie zu zwingen. Wer kann schon genau sagen, ob die im Internet zu sehenden Dinge wie ein auf den Reichstag abstürzenden Flugzeug oder brennende Hochhäuser in Frankfurt tatsächlich echt sind? Genau das soll die IT-Sondereinheit „Glashaus“ herausfinden. Doch nicht mal in dieser Einheit ist klar, wer nun zu den Guten oder Bösen zählt. Christian Gailus ...

    Mehr
  • Erschreckende Visionen

    Glashaus: Jeder hat etwas zu verbergen
    Wilhelma

    Wilhelma

    05. April 2017 um 22:24 Rezension zu "Glashaus: Jeder hat etwas zu verbergen" von Christian Gailus

    Glashaus von Christain Gailus, ein Thriller über Cyber Kriminalität, zeigt uns erschreckende Visionen für unsere Zukunft. Das Cover zeigt einen Kapuzenmensch, im Hintergrund ist Berlin zu erkennen. Auch die Gestaltung mit dem binärischen Sytem verschiedener Programmierungen ist einfallsreich. Jeder hat was zu verbergen. Uns wird ganz einfach aufgezeigt, welche Gefahren aus dem Netz auf uns lauern und dass es schier unmöglich wird, sich gänzlich davor zu schützen. Godspeed, ein Hacker, versucht durch unlautere Methoden, mehr und ...

    Mehr
  • Rasanter thriller

    Glashaus: Jeder hat etwas zu verbergen
    Kerstins_Buecherstube

    Kerstins_Buecherstube

    03. April 2017 um 21:02 Rezension zu "Glashaus: Jeder hat etwas zu verbergen" von Christian Gailus

    Glashaus hat mich sofort vom Cover, welches echt gelungen ist, angesprochen. Auch der Klappentext ist mege interessant. Die Geschichte ist von Anfang an spannend und nimmt schnell Fahrt auf. Man wird gleich mitten in die Geschichte gesteckt und es kommen immer mehr Personen dazu. Das wurde mir dann irgendwann zu viel und man hatte nicht mehr so recht den Überblick über die Protagonisten. Es wurden dann auch, für mich zuviele Geschichten erzählt und ab der Mitte nahm dann leider auch damit die Spannung ab, es wurde langatmig. Die ...

    Mehr
  • weitere