Neuer Beitrag

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Hallo an alle Leseratten! Hier kommt der zweite Fall von Kommissar Dierk Gewesen. Diesmal geht es um Zeitreisen, Paralleluniversen und die 80er Jahre. Ingolf Lück sagt dazu:

https://www.youtube.com/watch?v=trBhmzcSYY4

Und wenn Ihr erstmal ein bisschen reinlesen wollt, gibts hier eine Leseprobe:

http://www.randomhouse.de/Taschenbuch/Dierk-Gewesen-und-das-Geheimnis-von-Glamour-City-Roman/Christian-Gailus/e396015.rhd?mid=4&serviceAvailable=true&showpdf=false#tabbox

Und damit uns nicht langweilig wird, bevor es losgeht, möchte ich, dass Ihr eine Lesung der ersten Seite veranstaltet - ganz spontan im Bus, der Bahn, im Fahrstuhl, auf der Straße ... oder bei Euch zu Hause im Wohnzimmer. Filmt Euch dabei und stellt die Resultete hier ein. Zur Belohnung bekommt einer von Euch das komplette DG-Paket bestehend aus beiden Büchern (natürlich signiert) und der original DG-Autogrammkarte.

Autor: Christian Gailus
Buch: Dierk Gewesen und das Geheimnis von Glamour City

xxxvampirebarbiexxx

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Huhu ♥

Erstmal ein hammer cover xD Hübsch, sieht witzig aus und erregt aufsrhen! Perfekt für mein bücherregal! :)

Ich würde wirklich seehr gerne mitlesen und würde mich noch mehr über ein signiertes Buch freuen! ♥

Jenny ♡

Buchraettin

vor 4 Jahren

Bekanntgabe der Teilnehmer

uh wie genial.... Wir haben das schon... ich frag mal ob Buchrättin Mann mitliest...

Wir bewerben uns als Fanfamilie nur für die Signierten Exemplare... und lesen auf jeden Fall mit.

Beiträge danach
217 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

rumble-bee

vor 4 Jahren

Rezension / Fazit

Das ist ja wirklich interessant. Buchrättin findet den ersten Band besser - ich den zweiten. Und jeder hat auf seine Weise Recht!

Lieber Autor, was war es denn, das die Lektorin angeblich bemängelt hat? Wenn man fragen darf, natürlich?

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 4 Jahren

Rezension / Fazit
@rumble-bee

Na, sie fand den ersten Band roher, ungeschliffener und damit unmittelbarer. Der zweite war ihr zu poliert - auch das, was hier be imanchen Kommentaren anklingt. Ehrlich gesgat hatte ich diesen Eindruck auch irgendwann. Könnte daran liegen, dass die Zeitreisethematik eben doch echt kompliziert ist und man beim schreiben immer überlegt, wie man diesesundjenes jetzt dreht und wendet und obs dann odch noch funktioniert oder nicht. Ich hatte auch kaum Actionsequenzen in der ersten Fassung und habe ziemlich viel rausgeschmissen (ertwa 90 Seiten) und einige neue Passagen geschrieben.

Rainbow

vor 4 Jahren

Teil 4
Beitrag einblenden

rumble-bee schreibt:
Genau an dem Punkt bin ich innerlich ausgestiegen. Obwohl ich das Buch immer noch sehr unterhaltsam finde, war es mir gegen Ende ein wenig zu viel des "Wendung-in-letzter-Sekunde"-Gedöns...

Ging mir genauso. Vielleicht bin ich ja ein schlechter Mensch, aber ab nem bestimmten Punkt hab ich mir gewünscht, Dierk hätte Masturbani einfach aus dem Multiversum gepustet. Und das obwohl ich zwischendurch echt Mitleid mit dem Kerl hatte. Natürlich ist der Gedanke an lauter kleine Versionen von ihm in Aquarien sehr belustigend, aber diese Lösung war mir dann doch zu weit hergeholt bzw. bin ich einfach nicht hintergestiegen.

Ich hab für den letzten Teil wahnsinnig lange gebraucht (Das tut mir wirklich leid, gerade weil ja die Leserunde davon lebt, dass man zeitnah fertig wird...)), einerseits weil ne Menge Zeug anlag, was ich nicht bedacht hatte, aber zum anderen auch, weil ich wieder zu lange Pause gemacht hatte und nicht wieder ins Buch reinkam. Was eigentlich kurz vorm Showdown leicht gelingen sollte, aber so richtig gefesselt hat mich der Teil im Volksparkstadion dann doch nicht. Nicht so sehr, weil klar war, dass Dierk den Tag rettet, man will ja schließlich auch wissen, wie, sondern eher, weil ich mit unserem liebsten Kommissar diesmal deutlich weniger anfangen konnte als in Band 1 und auch noch zu Beginn von Band. Ich kann leider auch nicht genau sagen, warum eigentlich, aber ich glaube, dass die Gewesen-Masturbani-Beziehung da eine recht große Rolle spielt. Masturbani konnte mich einfach als Superschurke nicht richtig überzeugen - Ambitionen hatte er und mal eben nen ganzen Planet in die Luft jagen tat er auch, also weiß man, dass er böse ist, aber ich hab's irgendwie nicht... gefühlt (da spielt auch noch Nachwirkung von dem vorherigen Teil rein, wo ich ja sagte, dass zwischendurch Rebecca wie die Oberschurkin wirkte, nicht "Master Dent"). Es fühlte sich nicht so an, als hätte er den point of no return überschritten und vielleicht geht mir deswegen gegen den Strich, wie Gewesen ihn behandelt. Ich mein, er ist kein strahlender Held, schon klar, aber so viel Herablassung fand ich irgendwie unangebracht. Ist ja nicht so, dass Mastrubani gar nichts auf die Reihe bekommen hat. Jetzt hör ich auch auf, die Bösen zu verteidigen, aber das war so ein bisschen mein Problem mit diesem Teil.
Ein bisschen verwirrt war ich außerdem, dass Koriander ein Androide ist. Gab's da vorher schon mal Hinweise drauf, die ich hätte aufschnappen können? Hat Masturbani sie im Präsidium eingeschleust? Um die Abteilung aufzulösen und Gewesens Helfer in alle Winde zu zerstreuen oder wozu? Das ganze kam irgendwie sehr unerwartet und hätte ruhig noch ein wenig ausgeweitet werden können.

Was ich sehr gut fand:
- Heinz und die Suche nach der Kaugummi-Formel. Ganz großartig!
- Nick's Rolle in der ganzen Geschichte (auch wenn sich mein Hirn konsequent weigert, ihn sich im Leopardenkleid vorzustellen. Ist vielleicht besser so) und die Tatsache, dass er Frauke wiedergefunden hat
- Auszüge aus "Zieh als Erster!"
- Nicks unerschütterliches Vertrauen in seinen Chef und Imhofens "Bist du sicher?"
- Elvira und Rebecca vereint gegen Dierk
- Solche Sätze wie "Blitzschnell zog Al Dente eine Pistole und befreite Klaus' Muskeln von der undankbaren Aufgabe der Schwerkraft zu trotzen." Gerne mehr davon!

Rainbow

vor 4 Jahren

The hidden Chapter

Wie schon im vorherigen Teil anklang, konnte ich mit dem Epilog nicht so viel anfangen. Die Szene war zwar eine lustige Vorstellung, aber für mich war davor der perfekte Schlusspunkt. Über Imhofen lach ich immer noch ;)

Ich geb mir Mühe, die Rezension noch heute zu schreiben.

Rainbow

vor 4 Jahren

Rezension / Fazit

http://www.lovelybooks.de/autor/Christian-Gailus/Dierk-Gewesen-und-das-Geheimnis-von-Glamour-City-1014735351-w/rezension/1066016327/

Hier ist jetzt endlich auch meine Rezension (bei Amazon steht sie auch schon - selber Titel, selber Username). Es tut mir sehr leid, dass es so lange gedauert hat!
Die Leserunde hat mir wirklich viel Spaß gemacht, vielen Dank noch mal, dass ich dabei sein durfte :)

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 4 Jahren

Rezension / Fazit
@Rainbow

Vielen Dank für die tolle Rezension! Ich finde es wirklich klasse, wie detailliert und kompetent Ihr hier Eure Meinung kundtut. Und es freut mich natürlich diebisch, wenn diese Meinung auch noch (größtneteils) positiv ausfällt. Euch allen vielen Dank dafür. Ihr seid ein tolles Publikum. Let´s have children together.

Tiffi20001

vor 3 Jahren

Rezension / Fazit
Beitrag einblenden

Zuerst wollte ich mich entschuldigen, dass ich nicht aktiv an der Leserunde teilnehmen konnte, aber aus persönlichen Gründen fehlte mir leider die Zeit dazu. Trotzdem vielen Dank dass ich dieses Buch lesen durfte!

Meine Rezension:
http://www.lovelybooks.de/autor/Christian-Gailus/Dierk-Gewesen-und-das-Geheimnis-von-Glamour-City-1014735351-w/rezension/1085129123/

Neuer Beitrag